Zeitfenster Ankündigung bis Zurruhesetzung

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.

Moderator: Moderatoren

Tobi-666-
Beiträge: 24
Registriert: 27.01.2019 15:26
Behörde:
Geschlecht:

Zeitfenster Ankündigung bis Zurruhesetzung

Beitrag von Tobi-666- » 03.05.2021 15:30

Hallo hat jemand Erfahrung wie lange das dauert bis man das Zurruhesetzungsschreiben erhält,habe am 16 März die Ankündigung bekommen die 4 Wochenfrist verstreichen lassen um Stellung zu beziehen also bis 16 April. Jetzt gehe ich auf die 3Woche zu wo ich auf das schriftstück warte wo mir mitgeteilt wird das ich zum xy im Ruhestand bin.Gibt es da verbindliche Fristen nich das ich noch mal 1 Jahr warten mus bin schon seit 3 Jahren im Krankenstand.


Danke voram für Infos

lavinia21
Beiträge: 41
Registriert: 14.02.2019 08:19
Behörde:
Geschlecht:

Re: Zeitfenster Ankündigung bis Zurruhesetzung

Beitrag von lavinia21 » 04.05.2021 19:00

Bei mir kam die Ankündigung im Nov 2019. Danach mussten aber aufgrund des Diesntunfalls noch diverse Dinge geklärt werden, so dass ich nochmals (das 8. Mal) zum AA musste im Januar 2020. Ich bekam dann im Februar die nochmalige Stellungnahme des AA, die ja parallel auch dem RP zuging und 3 Tage später die Urkunde zur Zurruhesetzung zu Februar 2020.

Der Vorteil deines aktuellen Zustandes ist ja, dass die Bezüge normal weiterlaufen. Ich persönlich habe den Schwebezustand nach fast 2.5 Jahren nicht mehr ausgehalten und war erstmal froh, als ich pensioniert wurde. Natürlich war es ein schlimmes Gefühl, aber ich konnte mich wieder neu sortieren.

Tobi-666-
Beiträge: 24
Registriert: 27.01.2019 15:26
Behörde:
Geschlecht:

Re: Zeitfenster Ankündigung bis Zurruhesetzung

Beitrag von Tobi-666- » 05.05.2021 11:54

dk laviana für die informative Auskunft,bei mir ist soweit alles geregelt war beim AA von Ministerium wurde eine Landesweite abfrage gemacht,es ließ sich keine Stelle finden,dann hat sich meine Dienststelle das ok vom Ministerium geholt,habe ein schreiben bekommen das man beabsichtigt mich in Pension zu schicken und raümte mir eine Frist von 4 Wochen ein Stellung zu beziehen ob ich mit dem Zurruhesetzungsverfahren einverstanden bin.Diese Zeit habe ich versteichen lassen nun warte ich seit knapp 3 Wochen auf meine Entlassungsurkunde also a.D und einem schreiben das es ab ...... in den Ruhestand geht, wie gesagt das dauert nun auch schon wieder 3 Wochen deswegen habe ich die Frage mal hier in den Raum gestellt. LG Tobi

KölnerBub
Beiträge: 58
Registriert: 25.08.2020 13:37
Behörde: Deutsche Telekom AG
Geschlecht:

Re: Zeitfenster Ankündigung bis Zurruhesetzung

Beitrag von KölnerBub » 05.05.2021 14:08

Hallo Tobi,
das kommt immer die Schnelligkeit/Langsamkeit der Behörde an und welche Bereiche noch informiert werden müssen bzw. wo letztendlich die Genehmigung durchgeführt wird.
Nach Zusendung der Anhörung hast Du einen Monat Zeit, Du hast Dich nicht mehr gemeldet dann denke ich dass vom Absenden der Anhörung bis zum Abwarten ob Du geantwortet hast ca. 6 Wochen vergehen. Dann wird der VA erstellt. Vom Gefühl her würde ich mal ca. 3 Monate sagen, ist aber auch egal, wenn Du sowieso die Anhörung nichts für eine Stellungnahme genutzt hast.

Tobi-666-
Beiträge: 24
Registriert: 27.01.2019 15:26
Behörde:
Geschlecht:

Re: Zeitfenster Ankündigung bis Zurruhesetzung

Beitrag von Tobi-666- » 05.05.2021 15:46

Das ist doch mal ne grobe Richtung dk.Ich bin Dienstfähig aber nur auf einer anderen Behörde,wenn mir jemand so kommt beziehe ich keine Stellung mehr dazu. Die Abfrage für eine neuen Einsatzort hat schon 1 Jahr gedauert, haben mir eine Stelle zugesagt und danach April April danach es findet sich keinen Erprobungseinsatzort um meine Fiensttauglichkeit zu prüfen,denke mal damit ist alles gesagt, denke mal das wie du gesagt hast das noch 3 Monate dauern kann,ist mir recht 3 Monate volles gehalr. Dk für deine Sichweise

Werbung