Umgang mit Stressbelastungen mit MBSR

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei

Moderator: Moderatoren

Thorsten77
Beiträge: 1
Registriert: 24.09.2013 20:11
Behörde:

Umgang mit Stressbelastungen mit MBSR

Beitrag von Thorsten77 » 25.09.2013 12:41

Hallo Zusammen,

ich schreibe eine Bachelorarbeit über MBSR (Achtsamkeitsbasierte Stressreduktion) und deren Nutzen für die Polizei.
Nun suche ich Polizeibeamten/innen, die bereits einen MBSR Kurs gemacht haben oder innerhalb des kommenden Jahres einen Kurs machen möchten.
Zu den Erfahrungen über MBSR würde ich euch gern nterviewen oder einen Fragebogen zuschicken.

Was ist MBSR?

MBSR bedeutet Mindfulness-based stress reduction und wurde von Dr. Jon Kabat Zinn entwickelt. In Stresskliniken in den USA und mittlerweile auch in Deutschland wird MBSR mit Patienten praktiziert. MBSR soll helfen, einen besseren Umgang mit Schmerzen und Stressbelastungen zu lernen. MBSR ist auch außerhalb von Kliniken über einen 8 Wochen Kurs erlernbar. Innerhalb der 8 Wochen wird einmal wöchentlich 2,5 Std, sowie an einem kompletten Tag MBSR praktiziert.
Die Methode ist neurowissenschaftlich erforscht und es gibt einige Studien, die die Wirksamkeit von MBSR nachweisen. Weitere Infos: *** Mod *** mbsr-verband.org/

Über eine Email von Euch an: ***PN Danke - Mod *** würde ich mich sehr freuen.

Herzliche Grüße,

Thorsten

arme Sau
Moderator
Beiträge: 890
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Umgang mit Stressbelastungen mit MBSR

Beitrag von arme Sau » 29.04.2014 11:58

Für Anfragen an den Thread oppener sendet bitte eine PN an Ihn
Danke
arme Sau
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Werbung