Private Weiterbildung

Hier gehören Themen rein die nirgends anderswo reinpassen.
Phoenix83
Beiträge: 1
Registriert: 27.06.2018 08:49
Behörde:

Private Weiterbildung

Beitrag von Phoenix83 » 27.06.2018 09:04

Hallo,

ich möchte mich privat mit Seminaren in der Persönlichkeitsentwicklung weiterbilden, die nicht vom Dienstherren angeboten werden, mir aber im Beruf helfen könnten, da ich Gruppenleiter bin und es könnte im Umgang mit Kollegen helfen.

Die Frage ist, ob

1. Der Dienstherr diese Weiterbildung anerkennt und evtl. die Kosten übernimmt?

und / oder

2. Diese Seminargebühren steuerlich als Werbungskosten für den Beruf absetzbar sind?


An wen muss man sich wenden, wenn man Fragen hat? Wer ist der Ansprechpartner für Bundesbeamte?

Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.

Gruß Phoenix83

dibedupp
Beiträge: 1730
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Private Weiterbildung

Beitrag von dibedupp » 27.06.2018 10:41

Phoenix83 hat geschrieben:
27.06.2018 09:04
Hallo,

ich möchte mich privat mit Seminaren in der Persönlichkeitsentwicklung weiterbilden, die nicht vom Dienstherren angeboten werden, mir aber im Beruf helfen könnten, da ich Gruppenleiter bin und es könnte im Umgang mit Kollegen helfen.

Die Frage ist, ob

1. Der Dienstherr diese Weiterbildung anerkennt und evtl. die Kosten übernimmt?

und / oder

2. Diese Seminargebühren steuerlich als Werbungskosten für den Beruf absetzbar sind?


An wen muss man sich wenden, wenn man Fragen hat? Wer ist der Ansprechpartner für Bundesbeamte?

Für hilfreiche Antworten wäre ich sehr dankbar.

Gruß Phoenix83
Zu 1. Frag den Dienstherrn
Zu 2. Frag das Finanzamt

Snooze
Beiträge: 65
Registriert: 06.03.2018 18:45
Behörde:

Re: Private Weiterbildung

Beitrag von Snooze » 28.06.2018 08:55

Hall Phoenix83,

zu 1. solltest du tatsächlich direkt nachfragen. Hat bei mir auch schon geklappt. Und ja, du kannst du Fortbildungskosten in voller Höhe als Werbungskosten absetzen, sofern es nicht eine erster berufsbefähigende Ausbildung ist.

VG Snooze

Werbung