Krankmeldung zwischen den Krankenscheinen

Themen speziell für Bundesbeamte
Antworten
Jürgen
Beiträge: 1
Registriert: 09.10.2016 20:30
Behörde:

Krankmeldung zwischen den Krankenscheinen

Beitrag von Jürgen » 09.10.2016 20:54

Hallo Leute, ich bin neu und habe gleich ein Problem-
Ich war seit einigen Wochen krank geschrieben. Meine Krankmeldungen liefen zuerst stets von Montag bis Freitag, da ich folgende Woche nochmals zum Arzt bestellt wurde. Ich muss an den Wochenenden nicht arbeiten und ging davon aus Montags wieder zu dürfen.
Die ersten Wochen rief ich an und sendete den Schein nach. ( Man wusste, dass ich länger krank bin.)
Dazwischen, so ab der 5. Woche erreichte ich niemanden und sendete den Schein als Folgebescheinigung nach. Da es mir an dem besagten Tag richtig schlecht ging habe ich nach den erfolglosen Telefon-Versuchen zuerst einer Kollegin nur Bescheid geben können danach ,,vergessen,, nochmal anzurufen und mich weiterhin als krank zu melden, weil ich davon ausging es bereits erledigt zu haben (Kopf voll, zuviel Schmerzmittel). Ich bin später davon ausgegangen , es getan zu haben,dachte nicht mehr dran. 3 Tage später meldete sich ein Kollege und wies mich darauf hin. Trotz meiner sofortigen Rückmeldung sagte man mir, das der Vorfall bereits zur P-Stelle gemeldet wurde und ich als unentschuldigt gelte, obwohl meine Krankmeldungen vorlagen. Als Hinweis kam, das der Postlauf zu lang wäre und die Scheine erst 3-4 Tage später ankamen und ich mich direkt beim Vorgesetzten zu melden hätte.
Habe ich gegen die Meldepflicht verstoßen und was passiert mir dann?

Baumschubser
Beiträge: 572
Registriert: 22.05.2014 08:53
Behörde: JVA
Wohnort: Oberlausitz
Kontaktdaten:

Re: Krankmeldung zwischen den Krankenscheinen

Beitrag von Baumschubser » 13.10.2016 20:56

Mach dich nicht heiß, bei uns sind Leute teils wochenlang unauffindbar, geben keine Scheine ab und es passiert nicht wirklich viel. Bei dir ist es ja so, dass der Schein mit geringer Verspätung eingetrudelt ist. Ein Abzug der Tage wie eine Fehlschicht ist deshalb unzulässig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung