Deutsche Post CSC GmbH

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.

Moderator: Moderatoren

JurusWeb
Beiträge: 28
Registriert: 10.03.2019 15:09
Behörde: Telekom

Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von JurusWeb » 16.03.2019 18:25

Moin,

heute darf ich mein erstes Thema für die Belange der Deutsche Post einstellen.

Hat von den Fachexperten der Post schon einmal jemand was von einem Jobangebot
für Beamte bei der DP CSC GmbH gehört ?
Es muss sich angeblich um ein Tochterunternehmen mit Call-Center-Tätigkeiten handeln,
ähnlich wie bei der VCS von der Telekom. Es werden vermehrt Jobangebot den Beamten
gemacht mit dem Hinweis auf die Zusendung einer Einverständniserklärung.

Kommt mir irgendwie aus dem Anfängen der VCS bei der Telekom bekannt vor. Der
Unterschied ist aber bei der Post, dass es vermutlich keine dauerhafte Beschäftigung
ist sondern eine befristete und die Bedarf der Zustimmung des Beamten.

Kennt sich jemand von den Fachexperten der Post aus und kann mitteilen, wie man
sich am besten bei einem solchen Jobangebot verhalten soll. Eher freundlich mit dem
mitgesendeten Vordruck ablehnen, oder eine Rechtsberatung einholen. Oder direkt
einen Rechtsanwalt damit beauftragen, um keine Rechts- und Formfehler zu machen ?


Danke an Alle - ein schönes Wochenende.

Postlerin
Beiträge: 92
Registriert: 13.12.2015 17:40
Behörde:

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von Postlerin » 18.03.2019 12:26

CSC betreibt die Callcenter der Post. Mir sind da zumindest die Mitarbeiterhotline bei Problemen am ZORA-Gerät technischer Art und bei Fragen zu Produkten bekannt, sowie die PB-Hotline (sofern es diese noch gibt) und das Kundentelefon der Post.

Bei letzterem muss schon outgesourced worden sein, denn das Deutsch und das mangelnde Fachwissen, was ich bei letzten Anruf erlebt habe lies darauf schließen.

Zumindest bei der Mitarbeiterhotine weiss ich von Kollegen, denen das Gehen mit 55 sehr, sehr nahegelegt wurden.

Falls dich die Arbeit reizt in 2 Minutentakt Gespräche anzunehmen und vorgefertigte Antworten vom Computerbildschirm abzulesen und der Weg nicht zu weit ist...kann man ja drüber nachdenken.

Pauschal sagen, ob man dem zustimmen sollte oder nicht, kann man so nicht sagen. Kommt auf das Schreiben an und was man selbst machen möchte.

Es handelt sich da um Jobs der Stufe E1 bzw. E2 .

JurusWeb
Beiträge: 28
Registriert: 10.03.2019 15:09
Behörde: Telekom

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von JurusWeb » 18.03.2019 13:16

Hallo Postlerin,

erfolgen die Arbeitseinsätze innerhalb einer Zuweisung
und wie sieht es mit der beamtenrechtlichen Stellung
aus - hier die Pflichten und Rechte ?
Oder ist das eine Abordnung, Versetzung oder ähnliches ?

Kommt nach dem Einverständnis des Beschäftigungsangebotes
nochmals eine Anhörung oder wie läuft das Ganze für Beamte
ab - wenn aber diese Anfrage abgelehnt wird, kann das
personelle Konsequenzen haben und/oder ist man wieder in
der Mühle des DDU-Verfahren, wenn man darüber krank wird ?

Bist Du bei der Deutschen Post und hast Du Kenntnisse
oder sogar persönliche Erfahrungen ?

Postlerin
Beiträge: 92
Registriert: 13.12.2015 17:40
Behörde:

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von Postlerin » 19.03.2019 07:45

Hallo JurusWeb,

was genau liegt dir denn da vor? Eine normale Ausschreibung oder ein persönliches Schreiben, das dir ins Haus geschickt wurde?

In einem Schreiben stehen normaler Weise drin "im Rahmen einer Abordnung bzw. Zuweisung"... also wie es laufen soll

Ja, ich bin bei der Post - näheres und weiteres gerne per PN.

Torquemada
Moderator
Beiträge: 3119
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier
Geschlecht:

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von Torquemada » 19.03.2019 08:17

Postlerin hat geschrieben:
19.03.2019 07:45
Hallo JurusWeb,

was genau liegt dir denn da vor? Eine normale Ausschreibung oder ein persönliches Schreiben, das dir ins Haus geschickt wurde?

JurusWeb ist bei der Telekom....Und da bekommt er "Angebote" von der Post? :roll:

Postlerin
Beiträge: 92
Registriert: 13.12.2015 17:40
Behörde:

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von Postlerin » 19.03.2019 08:44

Torquemada hat geschrieben:
19.03.2019 08:17
Postlerin hat geschrieben:
19.03.2019 07:45
Hallo JurusWeb,

was genau liegt dir denn da vor? Eine normale Ausschreibung oder ein persönliches Schreiben, das dir ins Haus geschickt wurde?

JurusWeb ist bei der Telekom....Und da bekommt er "Angebote" von der Post? :roll:
Keine Ahnung - war aus seinem Posting nicht rauszulesen.

Klang für mich nach einem Postler.

JurusWeb
Beiträge: 28
Registriert: 10.03.2019 15:09
Behörde: Telekom

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von JurusWeb » 19.03.2019 09:24

Hallo und guten Morgen,

ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass ich bei der Post bin !

Ich kenne schon zwei Beamte/innen von der Deutschen Post, die
als Briefzusteller arbeiten und diese Aufforderung der Beschäftigung
zur DP CSC GmbH erhalten haben.
Habe auch gestern mal unseren Zusteller gefragt, dem war das
natürlich bekannt. Woher als soll ich denn aus Telekomiker wissen,
wenn solche Arbeitsangebote kommen. Ich kann auch gerne mal
detailliert den Aufgabenbereich nennen !

Diese Vorgehensweise ähnelt den Anfängen bei der T mit den VCS´n !
Hier können die Postler von den Telekombeamten lernen ;)

Postlerin
Beiträge: 92
Registriert: 13.12.2015 17:40
Behörde:

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von Postlerin » 19.03.2019 09:49

:-) ich hätte dann gerne mal detailliert die Arbeitsbereiche und Standorte.

Bei uns wird nämlich den Zustellern gesagt, es gäbe keine andere Arbeit für sie. Wer von denen nicht mehr kann, geht heim.

dibedupp
Beiträge: 1946
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von dibedupp » 19.03.2019 09:57

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Post_CSC

Die CSC GmbH gibt es seit 15 Jahren. Da hinkt der Vergleich mit VCS wohl etwas.

Postlerin
Beiträge: 92
Registriert: 13.12.2015 17:40
Behörde:

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von Postlerin » 19.03.2019 10:09

dibedupp hat geschrieben:
19.03.2019 09:57
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Post_CSC

Die CSC GmbH gibt es seit 15 Jahren. Da hinkt der Vergleich mit VCS wohl etwas.
Und dort wurden immer schon Beamte eingesetzt und durften wirklich arbeiten. Wobei es sich überwiegende um Kräfte des mittleren Dienstes handelte.

JurusWeb
Beiträge: 28
Registriert: 10.03.2019 15:09
Behörde: Telekom

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von JurusWeb » 19.03.2019 14:10

dibedupp hat geschrieben:
19.03.2019 09:57
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Post_CSC

Die CSC GmbH gibt es seit 15 Jahren. Da hinkt der Vergleich mit VCS wohl etwas.

Ich habe nicht geschrieben, dass die CSC GmbH gestern gegründet wurde.
Was ist geschrieben habe, ist dass die Briefzusteller dorthin abgeschoben
werden. Und das artet nach meinem Kenntnisstand noch nicht in massenhaften
Zuweisungen aus wie im Vergleich der 2000er Jahre - jedenfalls nicht bei
der Deutschen Post AG.
Aber das kann ja noch kommen...

Die VCS war natürlich für die Zuweisungspraxis Vorreiter bei den Postnachfolgeunternehmen.
Und die VCS ist nur gegründet worden, um die Angestellten mittels eine
geregelten Betriebsüberganges zu einer privaten Firma, ohne großen
Aufwand einer Kündigung loszuwerden.
Das wurde übrigens des Öfteren durch Klagen wieder rückgängig gemacht
und die Angestellten mussten wieder zurück geholt werden !

Vielleicht aber handelt es sich bei der VCS und CSC um soziale und wohltätige
Unternehmen - mir kommen fast die Tränen :mrgreen:

JurusWeb
Beiträge: 28
Registriert: 10.03.2019 15:09
Behörde: Telekom

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von JurusWeb » 19.03.2019 15:09

Postlerin hat geschrieben:
19.03.2019 10:09
dibedupp hat geschrieben:
19.03.2019 09:57
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Post_CSC

Die CSC GmbH gibt es seit 15 Jahren. Da hinkt der Vergleich mit VCS wohl etwas.
Und dort wurden immer schon Beamte eingesetzt und durften wirklich arbeiten. Wobei es sich überwiegende um Kräfte des mittleren Dienstes handelte.

Ich spreche hier von den Briefzustellern - das sind überwiegend Beamte
im einfach Dienst. Die wurden bisher nicht in der Masse bei CSC eingesetzt.

dibedupp
Beiträge: 1946
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von dibedupp » 19.03.2019 15:48

ES ist, wie ES ist.

JurusWeb
Beiträge: 28
Registriert: 10.03.2019 15:09
Behörde: Telekom

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von JurusWeb » 19.03.2019 18:24

Guten Abend,

da für das Beschäftigungsangebot von der Post eine schriftliche Zustimmung
eingeholt wird, kann man das Angebot ruhig vergessen. Entweder nicht
drauf reagieren - oder absagen mit der Grund der Unzumutbarkeit.

Letzteres könnte dann irgendwann mal als "Arbeitsverweigerung" ausgelegt
werden, was aber nicht wirklich beamtenrechtliche Auswirkungen hätte !

Cyber
Beiträge: 57
Registriert: 05.02.2014 19:08
Behörde:
Wohnort: irgendwo im Südwesten
Geschlecht:

Re: Deutsche Post CSC GmbH

Beitrag von Cyber » 19.03.2019 19:50

JurusWeb hat geschrieben:
16.03.2019 18:25
Moin,

heute darf ich mein erstes Thema für die Belange der Deutsche Post einstellen.
das ist aber schön das ES jetzt sich um die Belange der Deutschen Post kümmert. :roll:
JurusWeb hat geschrieben:
19.03.2019 09:24

Ich kenne schon zwei Beamte/innen von der Deutschen Post,
:idea: das ist aber schön - ich kenne ganz viele Beamte der Deutschen Post und habe selber 27 Dienstjahre bei der Post verbracht. Und ich kann dir sagen, dass die DP sicher keine Zusteller in irgendwelche CallCenter abschiebt. Die sind froh wenn sie ihren Betrieb aufrecht erhalten können egal ob mit Beamten oder Tarifkräften. Und wenn ein Beamter nicht mehr laufen kann, winkt im die DDU :!:

Werbung