Beschäftigungsprojekt

Forum für die Beamten der Deutschen Bahn.
jatomy
Beiträge: 1
Registriert: 08.02.2018 17:32
Behörde: Deutsche Bahn

Beschäftigungsprojekt

Beitrag von jatomy » 08.02.2018 19:32

müssen Beamte bei Beschäftigungsprojekten immer mitmachen
auch wenn die Arbeit unter ihrer Qualifikation ist .hat da schon jemand Erfahrungen gemacht

watschenmann
Beiträge: 77
Registriert: 18.05.2012 11:22
Behörde: BEV

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von watschenmann » 08.02.2018 21:53

Hallo Jatomy,
ich schätze mal grundsätzlich ja.
Mich wollte man auch in ein Projekt stecken - habe meinem P-Berater aber die Gegenargumente mitgeteilt warum ich dieses nicht ausführen kann.
Habe danach nichts mehr von ihm gehört und mache weiter Business as usal :D
Gruss Watschenmann

Ploppy
Beiträge: 15
Registriert: 09.10.2013 20:10
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von Ploppy » 12.04.2018 21:42

Laut DemografieTV ja, obwohl das Beamtenrecht auch ähnliches aussagt. Beschäftigungsprojekte sind ja eine gute Idee, nur die Zentralisierung derselben wirft erst die Probleme auf. Man kann sich auch in Beschäftigungsprojekten so richtig querstellen, dann kann es passieren, dass die einem im Team gar nicht mehr haben wollen, denn die DB ist ja ein Top-Arbeitgeber bei dem Teamgeist ungeheuer wichtig ist.

echterBAHNER
Beiträge: 119
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von echterBAHNER » 13.04.2018 14:15

Beste Möglichkeit ein Projekt zu beenden: lieber Vermittler, ich kann mich gar nicht mehr bewerben. Wann soll ich das tun ? Ich arbeite den ganzen Tag und außerhalb der Arbeitszeit muss ich mich erholen.

Schon war mein Projekt beendet.

arme Sau
Moderator
Beiträge: 899
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von arme Sau » 16.04.2018 18:59

echterBAHNER hat geschrieben:
13.04.2018 14:15
Beste Möglichkeit ein Projekt zu beenden: lieber Vermittler, ich kann mich gar nicht mehr bewerben. Wann soll ich das tun ? Ich arbeite den ganzen Tag und außerhalb der Arbeitszeit muss ich mich erholen.

Schon war mein Projekt beendet.
:o :lol: :lol:
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

echterBAHNER
Beiträge: 119
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von echterBAHNER » 18.04.2018 00:32

Dauerte etwa 15 Minuten und das Projekt war Geschichte

Rotschopf
Beiträge: 4
Registriert: 26.04.2018 08:58
Behörde: BEV

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von Rotschopf » 26.04.2018 14:47

Ich finde es nicht einfach, nicht in ein Projekt gesteckt zu werden. Der Betriebsrat stimmt ja sowieso zu ( Haben halt die Teppichetage erreicht und drehen sich dann im Wind). Also hat man keine Chance da nicht hin zu müssen. JobService ist ja Weisungsbefugt. Also muss man hin wenn der Brief kommt. Und dann wieder da raus zu kommen ist auch so gut wie unmöglich. Ich kenne einige die sind in Hamburg in einem Projekt und wollen es beenden. Die vom JobService lassen es aber nicht zu. Eine hat sich erfolgreich raus geklagt habe ich gehört. Der Betriebsrat sagt freundlich wenn man darauf hinweist das es ein Projekt ist und kein Regelarbeitsplatz, das das BEV zustimmt und wenn man sagt man möchte einen amtsangemessenen regelarbeitsplatz sagen die oh die KVB sucht gerade und du willst doch nicht nach Münster oder sonst wo hin oder ? Es gibt einige Kollegen die sind da schon 4Jahre.

echterBAHNER
Beiträge: 119
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von echterBAHNER » 27.04.2018 01:02

Sag mal, woher habt ihr nur eure Informationen ?

Klar stimmt deten Betriebsrat zu. UND ? Du bist Beamter !!!! Geh Mal zum besonderen Personslrat beim BEV ubd rede mit denen.

Münster soll eine sehr schöne Stadt sein, aber KVB ? Dirv ist schon klar dass bevor du da anfängst es ein Gespräch gibt mit dem Personaler dort ?

Dieses " ich habe gehört" ist bullshit. Stimmt eh fast nie. Und die einfachste Nummer um von js wegzukommen: hiermit wiederrufe ich meine Zuweisung zu DB Jobservice.

Rotschopf
Beiträge: 4
Registriert: 26.04.2018 08:58
Behörde: BEV

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von Rotschopf » 29.04.2018 21:29

der besondere Betriebsrat segnet es leider inzwischen auch ab. Ist einer Freundin vor fast 2 Jahren passiert. Die ist auch da gelandet und ist heute noch da, obwohl sie schon mehr als 2 Jahre unterwertig beschäftigt war. Sie versuchen uns so los zu werden.

echterBAHNER
Beiträge: 119
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von echterBAHNER » 01.05.2018 23:48

Hiermit wiederrufe ich meine Zuweisung zu DB Jobservice. Der Satz reicht und du bist da weg. Ganz einfach

watschenmann
Beiträge: 77
Registriert: 18.05.2012 11:22
Behörde: BEV

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von watschenmann » 02.05.2018 07:45

echterBAHNER hat geschrieben:
01.05.2018 23:48
Hiermit wiederrufe ich meine Zuweisung zu DB Jobservice. Der Satz reicht und du bist da weg. Ganz einfach
Es handelt sich nicht um eine "Zuweisung" sondern um eine Abordnung!

Oki
Beiträge: 32
Registriert: 26.11.2012 11:14
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von Oki » 02.05.2018 22:13

echterBAHNER hat geschrieben:
01.05.2018 23:48
Hiermit wiederrufe ich meine Zuweisung zu DB Jobservice. Der Satz reicht und du bist da weg. Ganz einfach
Hat das denn schon mal jemand probiert? Ich denke nicht, dass man damit Erfolg hat zu seiner bisherigen Dienststelle zurück zu kommen.

echterBAHNER
Beiträge: 119
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von echterBAHNER » 03.05.2018 00:08

Das brauchst du gar nicht probieren, das ist so. Quelken dind 1. Mein Personaler der DB, 2. Vermittler JS, 3. Rechtsanwalt und ganz wichtig: du unterschreibst das jedes Jahr. Tu es einfach mal nicht.

echterBAHNER
Beiträge: 119
Registriert: 24.06.2015 16:41
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von echterBAHNER » 03.05.2018 00:10

Watschemann, das dachte ich auch eine ganze Zeit lang.

Bis ich meine erste richtige Abordnung in der Hand hielt. Die sieht ganz schön anders aus als der Wisch den wir alle haben.

Davon Mal abgesehen kennt glaube ich hier jeder das entsprechende Gerichtsurteil.

Oki
Beiträge: 32
Registriert: 26.11.2012 11:14
Behörde:

Re: Beschäftikungsprojekt

Beitrag von Oki » 03.05.2018 07:23

echterBAHNER hat geschrieben:
03.05.2018 00:08
Das brauchst du gar nicht probieren, das ist so. Quelken dind 1. Mein Personaler der DB, 2. Vermittler JS, 3. Rechtsanwalt und ganz wichtig: du unterschreibst das jedes Jahr. Tu es einfach mal nicht.
Also ich bin seit vielen Jahren bei Jobservice. Ich kann mich nicht daran erinnern hier in dieser Zeit jemals etwas unterschrieben zu haben. Ganz am Anfang als ich zu Jobservice bin ja, danach nie wieder.

Werbung