Handtattoo

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

AnwärterGermane
Beiträge: 1
Registriert: 08.11.2021 20:01
Behörde:

Handtattoo

Beitrag von AnwärterGermane » 08.11.2021 20:09

Moin liebe Community,

vorab, falls das Thema bereits behandelt wurde, freue ich mich über einen Link.

Ich bin derzeit Anwärter in einem Bürojob und möchte wissen, wie die rechtliche Lage (und ggf. Realität, weicht ja manchmal voneinander ab) aussieht, wenn ich mir ein kleines Tattoo auf der Hand stechen lasse. Das Motiv ist natürlich nicht rechts, sexuell, o.ä. und eher unauffällig.

Falls keine klare Rechtslage besteht (es gab ja jüngst auf Bundesebene eine Neuregelung, die die Länder entsprechend auslegen sollen, ich habe für Schleswig-Holstein nichts gefunden), meint ihr ich kann es bei völliger Ablehnung durch den Dienstherrn einfach wieder weglasern, oder ist das Kind dann schon in den Brunnen gefallen?
Wollte damit nicht sofort zum Personalrat rennen.

Danke schonmal

PharmazieRat
Beiträge: 3
Registriert: 13.12.2021 15:06
Behörde: Land BW

Re: Handtattoo

Beitrag von PharmazieRat » 13.12.2021 19:43

Hallo, direkt auf der Hand habe ich kein Tattoo aber am Oberarm, dazu noch langhaariger bärtiger Bombenleger. Das war hier in BW kein Thema und wurde von den Vorgesetzen nie thematisiert. Chance dazu gab es genug, bin als "Quereinsteiger" als TV-L Beschäftigter eingestiegen und im ersten Sommer mit kurzen Ärmeln etc. hat eigentlich meine ganze Abteilung mein Tattoo gezeigt bekommen. Direkt nach Probezeit dann Verbeamtung im höheren Dienst.
Die Stelle die die Verbeamtung tatsächlich vornimmt (bei mir Vorbereitung Personalstelle und dann Innenministerium) haben mich dabei nie zu Gesicht bekommen. Wenn hätten meine direkten Vorgesetzen die das Tattoo kennen schon im Ansatz meinen Antrag auf Verbeamtung zurückhalten müssen, bzw aktiv einschreiten müssen.
Also ist vermute ich das Klima und die Meinung deiner Abteilung/Vorgesetzten schon das wichtigere als die Rechtslage?
In dem Gesetz zum Erscheiniungsbild der Beamten, ist es ja auch sehr schwammig formuliert. Denke nicht dass eine Dienststelle sich auf eine Klage einlassen will, welches Motiv wo und welcher Bart in welcher Länge "das Amt in den Hintergrund stellen kann"

Lillifee83
Beiträge: 11
Registriert: 21.01.2022 10:16
Behörde: BMVg
Geschlecht:

Re: Handtattoo

Beitrag von Lillifee83 » 27.01.2022 09:37

Ich habe mich nach meiner Verbeamtung tätowieren lassen Ich habe meine Hand tätowiert und meine Unterarme unter anderem Möchte noch ein Tattoo au dem Hals

Werbung