Org-Chaos

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Siggi09
Beiträge: 845
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 »

JuliMond hat geschrieben: 28.12.2022 19:41 Die DTS ist eine Nachfolgegesellschaft von VCS - Du hast keine Ahnung lebst in einer Scheinwelt.
Jeder hat schon eine Umstrukturierung durchgemacht, wir sind ja keine Lokführer hier !
Interessant, Du weißt also mehr über meinen Arbeitsplatz als ich selbst. Echt cool. 8-)

Die DTS ist seit 1.7.2017 eine Nachfolge von Teilen der DTTS und der DTKS auf Basis (TV) der DTKS. Andere Teile der DTTS firmierten zur DTA.
https://www.telekom.de/ueber-das-untern ... tsfuehrung (Hinweise unter dem Abschnitt zu Ferri)

Zu VCS:
https://de.wikipedia.org/wiki/Vivento_Customer_Services

Du bist echt ein ganz Schlauer ... :lol: :lol: :lol:
JuliMond

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von JuliMond »

Hallo Siggi09 und AndyO,

wenn schon hinter den beiden Nicks eine Person steckt,
dann macht es bitte nicht sooooo offensichtlich !
JuliMond

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von JuliMond »

Hallo,

Ahnung habt Ihr beide aber sehr sehr wenig.
Die DTTS ist ein Nachfolger der VCS´n - seid Ihr "Zwei" eigentlich
überhaupt bei der Telekom ?
Torbea65
Beiträge: 20
Registriert: 27.07.2017 19:45
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Torbea65 »

JuliMond hat geschrieben: 29.12.2022 12:02 Hallo,

Ahnung habt Ihr beide aber sehr sehr wenig.
Die DTTS ist ein Nachfolger der VCS´n - seid Ihr "Zwei" eigentlich
überhaupt bei der Telekom ?
Bitte nicht noch die DTS mit der ehemaligen DTTS verwechseln.
Die DTTS war der Technische Service und wurde dann aufgeteilt in den DT Außendienst (DTA) und DTA ISP (Individual Solutions & Products), letztere wurden dann 2021 zur DT ISP firmiert.
Siggi09
Beiträge: 845
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 »

Torbea65 hat geschrieben: 29.12.2022 13:28 Bitte nicht noch die DTS mit der ehemaligen DTTS verwechseln.
Die DTTS war der Technische Service und wurde dann aufgeteilt in den DT Außendienst (DTA) und DTA ISP (Individual Solutions & Products), letztere wurden dann 2021 zur DT ISP firmiert.
Naja, wenn JuliMond Unsinn wiederholt wird er nicht wahrer.

Du hast vollkommen Recht und ein Teil der DTTS kam auch zur DTS.

Und ganz nebenbei: Neben VCS gab es auch noch VTS ...
Käptn iglo
Beiträge: 125
Registriert: 03.12.2012 10:06
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Käptn iglo »

Und all diese "Namensverwirrung" wohl alles im Sinne des Erfinders (der Telekom). Vertöchtern, verenkeln, GmbH, Co KG ..... . Damit wird es immer schwieriger, den Arbeitgeber tariflich und auch juristisch zu fassen. Es läuft genau richtig.
Gruß Käptn iglo
AndyO
Beiträge: 1189
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG a.D.

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von AndyO »

Also diskutieren wir jetzt hier den Standort-Kahlschlag bei DTTS?

https://www.golem.de/news/dtts-viele-st ... 14776.html

Das war sicherlich für viele ein regionaler Rettungsanker. Nur da wo die Niederlassung geplättet wurden lief das flurweise über Jahre so bis das Gebäude leer war. Da gab's kaum einen Aufschrei. Die Frage bei Vivento war doch schon immer "was habt ihr regional"? Das ging soweit dass bei Business Projekt Dr. deutsches Jagdgetier mit gefakten Standortangaben Stellen anbot. Da war ich so naiv, mich freiwillig zu melden. Und gleich war ich Kandidat für was ganz Anderes in Bad Godesberg. So zieht man Beschäftigte über Tisch. Chef war damals nicht da und so ging der Kelch mit Versetzung doch an mir vorbei. Auch so ne Episode, die ich dann ab April verzeihe.
JuliMond

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von JuliMond »

Siggi09 hat geschrieben: 29.12.2022 18:15
Torbea65 hat geschrieben: 29.12.2022 13:28 Bitte nicht noch die DTS mit der ehemaligen DTTS verwechseln.
Die DTTS war der Technische Service und wurde dann aufgeteilt in den DT Außendienst (DTA) und DTA ISP (Individual Solutions & Products), letztere wurden dann 2021 zur DT ISP firmiert.
Naja, wenn JuliMond Unsinn wiederholt wird er nicht wahrer.

Du hast vollkommen Recht und ein Teil der DTTS kam auch zur DTS.

