Vorstellungsgespräch beim Zoll

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll

Moderator: Moderatoren

1311
Beiträge: 6
Registriert: 18.06.2021 07:43
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von 1311 »

@Charny

Warum bist du verärgert? Ging was schief?
Charny
Beiträge: 2
Registriert: 08.07.2021 22:51
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Charny »

1311 hat geschrieben: 09.07.2021 08:26 @Charny

Warum bist du verärgert? Ging was schief?
Ich konnte 2 Fragen nicht beantworten, jährliche Einnahmen durch die KFZ-Steuer, aktuelle Ereignisse: Brexit, jetzt hab ich die Befürchtung, aufgrund dessen womöglich eine Absage zu bekommen, da andere Bewerbe bestimmt besser vorbereitet waren. Bin halt extrem selbstkritisch 😭
KölnerBub
Beiträge: 126
Registriert: 25.08.2020 13:37
Behörde: Deutsche Telekom AG
Geschlecht:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von KölnerBub »

Hallo Charny,

bei den jährlichen Einnahmen der Kfz-Steuer kannst Du ja sowieso nur schätzen. Brexit sollte man ja auch dem Tagesgeschehen kennen...
Wenn Du zwei von zwei Fragen nicht beantworten konntest, na ja...
Wenn Du alles andern 10 Fragen richtig beantworten konntest, ist es doch Ok
Pätsch
Beiträge: 2
Registriert: 13.07.2021 13:29
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Pätsch »

Charny hat geschrieben: 08.07.2021 22:55 Hey, habe mein Vorstellungsgesprächstermin hinter mir, jetzt ärgert es mich schon sehr dass ich nicht vorher auf dieses Forum aufmerksam geworden bin. Jedenfalls wollte ich fragen ob jemand schon eine Zusage bekommen hat, bzw. wie lange man mit einer Zusage/Absage rechnen kann?
Hey Charny,

was genaues kann ich dir zwar auch nicht sagen, aber mir wurde in meinem Vorstellungsgespräch im Sachgebiet A von letzter Woche gesagt, dass sie hoffen, bis Ende des Monats Zu- und Absagen zu verschicken.
Aber ich weiß, wie du dich gerade fühlst...bin auch total skeptisch, was das Resultat angeht, obwohl das Gespräch an sich gut lief und ich Fragen recht ausführlich beantworten konnte. Aber ich denke, allein durch die Menge an Bewerbern, wirds eh nur totales Glück für mich sein, die Stelle zu bekommen.

Hab jetzt schon keine Lust dann die Benachrichtigung der Absage zu bekommen :lol:
Saskia92
Beiträge: 7
Registriert: 15.06.2021 12:47
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Saskia92 »

Hallo ihr Lieben!
Hat jemand schon eine Zu-/Absage bekommen?
Ich weiß, dass die Gespräche noch laufen und das der Zoll sich erst Ende Juli melden wird.

Aber irgendwie haben schon manche ihre Zusage oder Absage bereits erhalten?
pimms_han
Beiträge: 2
Registriert: 17.07.2021 11:08
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von pimms_han »

Auch ich habe als Eisenbahner (Tarifangestellter) kommende Woche beim Zoll ein Vorstellungsgespräch.
Das blöde ist, ich habe die Einladung wenige Tage vorher erhalten und weis nicht, zu welcher Stelle ich eingeladen bin. Das geht aus der Einladung einfach nicht hervor. Ich hatte mich nämlich auf 3 verschiedene Posten dort beworben.
Bei mir steht allerdings nur etwas von einem 30 minütigen strukturiertem Gespräch drin. Also nicht so lange wie bei euch allen.

kann denn jemand mal genau berichten, was für Fragen da so vorgekommen sind?
Beworben hatte ich mich als "Mitarbeiter Festsetzung Kfz-Steuer" und Mitarbeiter Fachgebiet Prüfungsdienst sowie Sachgebiet E (Schwarzarbeit).
Kann mir jemand hierzu Tips geben?!
Das Gespräch ist bereits am Montag
Pätsch
Beiträge: 2
Registriert: 13.07.2021 13:29
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Pätsch »

Saskia92 hat geschrieben: 15.07.2021 14:33 Hallo ihr Lieben!
Hat jemand schon eine Zu-/Absage bekommen?
Ich weiß, dass die Gespräche noch laufen und das der Zoll sich erst Ende Juli melden wird.

