Datenschutz: Beihilfestelle und Dienstunfallfürsorgestelle in einer Hand

Hier kann man Fragen stellen die nichts mit Beamten & Co. zu tun haben.

Moderator: Moderatoren

Nibelung
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2010 18:45
Behörde:

Datenschutz: Beihilfestelle und Dienstunfallfürsorgestelle in einer Hand

Beitrag von Nibelung » 05.02.2020 17:53

Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich habe eine Frage:
ist es in Ordnung, wenn die Beihilfe und die Unfallfürsorge durch ein und die gleiche Person bearbeitet wird,
also keine räumliche Trennung besteht.

Bei uns war die Beihilfestelle gleichzeitig auch die Dienstunfallfürsorgestelle,
die Bearbeitung der Unfallfürsorge wurde von der Beihilfesachbearbeiterin durchgeführt.
Wie sieht das mit dem Datenschutz aus?

Danke für eine Antwort

Nibelung
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2010 18:45
Behörde:

Re: Datenschutz: Beihilfestelle und Dienstunfallfürsorgestelle in einer Hand

Beitrag von Nibelung » 06.02.2020 12:01

Leider wurde damit das Recht auf informationell Selbstbestimmung und die DSGVO völlig missachtet
und die notwendige Heilbehandlung negiert.

Mit der Antwort kann ich leider nichts anfangen.

Die Frage war: ob diese Personalunion öfter vorkommt und rechtlich in Ordnung ist.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3627
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Datenschutz: Beihilfestelle und Dienstunfallfürsorgestelle in einer Hand

Beitrag von Torquemada » 06.02.2020 12:06

Wende dich doch einfach an die zuständigen Datenschutzbeauftragten.

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 722
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Datenschutz: Beihilfestelle und Dienstunfallfürsorgestelle in einer Hand

Beitrag von Ruheständler » 06.02.2020 12:25

Nibelung hat geschrieben:
06.02.2020 12:01
Die Frage war: ob diese Personalunion öfter vorkommt und rechtlich in Ordnung ist.
... ob es rechtlich in Ordnung ist wird und darf Dir hier keiner sagen, bei mir war es damals als Bundesbeamter in der aktiven Zeit getrennt, Beihilfe-Stelle und die Unfallfürsorge waren zwei unterschiedliche Dienststellen.
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?... :mrgreen:

Nibelung
Beiträge: 7
Registriert: 24.08.2010 18:45
Behörde:

Re: Datenschutz: Beihilfestelle und Dienstunfallfürsorgestelle in einer Hand

Beitrag von Nibelung » 06.02.2020 13:20

danke für Deine Antwort,

ich war früher Bay. Landesbeamter - bin jetzt auch Bundesbeamter.
Bei der Bay. Verwaltung war alles in einer Hand. "...in Bayern gehen die Uhren anders"
Nunmehr ist meine Beihilfe-Stelle und die Unfallfürsorge auch in zwei unterschiedlichen Dienststellen.

Werbung