Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3878
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Beitrag von Torquemada » 25.01.2022 12:22

Keine gute Idee. Und rechtlich auch nicht möglich.

Pipapo
Beiträge: 365
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Beitrag von Pipapo » 25.01.2022 13:28

Rechtlich nicht möglich, weil man nicht einfach im Ruhestand die Rechsgrundlafe für den Ruhestand ändern kann. Nähere Erläuterungen gibt dir ein Fachanwalt für Beamtenrecht.

EgonKrenz
Beiträge: 53
Registriert: 17.10.2020 10:30
Behörde:

Re: Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Beitrag von EgonKrenz » 25.01.2022 14:33

wo ist denn der unterschied hinsichtlich pension (also geld) zwischen "wegen DU in Ruhestand" und "wegen erreichen der altersgrenze in ruhestand"?
Du schreibst, dass du eventuelle Kürzungen in Kauf nimmst aber da gibts doch keinen Unterschied. also in beiden fällen landet gleich viel geld auf deinem konto oder?

Pipapo
Beiträge: 365
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Beitrag von Pipapo » 25.01.2022 16:06

carlo1000 hat geschrieben: 25.01.2022 15:55 ….. . warum ist es rechtlich nicht möglich? Bitte um Begründung, Danke
Pipapo hat geschrieben: 25.01.2022 13:28 Rechtlich nicht möglich, weil man nicht einfach im Ruhestand die Rechtsgrundlage für den Ruhestand ändern kann. Nähere Erläuterungen gibt dir ein Fachanwalt für Beamtenrecht.

BalBund
Beiträge: 69
Registriert: 31.07.2018 19:03
Behörde: BMI

Re: Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Beitrag von BalBund » 25.01.2022 18:53

Eine konkrete Rechtsberatung ist verboten, weil keiner von uns Anwalt ist. Dein Fall ist aber so spezifisch, dass jeder Hinweis außer es sein zu lassen schon als solche ausgelegt werden dürfte.

Rechtsberatung dürfen aber nur bestimmte Personengruppen, wie eben Anwälte leisten. Daher der dringliche Rat, einen solchen aufzusuchen. Ansonsten empfiehlt sich ein Blick ins Gesetz, das könnte Dir auch die Antwort liefern, kostenlos :-)

Dienstunfall_L
Beiträge: 613
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Beitrag von Dienstunfall_L » 25.01.2022 22:45

@BalBund
Den § darf man auch in einem Forum nennen, ohne dass dies als Rechtsberatung gilt.

Spee
Beiträge: 81
Registriert: 20.10.2021 17:51
Behörde:

Re: Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Beitrag von Spee » 26.01.2022 07:05

Wenn man das Rechtssicher sagen kann. Nachher gibt es doch irgendwo ein Schlupfloch und man wird zur Verantwortung gezogen, weil man etwas falsches gesagt hat.

Pipapo
Beiträge: 365
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Beitrag von Pipapo » 26.01.2022 12:34

Du kannst natürlich deinem Dienstherren sagen, dass du im Falle einer Reaktivierung direkt einen Antrag auf Zurruhesetzung stellst. Und fragen, ob da eine Reaktivierungsprüfung überhaupt Sinn macht. Das steht dir frei.

Dienstunfall_L
Beiträge: 613
Registriert: 07.03.2015 11:05
Behörde:

Re: Nachuntersuchung auf Dienstfähigkeit kurz vor Antragsaltersgrenze

Beitrag von Dienstunfall_L » 26.01.2022 22:43

Das finde ich einen guten Vorschlag von Pipapo.

Werbung