Erneute amtsärztliche Untersuchung

Beihilfeforum, Reisekostenforum: Fragen zu Beihilfe, Reisekosten ...
Antworten
Selfi1983
Beiträge: 10
Registriert: 19.05.2017 16:30
Behörde: Stadt

Erneute amtsärztliche Untersuchung

Beitrag von Selfi1983 » 26.06.2017 12:15

Hallo zusammen,

kurz zu meiner Situation. Ich bin seit 09/16 durchgehend krank geschrieben aufgrund mehrerer Knie Operationen.
Ich sollte Anfang Juni mit einer Wiedereingliederung beginnen. Aufgrund weiterer bestehenden starken Schmerzen und Komplikationen konnte ich jetzt diese nicht anfangen.
Daraufhin musste ich heute erneut zu einer Amtsärztin. Was mir da passiert ist, ist kaum zu beschreiben.
Sie behandelte mich als Simulantin Wortwörtlich und das war noch harmlos.
Über eine weitere WiederEingliederung wurde gar nicht gesprochen.
Sie meinte nur noch, dass sie jetzt mit dem behandelnen Orthopäden telefonieren wolle und das war es. Ich weiß jetzt gar nicht, was auf mich zukommt. Sie wird sicherlich nichts nettes über mich verfassen. Habe jetzt ehrlich was Angst. Würde gerne wieder arbeiten gehen, so ist das nicht, aber es ist einfach zur Zeit noch nicht möglich.
Bin jetzt so unsicher. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht. Lieben Gruß

probiermas42
Beiträge: 2
Registriert: 25.06.2017 19:17
Behörde: Kommunal Bayern

Re: Erneute amtsärztliche Untersuchung

Beitrag von probiermas42 » 27.06.2017 10:49

Hallo,

Ich würde Dir empfehlen, den Verlauf des Gesprächs nach besten Wissen nieder zu schreiben und ggf. die Dienststelle darüber zu informieren, dass du den Arzt wegen Befangenheit ablehnst. Dazu müssten jedoch faktische Gründe vorliegen .. evtl. liest du dir hierzu einmal verschiedene Urteile "Befangenheit Amtsarzt" durch?

War denn die Anordnung als solche rechtlich einwandfrei?
http://www.michaelbertling.de/beamtenre ... igkeit.htm

Evtl. magst dich dort mal einlesen .. ich weiß nicht welchem Bundesland du angehörst .. aber dort sind einige Begriffe und Sachverhalte ganz gut erläutert .. finde ich.

Bei Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft könntest du natürlich Rechtsschutz beantragen .. nachträglich bringt das jedoch nichts mehr :)
Evtl. magst du dich auch einmal mit einem Fachanwalt für Beamtenrecht unterhalten .. das erste Gespräch muss kostenlos geführt werden :)

Ich wünsch Dir jedenfalls Zuversicht und Stärke!

Selfi1983
Beiträge: 10
Registriert: 19.05.2017 16:30
Behörde: Stadt

Re: Erneute amtsärztliche Untersuchung

Beitrag von Selfi1983 » 01.07.2017 19:33

Vielen Dank.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung