Stimmung beim BAMF

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.
Antworten
hugoegonbalder
Beiträge: 23
Registriert: 10.02.2016 08:58
Behörde:

Stimmung beim BAMF

Beitrag von hugoegonbalder » 18.05.2016 17:26

Hallo Kollegen.Ich bin seit kurzem zum Bamf abgeordnet und wollte mal hören ob es hier Kollegen gibt welche ebenfalls dorthin abgeordnet wurden.Wie ist bei euch die Stimmung?Bei mir herrscht miese Stimmung unter den Mitarbeitern. Meine Vorgesetzten sind echte Blödfische.Habe eine Abordnung mit dem Ziel der Versetzung. Hoffe ich komme aus der Nummer irgendwie wieder raus.Versetzung wäre eine echte Katastrophe.

Rhein-Bahner
Beiträge: 116
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Stimmung beim BAMF

Beitrag von Rhein-Bahner » 18.05.2016 18:26

Ich kann die schlechte Stimmung beim BAMF ebenfalls feststellen. M. E. gibt es nur ein übergeordnetes Ziel beim BAMF: Die Asylwartezeiten so schnell wie möglich senken. Dem öffentlichen Druck keine Chance geben, koste es was es wolle. Es geht nur um "diese Zahlen", nicht aber um die Mitarbeiter. Die Mitarbeiter aber tragen diese Kosten. Neueinstellungen laufen zögerlich, die Einarbeitung ist zu kurz und katastrophal, die Arbeitsstimmung wirkt gehetzt und das EDV-System total langsam mit dauernden Ausfällen. Der Druck ist enorm! Sicherlich auch auf die Vorgesetzten. Aber wie immer beißen die letzten die Hunde. Und das sind, neben den Beamten, die Mitarbeiter.....(fast alle nur mit Zeitverträgen :roll: )

HarryM
Beiträge: 16
Registriert: 29.12.2015 09:34
Behörde:

Re: Stimmung beim BAMF

Beitrag von HarryM » 19.05.2016 10:52

Hallo zusammen, jetzt verbreitet mal keine Panik, bin auch bald da. Hoffe es ist alles nicht so schlimm wie ihr schreibt.

Torquemada
Beiträge: 2380
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Stimmung beim BAMF

Beitrag von Torquemada » 19.05.2016 13:40

Inzwischen wurde die "Ausbildung" zum Entscheider (ja...das sind diese ja...diese...) auf eine einzige groteske Woche verkürzt.
Und inzwischen hat das Amt Probleme mit Pässen, die verschwunden sind....

Rhein-Bahner
Beiträge: 116
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Stimmung beim BAMF

Beitrag von Rhein-Bahner » 19.05.2016 18:29

HarryM hat geschrieben:Hallo zusammen, jetzt verbreitet mal keine Panik, bin auch bald da. Hoffe es ist alles nicht so schlimm wie ihr schreibt.
Man muss und darf das auch mal klar fassen, was jeder erlebt. Nicht immer den Schönreden der Politik Glauben schenken. Die versuchen die Ziele zu stecken und wer badet es wie immer aus? Es kommt natürlich auch immer darauf an, wer was macht. Und ggf. (!?) sieht es am Anfang schwieriger aus, als es nach einer längeren Eingewöhnungszeit ist. Die Aufgaben sind jedenfalls viefältig.
- Asylverfahrensekretariat
- Poststelle
- ED-Behandlung (Foto+Fingerabdrücke)
- Entscheider
-

Eisenschiene
Beiträge: 17
Registriert: 11.02.2016 18:44
Behörde:

Re: Stimmung beim BAMF

Beitrag von Eisenschiene » 19.05.2016 18:57

Hugoegonbalder schreibt : Hallo Kollegen.Ich bin seit kurzem zum Bamf abgeordnet und wollte mal hören ob es hier Kollegen gibt welche ebenfalls dorthin abgeordnet wurden.Wie ist bei euch die Stimmung?Bei mir herrscht miese Stimmung unter den Mitarbeitern. Meine Vorgesetzten sind echte Blödfische.Habe eine Abordnung mit dem Ziel der Versetzung. Hoffe ich komme aus der Nummer irgendwie wieder raus.Versetzung wäre eine echte Katastrophe.
Nach meiner Information heißt es zwar Abordnung mit dem Ziel der Versetzung, aber doch nur wenn der betreffende Beamte zustimmt !?! Oder hat hier jemand andere Erfahrungen gemacht ?

Rhein-Bahner
Beiträge: 116
Registriert: 02.11.2013 22:23
Behörde:

Re: Stimmung beim BAMF

Beitrag von Rhein-Bahner » 19.05.2016 19:38

Eisenschiene hat geschrieben:Nach meiner Information heißt es zwar Abordnung mit dem Ziel der Versetzung, aber doch nur wenn der betreffende Beamte zustimmt !?! Oder hat hier jemand andere Erfahrungen gemacht ?
https://www.gesetze-im-internet.de/bbg_2009/__28.html

Entgegen dem Gesetz §28 hieß es nach meiner bisherigen Kenntnis bei DB Jobservice immer, der Beamte kann eine Versetzung außerhalb der Bahn auch ablehnen. Dazu sei die vorherige Abordnung gedacht, um beiden Seiten die Möglichkeit zu geben, in einer "Probezeit" zu testen ob man zueinander passt. Dazu gehört auch, dass die aufnehmende Behörde prüft, ob ein wirkliches "Interesse und eine Notwendigkeit" besteht, den neuen Beamten auch lebenslang aufzunehmen. Es ist ferner so, dass der Beamte vom Alter und Leistung auch in das Schema und Arbeitsumfeld passen sollte. Das wird das BAMF, wie jeder Arbeitgeber auch prüfen.

Eisenschiene
Beiträge: 17
Registriert: 11.02.2016 18:44
Behörde:

Re: Stimmung beim BAMF

Beitrag von Eisenschiene » 20.05.2016 09:58

D.h. doch mit anderen Worten: Wenn man sich entsprechend " anstellt" werden die einen mit Sicherheit nicht nehmen, jeder Arbeitgeber will doch motivierte und zufriedene Mitarbeiter :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung