Besteuerung BUZ

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Telekommiker
Beiträge: 153
Registriert: 29.01.2018 14:14
Behörde:

Besteuerung BUZ

Beitrag von Telekommiker »

Hallo zusammen,

gibt es hier Erfahrungswerte mit einer Besteuerung von Einkünften bzw. Zahlungen aus der Berufsunfähigkeitsversicherungen, Unfallrenten
oder sonstigen Renten ?
Einmal die Besteuerung von privaten Versicherungen und einmal die Besteuerung von Renten bei der Telekom innerhalb des Telekom-Pensions-Fond (TPF).

Macht es überhaupt Sinn, mit Anfang 40 noch eine BU-Versicherung abzuschließen und geht das im TPF eigentlich auch noch ?

Vielen Dank
Torquemada
Moderator
Beiträge: 3946
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Besteuerung BUZ

Beitrag von Torquemada »

Telekommiker hat geschrieben: 06.02.2018 17:25
Einmal die Besteuerung von privaten Versicherungen......

Private BU-Versicherungen sind abgekürzte Leibrenten, die irgendwann vor dem Ableben des Versicherten enden.
Der Ertragsanteil wird nach der Restlaufzeit festgesetzt.

https://dejure.org/gesetze/EStDV/55.html
Telekommiker
Beiträge: 153
Registriert: 29.01.2018 14:14
Behörde:

Re: Besteuerung BUZ

Beitrag von Telekommiker »

Hallo Torquemada,

gilt das auch für eine BUZ aus dem TPF ?
Diese ursprünglichen (Spar)-Zahlungen wurden ja nach dem Brutto-Entgeltumwandlung gezahlt und erst das verminderte Einkommen
wurde versteuert - dann wurde auch noch für den Sparbeitrag keine Sozialversicherung fällig - hier nur für die Angestellten relevant.

Bin mir hier nicht sicher, aber in diesem Fall wird die BUZ aus dem TPF vermutlich voll versteuert - vielleicht hat ja einer praktische
Erfahrungen damit und kann diese mal hier einstellen.
Bei privaten Versicherungen und "normale" Zahlungen innerhalb dieser privaten Versicherung, wird es wahrscheinlich so sein wie Du
geschrieben hast.
Torquemada
Moderator
Beiträge: 3946
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Besteuerung BUZ

Beitrag von Torquemada »

Du kannst das einfach bei ELSTER herausfinden bzw. im ELSTER-Forum.
Telekommiker
Beiträge: 153
Registriert: 29.01.2018 14:14
Behörde:

Re: Besteuerung BUZ

Beitrag von Telekommiker »

Da wirst Du bei ELSTER keine direkte Antwort finden, denn maßgeblich ist die Jahresbescheinigung, die Dir das auszahlende Institut
mitteilt - und dort steht die Besteuerungsgrundlage drin. Und nach dieser Besteuerungsgrundlage, die im Übrigen automatisch und
maschinell an das Finanzamt übertragen wird, wird dann die Besteuerung vom Finanzamt vorgenommen.

Die Frage ist jetzt, welche Grundlage bzw. welche Paragraphen hier vom TPF übermittelt werden...

Vielleicht hat ja mal einer eine Antwort, der eine BUZ auf dem TPF bekommt und kann mal eine vernünftige und grundlegende
Antwort mitteilen. Das ELSTER-Forum weiß nämlich auch nicht, welche Bescheinigung der TPF an das Finanzamt übermittelt - woher
sollen die das auch wissen - und ELSTER weiß es schon mal überhaupt nicht.
Telekommiker
Beiträge: 153
Registriert: 29.01.2018 14:14
Behörde:

Re: Besteuerung BUZ

Beitrag von Telekommiker »

Ich habe jetzt die Info, dass bei einer privaten BUZ die Besteuerung nach § 22 Nr. 1 Satz 3 Doppelbuchstabe bb
Satz 5 EStG i. V. m. § 55 Abs. 2 SSTDV durchgeführt wird - d. h., dass der Ertragsanteil teilweise versteuert wird.

Bei dem TPF wird aber eine Bescheinigung nach § 22 Nr. 5 Satz 1 EStG durchgeführt bzw. bescheinigt, da die
Beiträge beim TPF gefördert wurden. Somit erfolgt hier keine Besteuerung mit dem Ertragsanteil sondern hier
erfolgt eine volle Besteuerung der bescheinigten Leistungen...

Das kann dann schon mal ein paar Tausend Euro im Jahr im Vergleich zu einer privaten BUZ ausmachen....
Telekommiker
Beiträge: 153
Registriert: 29.01.2018 14:14
Behörde:

Re: Besteuerung BUZ

Beitrag von Telekommiker »

Torquemada hat geschrieben: 06.02.2018 19:42 Du kannst das einfach bei ELSTER herausfinden bzw. im ELSTER-Forum.

Hallo Torquemada,
habe bei Elstern und im Elster-Forum nachgefragt und auch mal versucht beim FA was herauszubekommen - da gibt es
aber noch nicht einmal annähernd konkrete Auskünfte. Denn gerade die Finanzämter verweisen dann man gerne auf
die Versicherungsunternehmen und sagen, dass einer Besteuerung individuell vom Vertrag abhängig ist und eine Auskunft
nicht pauschal gegeben werden kann...