Erfahrungen mit Dienstunfähigkeitsversicherung Debeka

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.
Antworten
iteach
Beiträge: 8
Registriert: 14.11.2016 06:40
Behörde:

Erfahrungen mit Dienstunfähigkeitsversicherung Debeka

Beitrag von iteach » 11.05.2017 07:07

Hallo,

hat jemand als Beamter Erfahrungen mit der Berufsunfähigkeitszusatzversicherung für Beamte und Richter mit Einschluss des Dienstunfähigkeitsrisikos (BUZ-B 01/2009) oder einer anderen Versicherung dieser Art?

Erhält man im Falle, man wird in den Ruhestand versetzt, wirklich Leistungen aus der o. g. Versicherung oder lassen sich Versicherer ein Hintertürchen offen, um sich der Leistungspflicht zu entziehen?

Wer hat schon einmal Leistungen dieser Art erhalten?

Wie war der Ablauf der Beantragung und wie lange hat dies gedauert?

Vielen Dank. Ich freue mich auf konstruktive Antworten.

GFunkt
Beiträge: 36
Registriert: 29.11.2016 18:38
Behörde:

Re: Erfahrungen mit Dienstunfähigkeitsversicherung Debeka

Beitrag von GFunkt » 11.05.2017 09:51

iteach hat geschrieben:
11.05.2017 07:07
... Erhält man im Falle, man wird in den Ruhestand versetzt, wirklich Leistungen aus der o. g. Versicherung oder lassen sich Versicherer ein Hintertürchen offen, um sich der Leistungspflicht zu entziehen? ...
Die Hintertürchen stehen in den Versicherungsbedingungen (BUZ-B 01/2009) doch schon drin.

Torquemada
Beiträge: 2382
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Erfahrungen mit Dienstunfähigkeitsversicherung Debeka

Beitrag von Torquemada » 11.05.2017 12:56

Bei der eigentlich einzig sinnvollen Klausel, die es fast nicht mehr gibt, ist der Sachverhalt total klar:

Pensioniert wegen Dienstunfähigkeit = Leistungsbezug

Alles andere ist zumindest mit viel größerem Aufwand verbunden (Nachprüfungen etc.)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung