Finanzbeamte gesucht | Beitragserstattung Rentenversicherung

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten ...
Antworten
goarf
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2017 23:30
Behörde: PP Oberfranken

Finanzbeamte gesucht | Beitragserstattung Rentenversicherung

Beitrag von goarf » 13.10.2017 00:51

Hallo :) Ich habe folgende Frage an die Finanzbeamten unter euch.
Ich habe mich selbst schon etwas eingelesen, kann jedoch keine passende Antwort finden.

@ Forum Admins: Ich bitte es zu entschuldigen sollte ich die falsche Rubrik gewählt haben.

Ich habe vor meiner Verbeamtung als Arbeitnehmer eine Ausbildung gemacht und anschließend ein Jahr als Geselle gearbeitet.

Ich blieb mit meinen Beiträgen zur gesetzlichen Rentenversicherung unter den 60 Monaten und habe diese mit erreichen der Lebzeitverbeamtung erstatten lassen.
Demnach waren auch die 2 Jahre Wartezeit nach letztmaliger Zahlung in die gesetzliche Rentenversicherung erfüllt.

Der erstattete Betrag wurde nach Auszahlung durch die Rentenversicherung an das Finanzamt gemeldet.

Nun habe ich meinen Steuerbescheid (2016) erhalten samt 2 Änderungen gem. §175 Abs 1 Satz 1 Nr. 2 AO der Jahre 2010 und 2011.

Zur Änderung: Die Erstattung der Arbeitnehmerbeiträge im Jahr 2016 werden nun angesehen als sind die Beiträge in den oben genannten Jahren nicht entstanden.
Folglich hatte ich weniger Ausgaben und müsse 198,-€ mehr Steuer zahlen als damals festgesetzt, da ich mehr "Einkommen" hatte.

Diese 198,-€ wurden nun auf dem Steuerbescheid 2016 als "Anrechnung auf demnächst fällige Beträge" verrechnet.

Ist dies rechtlich richtig? Denn gem. §3 Nr. 3b EStG ist die oben genannte Beitragserstattung (§ 210 SGB VI) steuerfrei.
Wiederum nun zu sagen durch die Erstattung 2016 sind die Beiträge in den Jahren 2010 und 2011 nicht entstanden und folglich ist mehr Einkommenssteuer zu bezahlen halte ich für fraglich... :?:


Vielen vielen Dank im Voraus. Ich hoffe mir kann einer die Entscheidung des Sachbearbeiters einleuchtend erklären.

tobiinmc
Beiträge: 1
Registriert: 31.10.2017 10:19
Behörde:

Re: Finanzbeamte gesucht | Beitragserstattung Rentenversicherung

Beitrag von tobiinmc » 31.10.2017 10:25

das ist wirklich eine gute frage und die schilderung hat mich auch stutzig gemacht.
weiß hierzu jemand genaueres bzw hat sich der sachverhalt inzwischen klären können?

Gertrud1927
Beiträge: 140
Registriert: 28.06.2013 18:45
Behörde:

Re: Finanzbeamte gesucht | Beitragserstattung Rentenversicherung

Beitrag von Gertrud1927 » 31.10.2017 16:14

Hallo. Deine Rentenbeiträge waren in den Jahren 2010 und 2011 Sonderausgaben weil es Vorsorge war und haben Deine Einkommensteuer vermindert. Weil sie ausbezahlt wurden sind es keine Vorsogeaufwendungen mehr. In der AO §175 steht das dann der Steuerbescheid für die Jahre geändert wird . Du mußt für 2010 und 2011 dann Einkommensteuer nachzahlen.
Das ist aber keine Steuer auf den Betrag Deiner Erstattung.
Ich weiß nicht wenn Du länger gewartet hättest ob dann vielleicht in 10 Jahren Verjährung eingetreten wäre.
Aber Du hast es ja selbst schon vermutet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung