PBeaKK EinreichungsApp ist da

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

Drahtesel
Beiträge: 43
Registriert: 27.05.2013 14:12
Behörde: jou, fröher mol

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Drahtesel » 16.12.2018 16:00

TelekomManne hat geschrieben:
16.12.2018 15:05
Dann wieder zum Thema :)

Was mich bei der App stört ist der Hinweis zu den Personalaktendaten und Gesundheitsdaten zu Beginn, den man bestätigen muss. Der Hinweis, dass diese Daten "in sonstiger Weise..." verarbeitet werden können, macht mich ein wenig stutzig.
...es ist halt ein Dritter, in dem Falle IBM als Dienstleister dazwischen......
:arrow:
Gruß

drahtiger Esel ;)

Drahtesel
Beiträge: 43
Registriert: 27.05.2013 14:12
Behörde: jou, fröher mol

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Drahtesel » 16.12.2018 17:26

TelekomManne hat geschrieben:
16.12.2018 16:19

Such mal im Netz nach ein paar Turnschuhen. Warum bekomme ich dann wenn ich hier auf der Seite bin, jede Menge Werbung von Adidas und Co. ?
weil du im Browser das Speichern von Cookies u.ä. erlaubt hast.
TelekomManne hat geschrieben:
16.12.2018 16:19

Ein Grundsatz im Netz ist, gebe nur soviel preis, wie Du es auch ohne Internet machen würdest - und im Netz gebe ich mit Sicherheit keine Gesundheits- oder andere Daten von mir preis.
Aus diesem Grund werde ich auf keinen Fall vom Smartphone so sensible Daten nicht an andere leiten.
doppelte Verneinung heißt ja :lol: aber Spass beiseite.

Es ist generell immer das Problem - glaube ich das, was der Vertragspartner als Infos dazu anbietet, oder nicht ?

Der Eine glaubts und nutzt die App, der Andere eben nicht.

Die PostBeaKK schreibt dazu sinngemäß - IBM betreibt die App - Die Datenübertragung zur PBeaKK über die App ist durch ein nach den Vorgaben der technischen Richtlinien des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geprüftes Ende-zu-Ende Verschlüsselungsverfahren abgesichert.

Da mag jeder sebst entscheiden, ob er seine Unterlagen per Brief verschickt und dann von einer Drittfirma einscannen lässt oder halt per App und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung direkt an die PBeaKK.
:arrow:
Gruß

drahtiger Esel ;)

MadHeart
Beiträge: 20
Registriert: 26.10.2017 12:46
Behörde:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von MadHeart » 05.01.2019 16:30

Hallo.
Hab ich was überlesen oder kapier ich was nicht? Ich habe bisher meine Belege samt Antrag an die Beihilfeversicherung gesendet. Von dort wurden diese dann an die PBeaKK gesendet. Wie ist das jetzt mit der App?
Gruß
MadHeart

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3033
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Torquemada » 05.01.2019 16:38

Die App ist erstmal eine zusätzliche Alternative für die normalen Versicherten, die so Porto, Verpackung und den Gang zum Postbriefkasten sparen können. Die fotografierten Seiten landen bei der Postbeamtenkrankenkasse.

MadHeart
Beiträge: 20
Registriert: 26.10.2017 12:46
Behörde:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von MadHeart » 05.01.2019 16:42

Was ist denn ein 'normaler Versicherter'? Ein nicht
Beihilfeberechtigter?

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3033
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Torquemada » 05.01.2019 16:50

Darunter verstehe ich einen Versicherten, der seine Rechnungen an die Postbeamtenkrankenkasse schickt und von dort dann die Kassenleistung und die Beihilfe überwiesen bekommt.

Fragen beantwortet die Hotline der Postbeamtenkrankenkasse sicherlich kompetent ab 07. Januar.

MadHeart
Beiträge: 20
Registriert: 26.10.2017 12:46
Behörde:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von MadHeart » 05.01.2019 16:53

Oh je. Dort wird die Hölle los sein. Dann erst mal vielen Dank. Und ein schönes WE.

Telekommi
Beiträge: 177
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Telekommi » 09.01.2019 15:45

Hallo,

ich habe am 11.12. zum ersten Mal über die App eingereicht. Die Übertragung war gem. Meldung erfolgreich.

Gerhört habe ich jedoch bis dato noch nix, bereits vier Wochen her.
Kann das sein?

Habe halt beim ersten Mal mit einem neuen techn. Verfahren immer ein etwas ungutes Gefühl.....

Siggi09
Beiträge: 318
Registriert: 29.06.2017 16:56
Behörde: PNU

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Siggi09 » 09.01.2019 15:55

Telekommi hat geschrieben:
09.01.2019 15:45
Gerhört habe ich jedoch bis dato noch nix, bereits vier Wochen her.
Kann das sein?
Bekommt man keine Eingangsbestätigung oder kann man nicht den Bearbeitungsstand online einsehen?

dibedupp
Beiträge: 1891
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von dibedupp » 09.01.2019 17:14

In der App bekommt man nur die Mitteilung: Ihre Daten wurden erfolgreich übermittelt.

@Telekommi, auch die MA bei der PBeaKK hatten Weihnachten und Neujahr.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3033
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Torquemada » 09.01.2019 18:25

Ich habe Ende November und im Dezember die App benutzt und die Abrechnungen zügig zugeschickt bekommen.

Telekommi
Beiträge: 177
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Telekommi » 11.01.2019 10:10

dibedupp hat geschrieben:
09.01.2019 17:14

@Telekommi, auch die MA bei der PBeaKK hatten Weihnachten und Neujahr.
Natürlich dibedupp, bin ja eigentlich auch geduldig. Habe diesmal über Monate fast 700 Euronen gesammelt und alles schon lange bezahlt.

Aber wenn ich etwas auf diesem Weg zum ersten Mal einreiche, die Unterlagen somit direkt bei der PBeaKk vorliegen und es dauert dann vier Wochen und man hört nix, habe ich schon ein komisches Gefühl, obs wohl, trotz Meldung der App, doch irgendwo ins Nirvana gelaufen ist.

Vier Wochen hat das noch nie gedauert, auch nicht wenn Jahreswechsel war.

Ich warte dann mal noch ab.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3033
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Torquemada » 11.01.2019 10:27

Telekommi hat geschrieben:
11.01.2019 10:10

Vier Wochen hat das noch nie gedauert, auch nicht wenn Jahreswechsel war.

Ich warte dann mal noch ab.
Rufe doch einfach an !

Ich habe am 27. Dezember die App benutzt und heute den Bescheid bekommen.

dibedupp
Beiträge: 1891
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von dibedupp » 11.01.2019 10:43

Ich habe am 19.12.2018 die App benutzt. Am 09.01.2019 war das Geld auf dem Konto, am 10.01.2019 der Bescheid in der Post.

Telekommi
Beiträge: 177
Registriert: 31.12.2016 08:59
Behörde: DTAG

Re: PBeaKK EinreichungsApp ist da

Beitrag von Telekommi » 12.01.2019 17:14

So, Post ist da, alles gut.
Am 11.12. eingereicht. Gestern am 11.01. der Bescheid da.
Finde ich dann schon lange, aber hat ja geklappt.

Werbung