Energiepauschale für Pensionäre?

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 854
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...
Geschlecht:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Ruheständler »

Resttechniker hat geschrieben: 09.12.2022 11:28 Ich habe auch 300€ erhalten allerdings von der Rentenversicherung.
Ich bin Pensionär und Rentner wie wohl die meisten von uns.
... na ja zumindest sind wir hier schon mal ,,zwei,, die eine Energiepauschale von der Rentenanstalt bekommen haben :mrgreen:
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ? für kreative Vorschläge bin ich offen ... :mrgreen:
Herm
Beiträge: 455
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Herm »

Die Pauschale ist ja zu versteuern...
Ich nehm mal an die Rentenversicherung hat nichts abgezogen ..also
Brutto für Netto.Angabe in der Steuererklärung.

Was ist mit den Versorgungsbezügen..kein Abzug oder wird die
Pauschale gleich "versteuert "?
Resttechniker
Beiträge: 2
Registriert: 07.06.2010 19:23
Behörde:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Resttechniker »

Hallo und Guten Morgen
Die Versorgungbezüge waren im Dezember genau so hoch wie anderen Monate.
Ich gehe davon aus das auf der jährlichen Rentenbezugsmitteilung die 300€ erscheinen.
Damit wird Energiepauschale eben bei jährlichen Steuererklärung versteuert.
Viele Grüße
Andrea55
Beiträge: 212
Registriert: 11.04.2013 00:15
Behörde:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Andrea55 »

Guten Morgen,

die Energiepauschale ist steuerpflichtig für alle. Ich rechne damit, dass sie versteuert in der Bezügemitteilung für Januar 2023 auftaucht.
Gruß Andrea
Herm
Beiträge: 455
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Herm »

Ich bekomme nur Versorgungsbezüge..und da werden ja die Steuern monatlich
abgezogen.
Die Frage ist..zieht die Postversorgungskasse mit den Januarbezügen auch
gleich die Steuern für die Energiepauschale rückwirkend ein ? Möglich ?
Oder werden die vollen 300 Euro ausbezahlt ohne Abzug.
Verrechnung dann mit der Steuererkärung 2022.

PS:
Andrea war schneller...ihre Ansicht teile ich.
Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 854
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...
Geschlecht:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Ruheständler »

Resttechniker hat geschrieben: 11.12.2022 08:47 Hallo und Guten Morgen
Die Versorgungbezüge waren im Dezember genau so hoch wie anderen Monate.
Ich gehe davon aus das auf der jährlichen Rentenbezugsmitteilung die 300€ erscheinen.
Damit wird Energiepauschale eben bei jährlichen Steuererklärung versteuert.
Viele Grüße
👍👍👍
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebnis : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ? für kreative Vorschläge bin ich offen ... :mrgreen:
blink182
Beiträge: 364
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von blink182 »

Herm hat geschrieben: 10.12.2022 20:14 Ich nehm mal an die Rentenversicherung hat nichts abgezogen ..also
Brutto für Netto.Angabe in der Steuererklärung.
So ist es.
Was ist mit den Versorgungsbezügen..kein Abzug oder wird die
Pauschale gleich "versteuert "?
Wird gleich versteuert.

Eigene Erfahrung, meine Mutter hat das Geld "doppelt" bekommen...einmal über den Renten-Service und einmal über ihre Witwenversorgung (LBV).
Gruß
blink182
Herm
Beiträge: 455
Registriert: 15.04.2013 17:38
Behörde:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Herm »

Danke für die Rückmeldung.Wie erwartet.
Bei den Minus-Temperaturen bleibt nicht viel überig. :x
Siggi09
Beiträge: 843
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Siggi09 »

Herm hat geschrieben: 13.12.2022 10:10 Bei den Minus-Temperaturen bleibt nicht viel überig. :x
Wieso sollte etwas "übrig" bleiben? Es soll die Not etwas lindern - teurer wird's und deshalb sollst Du sparen und damit versuchen die Lücke zu minimieren.
blink182
Beiträge: 364
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von blink182 »

Gibt es hier DDU-Beamte mit Nebentätigkeit, denen die Energiepauschale doppelt ausgezahlt wurde bzw. wird?

Ich habe nämlich gerade gelesen, dass diese Personen die Pauschale dann tatsächlich zweimal behalten dürfen - also nichts zurückgefordert wird.

Das betrifft Rentner - wie es bei Versorgungsempfängern aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis.

