Schwerbehinderung GdB 40 vor Verbeamtung

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte

Moderator: Moderatoren

lembi
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2016 07:44
Behörde:

Schwerbehinderung GdB 40 vor Verbeamtung

Beitrag von lembi » 11.01.2022 23:55

Guten Abend,
ich habe seit dem ich 17 bin einen GdB von 40 (anscheinend unbefristet).
Jetzt möchte ich evtl meine Dienststelle wechseln und dort wird nach schwerstbehinderung gefragt.
Ich habe dies bis jetzt noch nie angegeben, auch nicht vor meiner Verbeamtung. Ich bin jetzt 31 und einige Jahre Beamter auf Lebenszeit.
Gibt das Probleme, wenn ich jetzt auf einmal mit meiner schwerbehinderung um die Ecke komme?
Hat es evtl einen Vorteil? Kann ich meinen beamtenstatus verlieren? Ich bin mir da gerade ziemlich unsicher.
Oder soll ich das einfach unerwähnt lassen. Ich könnte bei der Bewerbung keine Angabe oder nein auswählen, bei der Frage nach der schwerbehinderung.

Ich hoffe mir kann jemand helfen oder hat einen Tipp an wen ich mich wenden kann.

Viele Grüße

caleb
Beiträge: 30
Registriert: 10.01.2016 21:59
Behörde:

Re: Schwerbehinderung GdB 40 vor Verbeamtung

Beitrag von caleb » 12.01.2022 00:08

Wenn du schon Beamter auf Lebenszeit bist, hat ein GdB von 40 keinen Vorteil. Nein den Beamtenstatus kannst du deswegen nicht mehr verlieren. Ich würde es jetzt nicht angeben. Wenn du aber mal 50 bekommst, dann unbedingt einreichen. Du bekommst mehr 5 mehr Urlaub und kannst früher in Pension gehen.

AndyO
Beiträge: 831
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Schwerbehinderung GdB 40 vor Verbeamtung

Beitrag von AndyO » 12.01.2022 08:39

lembi hat geschrieben: 11.01.2022 23:55 ich habe seit dem ich 17 bin einen GdB von 40 (anscheinend unbefristet).
Der GdB ist nach 3 Jahren erneut geprüft und beschieden worden. Mit 40% könntest du eine Gleichstellung beantragen, wenn dir durch deine Gesundheitseinschränkungen berufliche Nachteile entstehen. Für deine Einkommenssteuer brauchst du ja auch einen Nachweis. Behörden sind nicht darauf aus, dich wegen einer Schwerbehinderung zu benachteiligen. Daher würde ich als Beamter auf Lebenszeit offen mit dem Thema umgehen.

lembi
Beiträge: 5
Registriert: 16.12.2016 07:44
Behörde:

Re: Schwerbehinderung GdB 40 vor Verbeamtung

Beitrag von lembi » 12.01.2022 12:29

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Da bin ich jetzt echt beruhigt.

Werbung