Nebentätigkeit/Selbständigkeit mit Online-Angebot

Themen speziell für Landes- und Kommunalbeamte
Antworten
qwert
Beiträge: 3
Registriert: 29.09.2017 23:04
Behörde:

Nebentätigkeit/Selbständigkeit mit Online-Angebot

Beitrag von qwert » 29.09.2017 23:55

Hallo,

ich beginne mit Überlegungen, mich als Lehrerin in Hamburg teilweise selbständig zu machen. Habe gerade mal in die Hamburgische Nebentätigkeitsverordnung reingeschaut und bekomme Bedenken wegen Bedingungen zu Genehmigung und Vergütungsgrenzen:
§4: [Aufgaben] sollen nicht als Nebentätigkeit zugelassen werden, wenn sie mit dem Hauptamt in Zusammenhang stehen.
§8: Vergütungen dürfen 4900€ jährlich nicht übersteigen.

Beides würde mein Vorhaben (siehe unten) unmöglich bzw. unattraktiv machen, wenn es sich auch auf Nebentätigkeit als Selbständige bezieht - aber so wie ich die NVO verstehe, geht es um Nebentätigkeit im Landesdienst, also Nebenjobs im öffentlichen Dienst, und um Selbständigkeit geht es dort gar nicht??
Würde mich freuen, wenn das jemand bestätigen oder widerlegen könnte und vielleicht aus eigener Erfahrung mit der Selbständigkeit berichten könnte.

Zu meinem Vorhaben: Ich habe begonnen, interaktive Übungen mit Erklärungen und detaillierten Hilfen zu programmieren, mit denen Schüler selbständig Routine-Verfahren üben können, also eine Ergänzung/teilweiser Ersatz für teuren Nachhilfeunterricht und auch eine Alternative zum langweiligen Abarbeiten von Übungsblättern im Unterricht. Also Schüler/Eltern und ggf. auch Schulen als mögliche Kunden, und so wie ich es im Schulalltag erlebe mit einem riesigen Bedarf.

Das Projekt steht also in sehr engem Zusammenhang mit meiner Haupttätigkeit - ist das für die Genehmigung ein Problem? Und ich überlege es auch schon vor der "Vermarktung" im eigenen Unterricht einzusetzen - wäre das ein Problem (hätte dann die Schule ein Anrecht auf die erstellte Software? Oder die Schüler, die sie ja "testen" würden?)

Würde mich freuen, wenn jemand Erfahrung hat und einzelne Punkte klarstellen könnte - vor allem, ob diese NVO sich überhaupt auch auf Nebentätigkeit aus Selbständigkeit bezieht oder welche Vorschriften dort gelten. Müsste man tatsächlich den Beamtenstatus aufgeben, um so ein Projekt zu realisieren?!

Vielen Dank im Voraus!

dibedupp
Beiträge: 1492
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Nebentätigkeit/Selbständigkeit mit Online-Angebot

Beitrag von dibedupp » 30.09.2017 08:33

Da es hier keine Rechtsberatung gibt, würde ich einen Fachanwalt fragen.

qwert
Beiträge: 3
Registriert: 29.09.2017 23:04
Behörde:

Re: Nebentätigkeit/Selbständigkeit mit Online-Angebot

Beitrag von qwert » 30.09.2017 13:22

Ja, es ist mir klar dass ich hier keine verbindlichen Auskünfte kriegen kann. Ich hoffe nur auf ein paar Erfahrungen oder Hinweise von jemand, der sich damit schonmal befasst hat.
Zum Anwalt (oder vllt erstmal Personalabteilung?) würde ich dann gehen, wenn meine Pläne konkreter werden und überhaupt erstmal realisierbar erscheinen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Werbung