Aber irgendwie haben schon manche ihre Zusage oder Absage bereits erhalten?
Also bei mir kam bisher noch keine Reaktion. Die Nervosität und Skepsis steigt so langsam.

Kann mir aber gut vorstellen, dass zumindest bei Zusagen vorher schon telefonisch eine Mitteilung kommt.
Tommybmg
Beiträge: 12
Registriert: 17.07.2021 16:00
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Tommybmg »

Habe zuerst telefonisch eine Zusage bekommen und dann postalisch... Ca. 3 Wochen nach dem Vorstellungsgespräch.

FKS, Sachgebiet E gehobener Dienst
Milli
Beiträge: 3
Registriert: 21.07.2021 08:18
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Milli »

Tommybmg hat geschrieben: 20.07.2021 21:39 Habe zuerst telefonisch eine Zusage bekommen und dann postalisch... Ca. 3 Wochen nach dem Vorstellungsgespräch.

FKS, Sachgebiet E gehobener Dienst


Moin,

schau mal bitte PN!

Danke
Kordl
Beiträge: 2
Registriert: 06.09.2021 14:32
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Kordl »

Also ich hatte mein Bewerbungsgespräch am 23.August.

Ich soll so in zwei Wochen bescheid bekommen.

Mal schauen ob ich diese Woche was bekomme. :o

Kann mir gut vorstellen wenn ich recht versagt hätte, würde die Absage schon zuhause liegen.

Immer optimistisch sein. :D
DanielR.
Beiträge: 2
Registriert: 13.12.2021 12:21
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von DanielR. »

Hallo,
ich bin noch bei der Justizverwaltung angestellt und will zum Zoll wechseln. Habe mich letzte Woche auf eine externe Stelle beworben (FKS). Mein zuständiger Berater wies mich aber darauf hin, dass das eine IT- Stelle sei (digitale Forensik). Ich hätte damit grundsätzlich kein Problem in dem Gebiet zu arbeiten, da ich schon in einigen Bereichen mit Hard- und Software gearbeitet habe. Der Berater sagte, dass wenn man Computer-Affin sei, wäre es kein Problem, da man Lehrgänge und Weiterbildungen bekommt in diesem Bereich. Kann mir jemand sagen, wie da ein Vorstellungsgespräch aussehen könnte, gerade im Hinblick auf gestellte Fragen im Bereich Forensik? Ich bereite mich schon seit einiger Zeit auf das Gespräch vor (Struktur, Aufgaben, Zahlen und Fakten, warum man zum Zoll möchte, Stärken und Schwächen etc.). Und danke an diejenigen hier, die sich zum Thema Vorstellungsgespräch geäußert haben (Kleidung, Befragung, Namen gegoogelt, Bewegungen von Gliedmaßen während der Runde und auf was das hindeuten kann🤣 ).
Danke für Antworten!

P.s. falls ihr noch Angaben habt, die ihr TN geschickt habt zum Thema "Vorstellungsgespräch" wäre ich euch sehr dankbar evtl. weitere Infos zu bekommen😁


Mfg
Lylia
Beiträge: 1
Registriert: 09.02.2022 14:30
Behörde:
Geschlecht:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Lylia »

Hallo,

ich habe demnächst ein Vorstellungsgespräch beim HZA Sachgebiet A. Kann mir jemand bitte Infos zu Gragen und Ablauf des Vorstellungsgesprächs geben. Danke!
Iltisschnurri
Beiträge: 208
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Iltisschnurri »

Servus,
also ich habe auch schon mehrere Vorstellungsgespräche biem Zoll gehabt.
Allerdings muß ich sagen, dass ich Telekom-Beamter bin, ich habe mich halt
so alle 2 Jahre mal beworben.
Die letzte Stelle war die Berechnung der Stromsteuer bei Blockheizkraftwerken.
Für diese Stelle habe ich mich sehr gut vorbereitet. Ich wurde dann gefragt,
welche Steuerarten es gibt, wer welche Steuern erhebt, Steuervolumen,...
Dann habe ich mich eigentlich auch noch recht gut bzgl. der Technik eines
Blockheizkraftwerkes vorbereitet. Hätte soweit auch gepaßt. die Stelle war
gleichwertig und auf Abordnung für ein Jahr mit evtl. Verlängerung ausgeschrieben.
Ih wurde dann auch gefragt, ob ich nach diesem Einsatz einer Rückstufung zustimmen
würde. Habe ich nicht gemacht.
Wegen Kleidung: Ich hatte einen Anzug zum Vorstellungsgespräch angezogen.
Die Chefin meinte, der Zoll sei eine moderne Behörde, also eher Jeans und Sakko.
Was auch sehr gerne gesehen wird, wenn Du mit dem Rad zur Arbeit fährst, also
sportlich bist. Weiterhin habe ich mit dem Fuss gewackelt, dass wurde mir auch
angekreidet. Nicht direkt, aber der Personalrat ist mit mir in der Freiwilligen Feuerwehr,
der hat mir das dann später erzählz, deutet angeblich auf Alkoholkonsum hin.
Und es wird im Internet nach Dir gegoogelt. Irgendwie ist die Sachgebietsleiterin
auf die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr gekommen und hat hat mich auf einem
Bild gesehen, als ich bestens gelaunt mit einem Maßkrug auf einer Bierbank gestanden bin.
Die Stelle blieb dann lt. meinem Freund (Personalrat) und Feuerwehrler zwei Jahre
unbesetzt und wurde dann mit einer Nahwuchskraft besetzt.

Gruß
Iltisschnurri
Tamara124
Beiträge: 4
Registriert: 24.05.2022 15:21
Behörde:
Geschlecht:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Tamara124 »

Hallöchen,

also grundsätzlich sollte man zu jedem Bewerbungsgespräch gepflegt auflaufen. Ich hoffe, das versteht sich von selbst. ;)

Sakko wäre m. M. sicherlich übertrieben, aber ausgelatschte Turnschuhe sollten es auch nicht sein. Hier sind ganz nützliche Infos zum Zolltest .

Ich finde, man sollte sich einfach mal in den anderen hineinversetzen.
Kurt G.
Beiträge: 5
Registriert: 22.09.2022 09:45
Behörde:

Re: Vorstellungsgespräch beim Zoll

Beitrag von Kurt G. »

Hallo Iggel, genau so ist es. Man sollte sich etwas im Sachgebiet auskennen. Auch darüber hinaus sollte man sich mit der Struktur und Organisation des Zolls auskennen.
Die Gespräche laufen relativ ähnlich ab wobei jedes HZA seine eigenen Schwerpunkte setzt. Meist besteht die Prüfungskommission aus mehreren Personen aus unterschiedlichen Abteilungen.
Grob kann man sich darauf einstellen, dass das Gespräch aus den folgenden Gesprächsphasen besteht:
    • Einstiegsphase
    • Werdegang und Beruf
    • Persönliche und fachliche Kompetenzen
    • Ausklang
    • Abschied
Welche Fragen genau gestellt werden, kann man überall nachlesen. Aber man sollte schon eine passende Antwort haben zu den Fragen und diese authentisch vortragen können.
Mit dem eTrainer kann man sich ganz gut auf die einzelnen Fragen im Vorstellungsgespräch vorbereiten. Man bekommt auch immer eine Hilfestellung um eigene Antworten formulieren können.
Hier gibt es eine kostenlose Übung: https://www.etrainer.de/zoll-vorstellun ... ung-tipps/

Iggel hat geschrieben: 08.06.2021 20:53 Wenn es um eine extern ausgeschriebene Stelle geht dann ist es ein reines Vorstellungsgespräch. Der Ablauf kann sich von HZA zu HZA unterscheiden. Beschäftige dich mit dem Thema Zoll und FKS. Die Internetseite vom Zoll ist da sehr informativ. Auch nach aktuellen Themen im Internet schauen. Es kann hier z.B. auch nach dem Brexit gefragt werden. Dann solltest du auch wissen warum du zur FKS willst und wie du dir die Arbeit in der FKS so vorstellst. Aufgaben habe ich keine bekommen aber selbst wenn, dann kanns da nur darum gehen wie du an Aufgaben und Probleme herangehst. Tiefgründigere Fachfragen kann ich mir da nur in der Forensik vorstellen. Wichtig ist auch, dass du ehrlich bist und dich nicht verstellst und du solltest auch Fragen stellen. Hier ist die beste Möglichkeit die richtigen Antworten auf deine Fragen zu bekommen und es zeigt der Kommission dein Interesse.