Bahn-Beamte sollen Sozial-Dienste für Frühpensionierung ab 55 leisten!

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.
Antworten
Rhein-Bahner
Beiträge: 116
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Bahn-Beamte sollen Sozial-Dienste für Frühpensionierung ab 55 leisten!

Beitrag von Rhein-Bahner » 29.10.2016 00:22

Was ist damit gemeint, kommt da was Neues? Wer darf den überhaupt mit 56 -bei vollen Bezügen (?)- in Pension gehen? Vielleicht sind Pensionsbezüge gemeint...

"Für rund 100.000 frühere Beamte der Post, der Telekom und der Deutschen Bahn besteht per Gesetz die Möglichkeit mit 56 Jahren - bei vollen Bezügen - in Früh-Pension zu gehen. Gemäß den Vorstellungen von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble soll das künftig allerdings nur noch unter einer Einschränkung möglich sein. So will Schäuble, dass diese Früh-Pensionäre in Zukunft ein Jahr Sozialdienst leisten, berichtet die "Bild-Zeitung".

- Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland ... 29235.html
– Quelle: http://www.mopo.de/24984000 ©2016

echterBAHNER
Beiträge: 86
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Bahn-Beamte sollen Sozial-Dienste für Frühpensionierung ab 55 leisten!

Beitrag von echterBAHNER » 29.10.2016 09:25

Wenn es dir Möglichkeit auch mit 50 schon gibt, super. Bin dabei.

Volles Gehalt, dafür ein Jahr Sozialdienst ? Sofort.

Ich nehme aber an dass sich der Reporter da ganz kräftig verhört hat.


Der Artikel in der mopo ist schon ganz anders. Aber auch da, bin sofort dabei. Bin bei Jobservice geparkt und würde auch 5 Jahre Sozialdienst leisten. Kein Problem

Bahnfuzzy
Beiträge: 18
Registriert: 03.08.2015 19:28
Behörde:

Re: Bahn-Beamte sollen Sozial-Dienste für Frühpensionierung ab 55 leisten!

Beitrag von Bahnfuzzy » 30.10.2016 10:41

Bei der Bahn darf zur Zeit niemand bei vollen Bezügen mit 56 in Frühpension gehen das wäre mir neu.Keine Ahnung wie das bei Post und Telekom ist.

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 146
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde:

Re: Bahn-Beamte sollen Sozial-Dienste für Frühpensionierung ab 55 leisten!

Beitrag von zeerookah » 30.10.2016 10:59

Bei der Telekom normal auf nicht. Du bekommst das was du zum Zeitpunkt des Vorruhestands an Ansprüchen erreicht hast. Wenn du aber 40 Jahre (17 - 57) voll hast, bekommst du auch 71,75% und mehr kannst du auch nicht erreichen. Gemeint ist vermutlich das du keine Abschläge in Kauf nehmen mußt.
Das andere liest sich aber zur negativen Stimmungsmache besser.

Eisenschiene
Beiträge: 17
Registriert: 11.02.2016 18:44
Behörde:

Re: Bahn-Beamte sollen Sozial-Dienste für Frühpensionierung ab 55 leisten!

Beitrag von Eisenschiene » 22.04.2017 17:15

Ich stelle den link vom Telekom Forum hier noch mal hinein viewtopic.php?f=22&t=8106&start=195.Siehe meinen Beitrag dort vom 22.04.17 um 15.40 Uhr. Ist hier unter den Eisenbahnern irgendetwas von dieser 55 er Regelung bekannt ? Zitat " zur Verbesserung der personellen Struktur beim Bundeseisenbahnvermögen [/u]und in den Postnachfolgeunternehmen ".

Rhein-Bahner
Beiträge: 116
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Bahn-Beamte sollen Sozial-Dienste für Frühpensionierung ab 55 leisten!

Beitrag von Rhein-Bahner » 06.05.2017 14:02

Bei der Telekom scheint die 55er Regelung weiter aktuell zu sein. Über die Bahnbeamten hört man nichts.

http://www.sozialticker.com/vorruhestan ... rtgesetzt/

Näheres dazu, wie 'Eisenschiene' schon schrieb, hier im 'Telekom-Forum'.

viewtopic.php?f=22&t=8106

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung