Personalnot in den Behörden

Themen speziell für Bundesbeamte

Moderator: Moderatoren

Andreak
Beiträge: 8
Registriert: 15.07.2020 21:14
Behörde:

Re: Personalnot in den Behörden

Beitrag von Andreak »

Darf ich fragen, in welchem Bundesland du bist? Ein Phänomen, dass ich immer wieder beobachte: man findet keine Leute aber vergrault neue Mitarbeiter. Auch die Alteingesessenen, die Azubis und Studenten wie Müll behandeln. In den nächsten Jahren werden immer mehr Boomer in Pension gehen, dann sehen wir, wie es weiter geht!
[/quote]

Ich komme aus Sachsen. Und auch dieses Jahr bekommen wir die Plätze auch bei mehreren bewerbungsrunden offensichtlich nicht voll belegt. Der öffentliche Dienst ist für die Jugend von heute nicht mehr attraktiv genug.
Benutzeravatar
Aufsteiger85
Beiträge: 224
Registriert: 04.05.2023 19:25
Behörde: BDBOS
Geschlecht:

Re: Personalnot in den Behörden

Beitrag von Aufsteiger85 »

Ich kann das aus Berlin auch berichten. Mehrfach beworben, teilweise nichtmal eine Antwort gekriegt. Bei Iniativ-Ausschreibungen (also Aufforderung zu Bewerbung für alle Besoldungs- und Entgeltgruppen) wurde mir (mit LL.M. und bestehender Laufbahnbefähigung und Beamtenverhältnis mit dem Bund) eine befristete E9a-Stelle ohne Möglichkeit der Entfristung angeboten.

So oder ähnlich auch von Bekannten gehört. Der Bund ist da offenbar organisierter. Blöd für Berlin, dass man die Wahl hat. Aber die Berliner Verwaltung hat ja auch genug gute Leute und braucht keine qualifizierten Mitarbeiter... :lol: