Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Alex98
Beiträge: 5
Registriert: 01.08.2020 21:32
Behörde:

Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Alex98 » 19.11.2021 15:52

Ist ein Fernstudium Anzeige-, bzw. Genehmigungspflichtig oder privat Vergnügen des Beamten?

Gegen Entgelt ist das ja schon mal nicht, man zahlt ja nur selbst was dafür

Pipapo
Beiträge: 365
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Pipapo » 19.11.2021 16:07

Nein.

Alex98
Beiträge: 5
Registriert: 01.08.2020 21:32
Behörde:

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Alex98 » 19.11.2021 16:12

Pipapo hat geschrieben: 19.11.2021 16:07Nein.
Nein, weil? Keine entgeltlichkeit?

Pipapo
Beiträge: 365
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Pipapo » 19.11.2021 16:59

Nein, weil keine Nebentätigkeit.

Spee
Beiträge: 81
Registriert: 20.10.2021 17:51
Behörde:

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Spee » 19.11.2021 17:03

Im Gegenteil. Vielleicht kannst du dafür ja sogar Bildungsurlaub beantragen?

Olinec
Beiträge: 40
Registriert: 21.09.2021 14:27
Behörde: Deutsche Telekom

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Olinec » 21.11.2021 17:56

Hallo,
einfach mal im BBG die Paragraphen bezüglich einer Nebentätigkeit lesen - dann kommst Du schon selber drauf.
Ist Lottospielen eigentlich auch eine Nebentätigkeit ?

Iltisschnurri
Beiträge: 123
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Iltisschnurri » 21.11.2021 20:17

Servu,
also ich habe ein Fernstudium bei der Telekom gemacht.
Das Fernstudium muß irgendwie im Interesse der Behörde sein.
Das ist aber sehr breit gestreut, also wenn Dein Vorgesetzter das begründet,
was in der Regel der Fall ist, paßt das soweit.
Ich habe 10 Tage Bildungsurlaub und 1.500€ im Jahr bekommen, hierbei mußt
Du aber einen Antrag stellen.
Eine Nebentätigkeit ist das nicht, Du verdienst ja auch nichts.

Gruß
Iltisschnurri

Alex98
Beiträge: 5
Registriert: 01.08.2020 21:32
Behörde:

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Alex98 » 21.11.2021 20:40

Iltisschnurri hat geschrieben: 21.11.2021 20:17 Servu,
also ich habe ein Fernstudium bei der Telekom gemacht.
Das Fernstudium muß irgendwie im Interesse der Behörde sein.
Das ist aber sehr breit gestreut, also wenn Dein Vorgesetzter das begründet,
was in der Regel der Fall ist, paßt das soweit.
Ich habe 10 Tage Bildungsurlaub und 1.500€ im Jahr bekommen, hierbei mußt
Du aber einen Antrag stellen.
Eine Nebentätigkeit ist das nicht, Du verdienst ja auch nichts.

Gruß
Iltisschnurri
Hallo,
Grundsätzlich ging es mir in der Frage nicht darum, welche etwaigen Vorteile eine Anzeige einer solch geplanten Fortbildung nach sich ziehen könnte. Die Frage war darauf abgestellt, ob eine solche unter den Begriff der Nebentätigkeit fallen würde. Dem scheint ja anscheinend nicht so zu sein.
Da es nicht so ist, muss ja die Behörde auch nicht zustimmen oder es würde eine wie auch immer geartete Anzeigepflicht bestehen. Schlussendlich muss diese also auch nicht im Interesse der Behörde sein.

Hier heißt es immer Abwägen. Wenn das erfolgreich abgeschlossen ist und dann auch eine zusätzliche fachliche Kompetenz vorliegt, die beruflich von Vorteil sein könnte, kann man es ja offen legen ;) nur für mich sprechen mehr nachteile als vorteile gegen das jetzige Offenlegen. Die Ausführungen hierzu würden zu vertraulich werden, daher spare ich sie mir auf.

VG

Olinec
Beiträge: 40
Registriert: 21.09.2021 14:27
Behörde: Deutsche Telekom

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Olinec » 22.11.2021 14:29

Das ist einfach die Krönung - auf einmal ist sowas vertraulich.
Ein absolutes Armutszeugnis !

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3878
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Torquemada » 22.11.2021 16:25

Olinec hat geschrieben: 22.11.2021 14:29 Das ist einfach die Krönung - auf einmal ist sowas vertraulich.
Ein absolutes Armutszeugnis !
Ich sehe bei dir zu viel solche "Reinprügler"......Geht gar nicht......mod

Alex98
Beiträge: 5
Registriert: 01.08.2020 21:32
Behörde:

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Alex98 » 22.11.2021 16:42

Olinec hat geschrieben: 22.11.2021 14:29 Das ist einfach die Krönung - auf einmal ist sowas vertraulich.
Ein absolutes Armutszeugnis !
Mir fällt bei dem Kommentar nichts mehr ein, lasse ich unkommentiert stehen. Nur so viel : manche Details gehören nicht in ein Öffentliches forum

Olinec
Beiträge: 40
Registriert: 21.09.2021 14:27
Behörde: Deutsche Telekom

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Olinec » 23.11.2021 12:52

Hallo,
was ist denn daran so vertraulich, dass man auf einmal nichts mehr dazu beitragen möchte ?

Wie einer auf die Idee kommen kann, dass ein nebenberufliches Studium einen Nebentätigkeit sein kann, ist mir leider absolut schleierhaft.
Man sollte sich schon vorher mal Gedanken machen, wenn man eine Frage stellt. Zumindest hätte der Fragesteller sich mal im BBG zu den Nebentätigkeiten erkundigen können - § 97 ff BBG.
Ein Fernstudium oder eine andere schulische oder sonstige Weiterbildung kann niemals eine Nebentätigkeit sein !!!

Olinec
Beiträge: 40
Registriert: 21.09.2021 14:27
Behörde: Deutsche Telekom

Re: Fernstudium eine Nebenbeschäftigung als Beamter?

Beitrag von Olinec » 23.11.2021 12:54

Torquemada hat geschrieben: 22.11.2021 16:25
Olinec hat geschrieben: 22.11.2021 14:29 Das ist einfach die Krönung - auf einmal ist sowas vertraulich.
Ein absolutes Armutszeugnis !
Ich sehe bei dir zu viel solche "Reinprügler"......Geht gar nicht......mod
Wenn man seine Meinung nicht mehr schreiben kann/soll, sind wir hier im Forum schon weit gekommen.
Das ist im Übrigen kein Reinprügeln, das ist eine Tatsache und sollte auch in diesem Forum von der freien Meinungsäußerung gedeckt sein. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob das mal wieder so ein Scheinbeitrag ist...

Werbung