Finanzwirt Bayern 2016

Forum für Beamte und Angestellte der Finanzämter.
Antworten
stkl
Beiträge: 23
Registriert: 26.09.2015 17:19
Behörde:

Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von stkl » 26.09.2015 17:23

Hallo,

ich habe im Juli beim LPA an dem Verfahren teilgenommen. Beworben hatte ich mich für den Justizvollzug und für die Ausbildung als Finanzwirt.
Ende September kam dann das Zeugnis vom LPA ohne weitere Angebote, 3 Tage später ein Brief aus Straubing.

Heute hatte ich dann Poste vom Landesamt für Steuern in Nürnberg, das meine Einstellung geplant ist. (1.9.2016)

Ich soll div. Unterlagen einreichen, zum Amtsarzt und ein VG bei einem FA in der Nähe vereinbaren.

Ist die Einstellung relativ sicher, oder ist das auch wieder nur eine Warteliste?

Avatronic
Beiträge: 3
Registriert: 27.09.2015 12:38
Behörde:

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von Avatronic » 27.09.2015 12:40

Hallo,

das habe ich gestern auch per Post bekommen, würde mich ebenfalls sehr interessieren, ob das als "Zusage" relativ sicher ist oder eher nicht?

stkl
Beiträge: 23
Registriert: 26.09.2015 17:19
Behörde:

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von stkl » 27.09.2015 15:12

Naja es heißt vorbehaltich Amtsarzt und Zeugnisse, aber das wird nicht mehr viel ausmachen hoffe ich.

Mich wundert es, da im Schreiben vom LPA gesagt wurde, da ich für keine Dienststelle in Frage komme, dann Tage später die Post aus Straubing und jetz fast ein Monat später das vom FA.

Benutzeravatar
Bananen-Willi
Beiträge: 176
Registriert: 19.06.2014 10:10
Behörde:
Wohnort: Bayern

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von Bananen-Willi » 27.09.2015 18:21

Für die JVA müsstest du ohnehin ein separates Auswahlverfahren mitmachen. Bei der Justiz bedeutet allgemein eine Einladung zum VG, dass man die Stelle eigentlich sicher hat, es sei denn, man vergeigt das VG total oder wird vom AA als nicht tauglich eingestuft. (vom bereits angesprochenen speziellen Auswahlverfahren im Vollzug mal abgesehen)

Da dir das Finanzamt deiner Aussage nach mitgeteilt hat, dass deine Einstellung geplant ist, ist für dich auch eine Stelle vorgesehen, sofern du AA und VG bestehst.

stkl
Beiträge: 23
Registriert: 26.09.2015 17:19
Behörde:

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von stkl » 27.09.2015 18:39

Das Verfahren in SR ist mir bekannt :) hab das vor 6 Jahren mal durchlaufen, kam aber nicht zum Zuge.

Hier muss ich den Sporttest machen und dann evtl. nach SR.


Beim AA sollte ich eigentlich durchkommen, da ich eigentlich sehr gesund bin und erst vor kurzem noch auf Atemschutztauglichkeit untersucht wurde, aber das liegt sowieso nicht in meiner Hand.
man vergeigt das VG total
Ist das VG beim Finanzamt schwer zu bestehen?

b74l
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2015 13:31
Behörde:

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von b74l » 05.10.2015 13:38

stkl hat geschrieben:Hallo,

ich habe im Juli beim LPA an dem Verfahren teilgenommen. Beworben hatte ich mich für den Justizvollzug und für die Ausbildung als Finanzwirt.
Ende September kam dann das Zeugnis vom LPA ohne weitere Angebote, 3 Tage später ein Brief aus Straubing.

Heute hatte ich dann Poste vom Landesamt für Steuern in Nürnberg, das meine Einstellung geplant ist. (1.9.2016)

Ich soll div. Unterlagen einreichen, zum Amtsarzt und ein VG bei einem FA in der Nähe vereinbaren.

Ist die Einstellung relativ sicher, oder ist das auch wieder nur eine Warteliste?
Das VG beim Finanzamt dient lediglich als letzte persönliche "Begutachtung", man kennt Dich bisher ja nur anhand Deiner Noten und Gesundheitsprüfung. Du bist aber bereits für eine Stelle vorgesehen und das VG ist nur eine Formalität bevor das endgültige ok gegeben wird, es wird hierfür nicht über Einstellungsbedarf eingeladen. Solange Du dort nicht besoffen aufkreuzt, ein Hakenkreuz auf der Stirn tätowiert hast o.Ä. brauchst Du Dir keine Sorgen machen :wink:

Epochal
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2015 14:08
Behörde:

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von Epochal » 07.12.2015 14:20

Hallo zusammen,

ich habe 02.12.2015 meine Zulassung als Steuersekretäranwärter bekommen und habe in Folge dessen auch verbindlich zugesagt, bzw. den anderen Behörden abgesagt. Ich wollte mal fragen wer denn noch alles am 01.09.2016 Dienstbeginn hat, bzw. am Infotag am 23.01.2016 an der Landesfinanzschule in Ansbach teilnimmt?

stkl
Beiträge: 23
Registriert: 26.09.2015 17:19
Behörde:

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von stkl » 09.12.2015 17:36

Ich bin auch ab 1.9 dabei.