Und ganz nebenbei: Neben VCS gab es auch noch VTS ...
so einen Mist habe ich ja noch niemals gehört...
JuliMond

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von JuliMond »

Hallo,
die Zwillingen Siggi09 und AndyO schreiben jetzt ca. 1 Stunden
nacheinander - damit es nicht so auffällt
JuliMond

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von JuliMond »

AndyO hat geschrieben: 29.12.2022 19:15 Also diskutieren wir jetzt hier den Standort-Kahlschlag bei DTTS?

https://www.golem.de/news/dtts-viele-st ... 14776.html

Das war sicherlich für viele ein regionaler Rettungsanker. Nur da wo die Niederlassung geplättet wurden lief das flurweise über Jahre so bis das Gebäude leer war. Da gab's kaum einen Aufschrei. Die Frage bei Vivento war doch schon immer "was habt ihr regional"? Das ging soweit dass bei Business Projekt Dr. deutsches Jagdgetier mit gefakten Standortangaben Stellen anbot. Da war ich so naiv, mich freiwillig zu melden. Und gleich war ich Kandidat für was ganz Anderes in Bad Godesberg. So zieht man Beschäftigte über Tisch. Chef war damals nicht da und so ging der Kelch mit Versetzung doch an mir vorbei. Auch so ne Episode, die ich dann ab April verzeihe.
Die Vivento hat übrigens rein gar nichts mit der VCS zu tun.
Weder von der Führung noch von sonst was, das wird AndyO
äh ich meinte Siggi09 aber wohl zu Lebzeiten nicht verstehen !
Pipapo
Beiträge: 730
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Pipapo »

Und warum hieß dann VCS = Vivento Customer Service?
Siggi09
Beiträge: 845
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Siggi09 »

Naja, alle die #dabei waren, wissen was war. Für alle die, die hier nur mitlesen: JuliMond hat lange Weile und keine Freunde und mischt hier deshalb ein wenig mit ...
Kringel
Beiträge: 108
Registriert: 13.02.2021 11:11
Behörde:

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Kringel »

Die VCS ging aus einem Geschäftsmodell der Vivento hervor. Als Tochtergesellschaft der Telekom bestand die Aufgabe darin, Callcenter-Tätigkeiten als Kerngeschäft zu betreiben. Das hierfür erforderliche Personal warb die VCS zum größten Teil von der Vivento an.
Iltisschnurri
Beiträge: 208
Registriert: 28.08.2020 20:39
Behörde: Telekom

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von Iltisschnurri »

Servus an alle,
jetzt bin sogar ich als aktiver Beamter etwas durcheinander.
Also meine Kenntnis ist, dass Vivento als "internes Arbeitsamt" der Telekom aufgebaut wurde.
Also da wurden halt alle rein gesteckt, deren Posten weggefallen war.
Dabei wurden auch Projekte bearbeitet, also beispielsweise für VW Telefongespräche zwecks
Verkauf eines Golfs geführt. Teilweise wurden aber auch ganze Call-Center der Vivento an arvato
verscherbelt, vor allem im Osten.
Vivento war aber auch immer dabei, wenn man sich auf externe Stellen beworben hat.
Also ich habe mich jedenfalls einmal zum Zoll beworben und da war dann Vivento auch
mit im Boot. Und VCS heißt schon Vivento Customer Services. Vivento wurde auch mit
"Wie wenn tot" gleichgesetzt, dass stieß aber auf allergische Reaktionen bei den Führungskräften.
Die Nachfolgeorganisation ist jetzt TPS (Telekom Placement Services). Jedenfalls sollte man sich
als Beamter dorthin wenden, wenn man einen Wechsel in den öffentlichen Dienst anstrebt.
Dabei geht's dann um die Begleitung bei der Bewerbung, der Vermittlung und auch um die
Wechselprämie. Irgendwie muss man sich dabei noch bei next.Job anmelden.
Bzgl. DTS kann ich Dir sagen, dass ich von der DTTS zu DTS gewechselt bin. Ich war anfänglich auch
der Meinung, dass dies nur der Tausch eines Namensschildes war. Aber es sind auch Teile von der DTKS
zu uns gekommen. Weil die Entgelttabellen wurden nämlich glatt gezogen, z. B. entspricht ein T6 einem
KS4.Und auch Teile von VCS sind hinzu gekommen. Dies ist so mein Kenntnisstand.

Eine Erfahrung habe ich letzte Woche auch noch gemacht. Wir haben uns im Team auf Anweisung
des TL noch zu einem kurzen Austausch im Team getroffen. Dann wurde zuerst v. a. von den jüngeren
Angestellten immer wieder über die Inflationsprämie gesprochen und dann auch über den ER.
Jedenfalls gab's dann ein Hauen und Stechen zwischen den einzelnen Gruppen, da war dann nix
mehr mit besinnlicher Weihnacht. Ich werde dieses Thema jedenfalls nicht mehr offensiv bei den
jüngeren Angestellten diskutieren.

Gruß
Iltisschnurri
AndyO
Beiträge: 1189
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG a.D.

Re: Engagierter Vorruhestand 2022 - es geht weiter

Beitrag von AndyO »

Bei VTS gab's Projekte wie die Beseitigung von Doppelanschlüssen. Oma wurde dann angerufen man käme zur Umschaltung. Mein ehemaliger BF-Mitarbeiter wurde dabei vorläufig verhaftet weil Oma besonders pfiffig war. Weißes Dienstauto ohne Emblem aus Dresden, Werkzeug drin und Vivento zu faul, einen Dienstausweis auszustellen. Zumindest der Kollege hatte Einen. Da ging's dann mit zwei Autos zur Vermittlungsstelle und man soll dort mit dem Vorgesetzten gemeinsam gelacht haben. Da hätte ich mal Polizist sein sollen. Leute ohne Ausweis zur Kundschaft schicken und ohne VDE-Sicherheitsunterweisung an die Technik stellen. Da gibt's auch 220 Volt wo man nicht hinfassen darf...
Mein Kollege hat dazu mit dem ER seinen Frieden geschlossen. Man braucht so was nicht...