Höherer technischer Dienst: EBA oder Bw?

Themen speziell für Bundesbeamte
tbdnn
Beiträge: 3
Registriert: 19.03.2018 13:43
Behörde:

Höherer technischer Dienst: EBA oder Bw?

Beitrag von tbdnn » 19.03.2018 13:54

Guten Tag,

ich habe habe sowohl von der Bundeswehr als auch vom Eisenbahn-Bundesamt ein Einstellungsangebot für das technische Referendariat im htD. Beim EBA steht noch die ärztliche Untersuchung aus, bei der Bw ist schon alles sicher.

Gibt es besondere Punkte, die ich bei der Entscheidung beachten sollte?

Evtl. Auslandseinsätze machen mir nichts aus. Bei der Bw dauert das Referendariat 18 Monate (EBA 24 Monate),währenddessen 400 Euro monatlich mehr als beim EBA. Inhaltlich sagen mir beide sehr zu. ;)

Snooze
Beiträge: 79
Registriert: 06.03.2018 18:45
Behörde:

Re: Höherer technischer Dienst: EBA oder Bw?

Beitrag von Snooze » 21.03.2018 11:36

Hi,

die Frage wird dir nur jemand beantworten können, der bei beiden Behörden gedient hat. Tut mit leid...aber du hast ja bereits zwei Vorteile der Bw aufgezählt. Ggf. hätte ich bei beiden Behörden ein Praktikum im Vorfeld absolviert?!? Fakt ist aber auch, dass die Bw massiv um Nachwuchskräfte mit inszenierten Kampagnen in der Öffentlichkeit buhlt. Wie bei anderen Arbeitgebern auch, bildet sowas nie die Realität ab - die derzeitigen Medienberichte allerdings schon ;)

tbdnn
Beiträge: 3
Registriert: 19.03.2018 13:43
Behörde:

Re: Höherer technischer Dienst: EBA oder Bw?

Beitrag von tbdnn » 27.03.2018 18:37

Danke für deine Antwort.
Snooze hat geschrieben:
21.03.2018 11:36
Wie bei anderen Arbeitgebern auch, bildet sowas nie die Realität ab - die derzeitigen Medienberichte allerdings schon ;)
Was möchtest du damit sagen? Es ist weder beim EBA noch bei der Bw leicht, einen Platz zu erhalten. Ich habe schon einige Vorstellungsgespräche gehabt -- beim Staat empfand ich die Auswahl der Bewerber am gründlichsten und anspruchsvollsten.

Snooze
Beiträge: 79
Registriert: 06.03.2018 18:45
Behörde:

Re: Höherer technischer Dienst: EBA oder Bw?

Beitrag von Snooze » 27.03.2018 19:06

tbdnn hat geschrieben:
27.03.2018 18:37
Es ist weder beim EBA noch bei der Bw leicht, einen Platz zu erhalten.
Wer sagt, dass es leicht ist? Schaue dir doch bspw. einfach mal den Internetauftritt der Bw an...(gilt exemplarisch auch für andere Beh.) Dort wird ein Bild vermittelt, welches nicht der Realität entspricht. Sätze wie: „DIE BUNDESWEHR ALS ARBEITGEBER IST MODERN UND FLEXIBEL – SODASS ICH ES AUCH SEIN KANN“, „IN DEN ZAHLREICHEN AUSBILDUNGSABSCHNITTEN UND AN VERSCHIEDENEN STANDORTEN IM BUNDESGEBIET WIRD MAN REALITÄTSNAH UND INTENSIV AUF ALLES VORBEREITET“ oder „ICH HABE IMMER SPASS BEI DER ARBEIT, OB IM HEIMATHAFEN, IM AUSLANDSHAFEN ODER AUF OFFENER SEE“ sind entweder reine Plattitüde bzw. Phrasen oder schlichtweg falsch. Hast du schon einmal mit einem Einsatzsoldaten gesprochen, der seit Jahren 200 Tage/Jahr im Einsatz ist und sich seine persönliche Schutzausrüstung selber besorgen musste? Smart ist es auch, wenn man sich als Feuerwehrmann bei der Bw in der Hoffnung bewirbt, dass Bild, was man von einem Fw-Mann hat auch leben zu können, an der Eintönigkeit aufgrund fehlender Einsätze zerschellt. Geworben wird mit ganz anderen Argumenten. Oder, oder, oder,...

tbdnn
Beiträge: 3
Registriert: 19.03.2018 13:43
Behörde:

Re: Höherer technischer Dienst: EBA oder Bw?

Beitrag von tbdnn » 27.03.2018 19:11

Was schlägst du vor, wie soll man neue Leute werben? Und: Was soll ich mit solch einem Extrembeispiel des Soldaten? Ist mir zu einseitig dein Bild.

Snooze
Beiträge: 79
Registriert: 06.03.2018 18:45
Behörde:

Re: Höherer technischer Dienst: EBA oder Bw?

Beitrag von Snooze » 27.03.2018 20:18

Natürlich ist das nicht immer so, aber es ist auch keine Seltenheit...das trifft im Übrigen auch für Tätigkeiten eines Beamten zu. Letztlich muss man seine eigenen Erfahrungen machen.
Ggf. wäre das Werben ohne irgendwelche leeren Phrasen sinnvoll? Die Tatsache, dass es viele machen, machst es nicht "richtiger".

Acta
Beiträge: 58
Registriert: 10.06.2018 13:59
Behörde:

Re: Höherer technischer Dienst: EBA oder Bw?

Beitrag von Acta » 28.06.2018 21:21

Hallo tbdnn,

ich würde dir die Bw empfehlen. Es ist stressfrei, es werden keine Steine in den Weg gelegt und man dümpelt vor sich hin. Nehme das bessere Angebot an und ziehe dann ggfls. weiter (Abordnung, Veretzung etc.).

Bzw. wie hast du dich denn entschieden? 😊

Ich kann Snooze beipflichten, da die Werbung (Propaganda) nicht ansatzweise der Realität entspricht.

Werbung