Zwischenprüfung gehobener Dienst nur knapp bestanden

Forum für Beamte und Angestellte der Finanzämter.
noob_X
Beiträge: 1
Registriert: 22.06.2018 20:24
Behörde:

Zwischenprüfung gehobener Dienst nur knapp bestanden

Beitrag von noob_X » 22.06.2018 20:36

Hallo,

wie aussagekräftig ist eigentlich das Ergebnis in der Zwischenprüfung für die erfolgreiche Ablegung der Diplomprüfung? In unserem Jahrgang hats viele durchgehauen und ich habe trotz intensivstem Lernen drei Prüfungen mit nem 7er-Schnitt bestanden, 2 unterpunktet. Wobei 2 Prüfungen einfach nur KO-Prüfungen waren, ganz anders als alle Vorjahresklausuren usw.

Die Klausuren vor der Zwishcenprüfung waren nicht sehr schlecht, ein 8er-Schnitt kam raus, keins unterpunktet. Ist auch verwunderlich, hätte hier und da eher gefühlt mit 10 Punkten gerechnet, aber dann die Ernüchterung. Ist schon krass teilweise. DA lernt man und man meint gut gewappnet zu sein, und dann immer diese niedlichen Punkte.

Nun die Frage: Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich? Ich kann nur hoffen dass ich dann die Diplomprüfung bestehe und nicht alles umsonst gewesen ist. Ich frage mich halt ob ich nicht einfach zu wenig Begabung für Steuerrecht habe. Vor allem aber warum diese Prüfungen so schwer gestaltet werden wenn man doch angeblich auch Leute braucht? Die Leute die es raushaut sind auch nicht dumm, teilweise gute Abischnitte usw. Woran liegt das?

Eigentlich habe ich alles "im Großen und Ganzen begriffen", aber Ernüchterung über Ernüchterung, frustrierend halt.

landessklave
Beiträge: 6
Registriert: 12.04.2014 19:24
Behörde:

Re: Zwischenprüfung gehobener Dienst nur knapp bestanden

Beitrag von landessklave » 15.09.2018 20:20

Hallo, die Ausbildung im gehobenen Dienst der Finanzverwaltung ist ein Nervenkrieg. Du machst wahrscheinlich zu viele Flüchtigkeitsfehler weil du aufgrund der Menge des Stoffes überfordert bist. Den Krieg gegen das Führungsmanagement der Finanzverwaltung kannst du nur gewinnen wenn du cool bleibst und dich nicht einschüchtern lässt. Genau das wollen diese Typen. Einen einschüchtern und einem das Selbstbewusstsein nehmen. Also mache Yoga und Krav Maga. Das stärkt. Biete Ihnen die Stirn. Du befindest dich in einem Krieg auch später im Beruf...in der Verwaltung

Carrington
Beiträge: 277
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Zwischenprüfung gehobener Dienst nur knapp bestanden

Beitrag von Carrington » 16.09.2018 19:36

Also zunächst sollte man ehrlich mit sich selbst sein: Hat man sich wirklich gründlich vorbereitet oder in den 2 Wochen vor der Prüfung nach dem Prinzip Druckbetankung versucht zu retten, was zu retten ist. Letzteres geht im Gegensatz zum Abitur beim Steuerrecht oftmals schief. Grundsätzlich ist die Benotung bei diesem Fach eher mit dem eines juristischen Studiengangs vergleichbar als mit der Schule oder so manchem anderen universitären Studiengang. Spitzenleistungen sind äußerst selten und 6 Punkte sind je nach Schwierigkeitsgrad der Klausur auch keine Schande (gerade in Fächern wie dem Bilanz- oder Gesellschaftssteuerrecht).

Wenn Du dich wirklich über Monate intensiv auf die Zwischenprüfung vorbereitet hast und trotzdem in keinem Fach ein zweistelliges Ergebnis erreicht hast, kann das schon ein Hinweis sein, dass der Studiengang für dich eher wenig geeignet ist. Die Laufbahnprüfung wird erfahrungsgemäß deutlich schwerer. Falls beim Lernaufwand noch deutlich Luft nach oben sein sollte, kannst Du wesentlich besser abschneiden, wenn Du dich hinsetzt und Klausuren schreibst. Steuerrecht lernt man durch Anwendung und nicht durch bloßes Lesen.

Werbung