Mein Arbeitgeber hat die Zahlung mit der Begründung verweigert, dass er nicht Hauptarbeitgeber ist und mir die Pauschale somit nicht auszahlen darf...ich bekomme das Geld also nur einmal - von meiner Versorgungsstelle.

Würde mich interessieren, wie es bei anderen aussieht.
Gruß
blink182
eisbaer1000
Beiträge: 34
Registriert: 03.10.2021 15:53
Behörde:
Geschlecht:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von eisbaer1000 »

Hallo
Aus meinen Bekanntenkreis weiß ich , das manche die Energiepauschale im September bekommen haben, das war aber vom Arbeitgeber abhängig. Einigen wurde gesagt das sie diese über den Steuerausgleich bekommen. Das war allerdings im September, wo die Rentner noch nichts bekommen haben.

Frohe Weihnachten und lieben Gruß aus Bayern
Pipapo
Beiträge: 743
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Pipapo »

blink182 hat geschrieben: 24.12.2022 08:55 Gibt es hier DDU-Beamte mit Nebentätigkeit, denen die Energiepauschale doppelt ausgezahlt wurde bzw. wird?

Ich habe nämlich gerade gelesen, dass diese Personen die Pauschale dann tatsächlich zweimal behalten dürfen - also nichts zurückgefordert wird.
…l,
Ich denke, da hast du dich verlesen. Im September haben diejenigen, die aktiv bei ihrem Hauptarbeitgeber gearbeitet haben die EPP erhalten. Wenn die danach, also Oktober bis Dezember in Rente gegangen sind, dann bekommen sie die EPP im Dezember noch mal mit der Rente.
Es geht nicht um Rentner mit Nebenjob.
Und wer zu Unrecht die EPP mehrfach bekommen hat, bekommt die spätestens beim Lohnsteuerjahresausgleich wieder abgezogen.
blink182
Beiträge: 364
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von blink182 »

Pipapo hat geschrieben: 24.12.2022 10:06 Ich denke, da hast du dich verlesen.
Es handelt sich um einen Bericht der tz...keine Ahnung, ob ich den hier verlinken darf.

Verlesen habe ich mich meiner Ansicht nach nicht, denn dort steht:

"Energiepauschale für Rentner: Doppelte Auszahlung möglich
Durch die beiden unterschiedlichen Auszahlungstermine der beiden Energiepauschalen stellt sich jedoch vielen Rentnern eine wichtige Frage: Kann man auch beide Pauschalen erhalten? Wer beispielsweise erst im Oktober in Rente geht, hat im September bereits die 300 Euro erhalten. Im Dezember würde diese Person dann noch einmal dieselbe Einmalzahlung erhalten. Aber ist das auch so gedacht?

Die Antwort dazu liefert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales auf seiner Website, wie Merkur.de berichtet. Dort heißt es: „Wie ist zu verfahren, wenn ich die Energiepreispauschale als Rentner erhalte, obwohl ich die Energiepreispauschale für Erwerbstätige […] erhalten habe?“ Die Antwort ist einfach: Die beiden Zahlungen schließen einander nicht aus, ist dort zu lesen. „Sie können in beiden Personenkreisen anspruchsberechtigt sein.“

Energiepauschale doppelt: In diesen Fällen erhalten Rentner die Einmalzahlung doppelt
Heißt also: Wer trotz Rente im Jahr 2022 erwerbstätig ist oder war, oder erst nach September 2022 in den Ruhestand geht, erhält die Pauschale doppelt – sie ist allerdings in beiden Fällen steuerpflichtig. Somit dürfen sich diese Personen über insgesamt 600 Euro brutto freuen."
Gruß
blink182
Pipapo
Beiträge: 743
Registriert: 26.03.2020 08:30
Behörde:

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von Pipapo »

>Heißt also: Wer trotz Rente im Jahr 2022 erwerbstätig ist oder war<
Das steht da nicht.
blink182
Beiträge: 364
Registriert: 14.04.2013 08:34
Behörde:
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

Re: Energiepauschale für Pensionäre?

Beitrag von blink182 »

Pipapo hat geschrieben: 24.12.2022 10:23 >Heißt also: Wer trotz Rente im Jahr 2022 erwerbstätig ist oder war<
Das steht da nicht.
Natürlich steht das da, ich habs doch rauskopiert. :D

Ich kann den Bericht verlinken, wenn die Forenregeln das gestatten...sonst auch gerne per PN.
Gruß
blink182