NRW Erfahrung mit der PEM

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte
beamdernrw
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2017 10:06
Behörde:

NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von beamdernrw » 03.10.2017 18:19

Hallo ins Land,

zur Zeit bin ich erkrankt, JVA Beamter und spiele mit dem Gedanken mich über das PEM anders zu orientieren.
Ich würde mich über einen kurzen Text zu euren Erfahrungen freuen.

Gruß

Tesla
Beiträge: 51
Registriert: 10.11.2011 15:08
Behörde:
Wohnort: Münster

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von Tesla » 05.10.2017 00:35

Vergiss es! Es handelt sich um eine Feigenblattbetreuung.

beamdernrw
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2017 10:06
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von beamdernrw » 05.10.2017 14:06

Mhh also was ist eine Feigenblattbetreuung :-), ich lese daraus das es Erfahrung gibt und es handelt sich um eine negative Erfahrung.
Was genau machen die denn da, das Thema Vorfahrt für Weiterbeschäftigung lässt einen doch auf eine andere Beschäftigung hoffen oder?

Tesla
Beiträge: 51
Registriert: 10.11.2011 15:08
Behörde:
Wohnort: Münster

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von Tesla » 08.10.2017 23:36

Hmm, hoff mal schön. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Eventuell helfen dir auch Überlegungen aus der Sicht von Führungskräften mit Personalverantwortung weiter. Wer interessiert sich für einen Beamten, der nicht voll einsatzfähig ist, bzw. gesundheitliche Probleme hat? Wird man eine interessante Stelle an einen Problemfall vergeben oder an einen bewährten Mitarbeiter, den man kennt und schätzt? glaubst du wirklich, es werden sich alle um dich reißen? Bist du so naiv?

herr b
Beiträge: 271
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von herr b » 10.10.2017 14:48

Moin, also ich bin nicht in den Genuß gekommen das PEM zu nutzen. Wurde komplett kaputt geschrieben. Ein Kollege von mir wurde dorthin eingeladen. Damit man ihn angeblich vermitteln könnte wurde ihm ein PC Kurs "aufgedrückt". Als der dann zu Ende war wurde er wieder zum Amtsarzt geschickt. Tja nun befindet sich der gute Mann in Pension.
Das Land NRW hat doch genug kaputte Beamte bzw. die nicht voll einsatzfähig sind. Glaube wenn du das PEM anstrebst wird sich deine Pensionierung nicht mehr lange hinziehen... Das ist meine Meinung dazu.
gruß
der herr b
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

beamdernrw
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2017 10:06
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von beamdernrw » 10.10.2017 19:08

Hallo ins Land,

ich bin ja richtig überrscht über diese negativen Erfahrungen, vielen Dank für die Informationen.
Gibt es denn positiv Erfahrungen........?

herr b
Beiträge: 271
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von herr b » 10.10.2017 19:34

Positive Erfahrungen wird es mit Sicherheit geben. Ich habe aber noch niemanden kennen gelernt. Die Leute die ich kennen gelernt habe bzw kannte, haben mir alle durchweg erzählt das es sich nur um eine Alibi Veranstaltung handelt. So kann der Dienstherr zumindest sagen das man ja versucht hat den/die Beamten/in weiter zu beschäftigen.
Als es bei mir Richtung Pensionierung ging habe ich im Internet und Intranet recherchiert. Aber so richtig nützliche Informationen waren nicht dabei. Habe auch Aktiv selber nach einer neuen Dienststelle bzw Ausbildung im öffentlichen Dienst gesucht. Bei der Bewerbung hat man so einen Fragebogen bekommen, auch die aktuelle Behörde wurde in meinem Fall abgefragt. Denke das es alles aus dem kleinen Dienstweg gelaufen ist. Habe nämlich von einer Behörde Post bekommen das man nach Prüfung meiner Personalakte zu dem Entschluss gekommen ist das ich nicht geeignet bin für die entsprechende Behörde. Und da habe ich mich gar nicht beworben!
Da bin ich fast vom Glauben abgefallen, ich wusste gar nicht das meine Personalakte Hin- und Her geschickt wurde.
Aber keine Chance, selbst unsere sogenannten Gewerkschaftsvertreter konnten (oder wollten) mir nicht weiter helfen. Komischerweise hatte plötzlich keiner Ahnung vom PEM.
Letztenendes geht es mir jetzt ein wenig besser! Ich kann nichts negatives an meiner pensionierung erkennen.
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

beamdernrw
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2017 10:06
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von beamdernrw » 16.10.2017 14:41

Erst einmal vielen Dank für die Erfahrungsberichte,

ein Kolleeje geht jetz mit seiner Perso zum PEM mal höhren was er berichtet......bis die Tage.....

herr b
Beiträge: 271
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von herr b » 26.10.2017 21:38

Gibt es schon Neuigkeiten?
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

beamdernrw
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2017 10:06
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von beamdernrw » 03.11.2017 07:07

Moin,

zur Zeit bin ich noch in der Startphase, abwarten, aber ein Kollege ist dort schon angemeldet....ich werde berichten..... :roll:

beamdernrw
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2017 10:06
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von beamdernrw » 03.12.2017 13:46

Es gibt Neuigkeiten, es wird nach einer Stelle gesucht, der Beamte könnte sich aber auch selber um eine Stelle bemühen !?!?.
Das Gespräch soll nett abgelaufen sein, abwarten was sich ergibt......frohes Fest 2017.

herr b
Beiträge: 271
Registriert: 27.07.2014 19:11
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von herr b » 06.12.2017 15:37

Und das Ende vom Lied wird sein das man keine Stelle gefunden hat....
Ich bin befördert worden...
Aus dem Dienst!

watschenmann
Beiträge: 40
Registriert: 18.05.2012 11:22
Behörde: BEV

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von watschenmann » 06.12.2017 20:02

.... ist überall das Gleiche.
Je nachdem wo es einen trifft heisst es halt PEM oder DBjobservice oder Vivento.
Das Ergebnis ist immer Gleich ==> Abstellgleis :-)

Yogini
Beiträge: 87
Registriert: 07.03.2017 19:56
Behörde:

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von Yogini » 06.12.2017 23:10

Abstellgleis bedeutet was? DDU?

Über eine Antwort würde ich mich freuen.

Schönen Nikolausabend noch!

watschenmann
Beiträge: 40
Registriert: 18.05.2012 11:22
Behörde: BEV

Re: NRW Erfahrung mit der PEM

Beitrag von watschenmann » 07.12.2017 08:11

Hallo Yogini,

Abstellgleis bedeutet nicht gleich DDU, aber wenn du leistungseingeschränkt bist und du für diese "Organisationen" nicht mehr vermittelbar bist, dann bedeutet das als Konsequenz irgendwann DDU.
Bei uns ist es so, du bekommst im ersten Gespräch gleich gesagt, dass man dich bei deiner Behörde nicht mehr unterbringen kann und du dich doch bitte bei anderen Behörden bewerben sollst, weil die ja auf dich warten.
Wenn du dies nicht machst versucht man dich mit Beschäftigungsprojekten mürbe zu machen (unattraktive Zeiten, Anreisezeiten unverhältnismäßig lang). Und wenn du dich weigerst landest du garantiert irgendwann in der DDU, weil das ist die einzige Richtung auf dem Abstellgleis.

Gruß Watschenmann

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung