Übergangsgeld bei Pensionierung

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei
connigra
Beiträge: 94
Registriert: 01.09.2017 17:23
Behörde: Telekom

Übergangsgeld bei Pensionierung

Beitrag von connigra » 30.04.2018 17:28

Hallo zusammen,
irgendwann habe ich einmal gelesen, dass es bei Pensionierungen ein Übergangsgeld von 4091€ gab, dass schrittweise gesenkt wurde. Für Pensionseintritt im Jahr 2018 sollten es noch 1600€, für 2019 noch 800€ sein. Dies sollten meines Wissens auch Polizeibeamte bekommen, die länger als 20 Jahre im Schichtdienst waren und mit 60 in Pension gehen konnten.
Nun habe ich wieder Gerichtsurteile gefunden, die dieses Übergangsgeld revidiert haben. Weiß jemand ob es dieses Geld noch gibt?

v.g. connigra

Benutzeravatar
Baumschubser
Beiträge: 718
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz

Re: Übergangsgeld bei Pensionierung

Beitrag von Baumschubser » 30.04.2018 18:17

So hier ist die Regelung bei uns in Sachsen:

"Beamte auf Lebenszeit/Beamte auf Probe mit einer Beschäftigungszeit von mindestens einem
Jahr erhalten ein Übergangsgeld nach § 52 SächsBeamtVG, wenn sie nicht auf eigenen Antrag
aus dem Beamtenverhältnis entlassen worden sind. Das Übergangsgeld soll die wirtschaftlichen
Verhältnisse der entlassenen Beamten für einen gewissen Zeitraum sichern.
Das Übergangsgeld beträgt nach einer Beschäftigungszeit von einem Jahr das Einfache und bei
längerer Beschäftigungszeit für jedes weitere volle Jahr der Beschäftigung die Hälfte, maximal das
Sechsfache der Dienstbezüge des letzten Monats. Beim Bezug von Erwerbs- und
Erwerbsersatzeinkommen verringert sich das Übergangsgeld um den Betrag dieser Einkünfte
(§ 52 Abs. 5 SächsBeamtVG).
Als Beschäftigungszeit gilt die ununterbrochene Tätigkeit als Angestellter oder Beamter im Dienst
desselben Dienstherrn oder der Verwaltung, deren Aufgaben der Dienstherr übernommen hat.
Zeiten mit einer Ermäßigung der regelmäßigen Arbeitszeit sind nur zu dem Teil anzurechnen, der
dem Verhältnis der ermäßigten zur regelmäßigen Arbeitszeit entspricht."

connigra
Beiträge: 94
Registriert: 01.09.2017 17:23
Behörde: Telekom

Re: Übergangsgeld bei Pensionierung

Beitrag von connigra » 07.05.2018 23:20

Hallo zusammen,

damit wir alle nicht dumm sterben müssen:
ich habe heute bei der Pensionsstelle meines Mannes nachgefragt:
Er bekommt kein Übergangsgeld, weil er mit 60 auf Antrag ( Schichtdienst von 17. bis 60. Lebensjahr) in Pension gegangen ist. Er hätte noch 10 Monate machen müssen, dann hätte er das Übergangsgeld in Höhe von 1600€ erhalten. 2019 gibts noch 800 und dann wars das mit dem Übergangsgeld.
Pech - jetzt fällt die Shopping Tour aus. Faulenzen ist es gesünder als durch die Geschäfte zu hetzen. :_)
v.g.

Werbung