Freestyl Libre

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten, Trennunngsgeld, ...

Moderator: Moderatoren

orinoco
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2018 14:26
Behörde:

Freestyl Libre

Beitrag von orinoco » 13.09.2018 10:07

Hallo,
hat jemand Erfahrungen, ob das Freestyle Libre durch die Beihilfe Bund als beihilfefähig anerkannt wird. Ich habe gehört, dass es ein Rundschreiben des BMI geben soll, was die Anerkennung vorsieht. Der Informationsfluss der Beihilfestellen für Ruhestandsbeamte ist ja sehr mäßig, wenn nicht gleich null.

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 468
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Freestyl Libre

Beitrag von Ruheständler » 13.09.2018 12:25

@orinoco
Im November 2014 habe ich auch eine Anfrage über eine mögliche Beihilfeerstattung bei der Beihilfestelle Bund gestellt,man teilte mir damals per Beihilfebescheid mit das zur Zeit keine Beihilfeleistung möglich wäre,
da die Aufwendungen für das genannte Hilfsmittel laut § 6 Abs. 1 Bundesbeihilfeverordnung ( BBhV) wirtschaftlich nicht angemessen wären... :roll:
Gruß vom Ruheständler
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?...

dibedupp
Beiträge: 1858
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Freestyl Libre

Beitrag von dibedupp » 13.09.2018 13:25

Einfach noch mal bei der Beihilfestelle Bund nachfragen. Manche gesetzlichen KK zahlen das Teil bei entsprechender Verordnung vom Diabetologen. Meine Schwester und meine Nichte z.B. bekommen das Teil (mit einem gewissen Eigenanteil) von der KK bezahlt, das Genehmigungsverfahren war wohl nur etwas mühsam.

Zilian
Beiträge: 8
Registriert: 07.09.2015 17:09
Behörde:

Re: Freestyl Libre

Beitrag von Zilian » 13.09.2018 13:39

Auf den Seiten der Bundesnetzagentur, findet sich auf https://ssc.bundesnetzagentur.de/DE/Lei ... _node.html ein Hinweis zu FreeStyle Libre:

"Mit seiner Weisung über „Glukosemessung in der Gewebeflüssigkeit“ vom 21.04.2017 hat das BMI die Möglichkeit geschaffen, zukünftig auch Geräte zur kontinuierlichen Gewebezuckermessung (Continuous Glucose Monitoring - CGM und Flash Glucose Monitoring - FGM) bei Personen mit einem insulinpflichtigen Diabetes mellitus, die einer intensiven Insulintherapie bedürfen, als beihilfefähig anzuerkennen.

Dies betrifft vor allem das Glukosemessgerät „FreeStyle Libre“, welches in der Vergangenheit auf Grund einer Entscheidung des BMWI nicht beihilfefähig war.

Die Änderung betrifft allerdings nur Geräte, die nach dem 22.04.2017 gekauft wurden.

Neben den Geräten zur kontinuierlichen Gewebezuckermessung sind übliche Blutzuckermessgeräte einschließlich der erforderlichen Blutteststreifen ebenfalls beihilfefähig, da im Bedarfsfall auch ein aktueller Blutzuckerwert festgestellt werden muss, was mit Geräten zur kontinuierlichen Gewebezuckermessung nicht möglich ist."

Und in der Anlage 11 der Bundesbeihilfeverordnung - BBhV https://www.gesetze-im-internet.de/bbhv/anlage_11.html

"7.6 Gerät zur kontinuierlichen Gewebezuckermessung (Continuous Glucose Monitoring – CGM, Flash Glucose Monitoring – FGM) einschließlich Sensoren bei Personen mit einem insulinpflichtigen Diabetes mellitus; daneben sind Aufwendungen für übliche Blutzuckermessgeräte einschließlich der erforderlichen Blutteststreifen beihilfefähig."

Bundesbeihilfeverordnung - BBhV
https://www.gesetze-im-internet.de/bbhv/

orinoco
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2018 14:26
Behörde:

Re: Freestyl Libre

Beitrag von orinoco » 13.09.2018 14:25

@dibedupp
Die letzte Anfrage bei der Beihilfestelle wurde erst nach ca. sechs Wochen beantwortet.
@zilian
Danke für das Info. Sowas hatte ich gesucht.

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 468
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Freestyl Libre

Beitrag von Ruheständler » 13.09.2018 14:30

... na prima :mrgreen: dann werde ich auch mal eine erneute Anfrage bei der Beihilfestelle stellen
Gruß vom Ruheständler
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?...

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 468
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Freestyl Libre

Beitrag von Ruheständler » 13.09.2018 20:24

...ich habe soeben meine Beihilfestelle Bund und meine PKV mit der neuen Rechts / Sachlage angetextet um mir dieses neue System auch zulegen zu können
Bild
wenn ich genauere Info`s habe gebe ich bescheid
Gruß vom Ruheständler
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?...

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 468
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Freestyl Libre

Beitrag von Ruheständler » 27.09.2018 18:22

... neuer Sachstand,
meine Beihilfestelle Bund in Düsseldorf und meine PKV haben mir die Kostenübernahme zum jeweiligen Beihilfetarif/ PKV-Tarif ,wenn vom Arzt verordnet, für das Messgerät sowie für die Sensoren bestätigt,die Versandkosten für diese Teile werden nicht übernommen ,das hat mich neugierig gemacht nach Rücksprache mit meiner Apotheke wurde mir bestätigt das Produkte von Freestyle Libre nicht im Apothekensystem angeboten werden,daher auch keine PZN-Nummer.Alle Produkte von Freestyle Libre sind ausschließlich nur über das Internet in Onlineshops zu erwerben,die Versandkosten betragen dabei im Schnitt 5,95 €.
Nicht gerade positiv ist der Hinweis von Freestyle Libre das nur max. 3 Sensoren innerhalb von 25 Tagen bestellbar sind.

Fazit, das Ding ist bei mir durch,ich bleibe bei meinen Teststreifen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?...

dibedupp
Beiträge: 1858
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Freestyl Libre

Beitrag von dibedupp » 27.09.2018 19:41

Naja, wenn du dich lieber mehrmals am Tag in den Finger picksen willst, anstatt nur alle 2 Wochen einmal in den Arm, weil 5,95 € zu viel sind, ist dein Leidensdruck wohl nicht hoch genug.
Mein Schwester und meine Nichte sind Glücklich mit dem System

Benutzeravatar
Ruheständler
Beiträge: 468
Registriert: 17.07.2013 22:24
Behörde: Zufluchtsort für häusliche Anlässe...

Re: Freestyl Libre

Beitrag von Ruheständler » 27.09.2018 20:04

das Fingerpicksen ist für mich kein Problem,ich habe mir im Internet Kundenbefragungen von Nutzern von dem System angesehen die Fotos von der Hautpartie wo der Sensor 14 Tage klebt waren erschreckend, na klar muss nicht bei jedem so sein,ist halt eine individuelle Entscheidung
meine Eltern sagten damals immer wieder:Junge mach aus Deinem Leben was anständiges, Ergebniss : Feinmechaniker, Soldat,Arbeiter,Angestellter,Beamter,Pensionär,was soll ich noch vollbringen ?...

orinoco
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2018 14:26
Behörde:

Re: Freestyl Libre

Beitrag von orinoco » 02.10.2018 16:33

Hallo,

meine Beihilfestelle Bund (Rostock) hat das Freestyle Libre abzüglich der Eigenbeteiligung voll anerkannt.

Werbung