Speicherung Daten Musterung

Bundeswehrforum: Forum für Themen rund um die Bundeswehr und deren Beamten und Soldaten.

Moderator: Moderatoren

HSVv1896
Beiträge: 1
Registriert: 28.02.2022 17:02
Behörde:
Geschlecht:

Speicherung Daten Musterung

Beitrag von HSVv1896 » 28.02.2022 17:09

Moin,
wie lang werden medizinische Daten von der Musterung bei der Bundeswehr gespeichert, sofern es zu keiner Anstellung kam?
LG

Merlin1710
Beiträge: 9
Registriert: 20.06.2018 11:43
Behörde:

Re: Speicherung Daten Musterung

Beitrag von Merlin1710 » 07.03.2022 07:35

Moin,
die Aufbewahrungsfrist dieser Daten beträgt zwischen 5 und 10 Jahren. Sollte zum Zeitpunkt der Erhebung dieser Daten keine DSGVO-Erklärung unterschrieben worden sein, kann auf eine Löschung bestanden werden. Ich weiß ja nicht was für ein Hintergrund, hinter der Frage steht.

Beste Grüße
Wer durch Freisetzen von Kernenergie eine Explosion herbeiführt und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert fahrlässig gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren bestraft. :!:

B2D2S
Beiträge: 33
Registriert: 27.09.2020 00:39
Behörde: -

Re: Speicherung Daten Musterung

Beitrag von B2D2S » 31.03.2022 23:02

HSVv1896 hat geschrieben: 28.02.2022 17:09 Moin,
wie lang werden medizinische Daten von der Musterung bei der Bundeswehr gespeichert, sofern es zu keiner Anstellung kam?
LG
Meines Wissens bis zum 45. Lebensjahr. Die 10-Jahres-Frist ist meines Wissens nur für ärztliche Akten (z. B. Hausarzt, Facharzt, Zahnarzt) relevant. Die Speicherung beim Bund orientiert sich an WPersAV § 4 und da steht: "Die Personalakte des Wehrpflichtigen ist so lange aufzubewahren, wie dies zur Erfüllung der Wehrpflicht erforderlich ist, längstens bis zum Ablauf des Jahres, in dem der Wehrpflichtige das 45. Lebensjahr vollendet. Im Falle der Wehrdienstunfähigkeit, des Ausschlusses oder der Befreiung vom Wehrdienst ist die Personalakte längstens bis zum Ablauf von fünf Jahren nach Eintritt der Wehrdienstausnahme aufzubewahren. Die Aufbewahrungsfrist endet ferner mit dem Tod des Wehrpflichtigen."

Werbung