Nachfrage wegen Bescheinigung BanstPT

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Telekommi
Beiträge: 196
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Nachfrage wegen Bescheinigung BanstPT

Beitrag von Telekommi »

Hallo,

Ich habe bis zum 30.06.2019 ein Jahr BufDi gemacht.

In der ersten Juliwoche kam die Bescheinigung die ich wie im Anhang zum Gesetz gewünscht, als Kopie zur Banst geschickt habe.
Seither habe ich davon nix mehr gehört.
Dauert das so lange oder ist da was verloren gegangen?
Ich gehe ja davon aus, dass man etwas bekommt, nach dem Motto "Zuschlag wird nun dauerhaft gezahlt" oder so.

Gruß
Telekommi
Benutzeravatar
Bundespostler
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2014 20:38
Behörde:

Re: Nachfrage wegen Bescheinigung BanstPT

Beitrag von Bundespostler »

Hallo,
es kommt von der BAnSt eine schriftliche Bestätigung mit "Nachweis erbracht".
Der Ausgleichsbetrag wird daueraft gewährt.
Hat bei mir aber auch mehrere Wochen gedauert...
Telekommi
Beiträge: 196
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Nachfrage wegen Bescheinigung BanstPT

Beitrag von Telekommi »

Dank für die Info.
Dann warte ich mal noch ein wenig ab. Sind nächste Woche jetzt 2 Monate her.
Ich geb denen dann mal noch vier Wochen, dann schicke ich den Krams wieder in Kopie dahin.
Benutzeravatar
Bundespostler
Beiträge: 13
Registriert: 09.10.2014 20:38
Behörde:

Re: Nachfrage wegen Bescheinigung BanstPT

Beitrag von Bundespostler »

Kontakt zur BAnSt:
Ich mache alles per Mail über Versorgung.Telekom@banst-pt.de - das klappt wunderbar und eine Antwort kommt schnell.
Telekommi
Beiträge: 196
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Nachfrage wegen Bescheinigung BanstPT

Beitrag von Telekommi »

Super, danke.
Werde ich dann mal hin schreiben.
Telekommi
Beiträge: 196
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: Nachfrage wegen Bescheinigung BanstPT

Beitrag von Telekommi »

Hallo Bundespostler,

so, Sache geklärt.
Es ist angeblich nichts angekommen :o. Dem BAPT lag von mir nix vor.

Aber die Kollegin war sehr nett.
Ich habe die Bescheinigung nochmals eingescannt und ihr mit dem Anschreiben vom Juli zugemailt.
Drei Tage später war das Schreiben über die dauerhafte Zahlung des Ausgleichs im Briefkasten.

Ist manchmal doch gut, wenn man mal anklopft :D
Siggi09
Beiträge: 845
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Nachfrage wegen Bescheinigung BanstPT

Beitrag von Siggi09 »

Telekommi hat geschrieben: 13.09.2019 13:13 Es ist angeblich nichts angekommen :o. Dem BAPT lag von mir nix vor.
Es ist komisch, dass ausgerechnet (angeblich) immer genau solche Post verloren geht. Ein Schelm, wer wer eine Masche dahinter vermutet.