Das mit dem TAg der offenen Tür überlege ich mir noch.

Avatronic
Beiträge: 3
Registriert: 27.09.2015 12:38
Behörde:

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von Avatronic » 08.01.2016 14:48

Hallo zusammen,

direkte Zusage habe ich noch nicht, soll jetzt aber dann im Januar kommen, der Bescheid.
Schlechtes Gefühl habe ich jetzt nicht unbedingt, habe bislang alles anstandslos bestanden :-)

Einladung zum Tag der offenen Tür habe ich aber bekommen und auch zugesagt.

Grüße aus Nürnberg

stkl
Beiträge: 23
Registriert: 26.09.2015 17:19
Behörde:

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von stkl » 10.01.2016 17:58

Hast du schon das Schreiben bekommen, wo man die Bankdaten mitteilen muss?

Wenn ja, dann kommt da wohl nicht mehr. Stand ja auch drin, das man das innerhalb von 2 Wochen zurücksenden soll.
Dienstantritt und Uhrzeit stand ja auch schon drin

Ich hab das bereits Ende November bekommen.

Kommt vermutlich höchstens ein Schreiben 4-6 vor Dienstantritt wegen dem Ausbildungsfinanzamt.

Snowflake
Beiträge: 10
Registriert: 25.01.2016 15:24
Behörde: Finanzamt

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von Snowflake » 25.01.2016 15:32

Hey. :-) Dachte ich geb meinen Senf auch mal mit dazu.

Ich hab auch meine Zulassung bekommen und werde am 01.09. mit dabei sein. Den Infotag bzw. Tag der offenen Tür fand ich schonmal sehr interessant, die Schule ist auf jeden Fall toll, da lässt sich wirklich nicht meckern. Allerdings muss ich zugeben, dass ich jetzt in den letzten Tagen mal wieder etwas gegooglet habe und sehr viel negative Meinungen gelesen habe. Nicht, dass mich das jetzt schon von Vornherein zum Aufgeben bewegt bzw. zum Pessimistin macht, aber ich muss zugeben, dass etwas Selbstzweifel und Unsicherheit da ist. Klar, auf den Kopf gefallen bin ich jetzt nicht, aber doch habe ich etwas Angst, dass ich, wo ich nun so weit gekommen bin, am theoretischen Teil und an den Prüfungen scheitern könnte...

Ich verfalle nicht in Panik, das wäre etwas zu übertrieben, aber gehts da mit dieser Unsicherheit nur mir so? Was habt ihr da so für Erwartungen oder Vorstellungen?

Viele Grüße

Epochal
Beiträge: 3
Registriert: 07.12.2015 14:08
Behörde:

Re: Finanzwirt Bayern 2016

Beitrag von Epochal » 30.01.2016 13:09

Hey snowflake,

hab auch schon teilweise negative Erfahrungen im Internet gelesen. Ich hab mich trotzdem für die Ausbildung zum Finanzwirt entschieden und folglich den anderen Behörden abgesagt, obwohl ich über eben diese keine negativen Erfahrungen im Internet gefunden hab. Ich begründe meine Entscheidung damit, dass das Finanzamt in Bayern die derzeit größte Behörde ist, welche die meisten Ausbildungszahlen hat. Folglich findet man meiner Meinung auf Grund der hohen Ausbildungszahlen nur über diese Ausbildung negatives. Meine persönlichen Erwartungen und Vorstellungen über die Ausbildung sind einerseits eine fordernde, sehr gesetzeslastige Ausbildung, andererseits finde ich die Struktur der Finanzschule in Sachen Planung, Organisation, Professionalität sowie Unterbringung sehr positiv. Außerdem is man auf ner Schule mit gemeinsamer Unterbringung nie ein Einzelkämpfer. In der Regel bilden sich schnell Lerngruppen, wo eigentlich keiner auf der Strecke bleibt. War zumindest bei meiner Erstausbildung zum Bürokaufmann so. Hab die bei der Bundeswehr gemacht. Hoffe ich konnte dir deine Zweifel und Ängste ein bisschen nehmen ?

Lieben Gruß

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung