BEM Abbruch und nun?

Forum für Mitarbeiter der Telekom, sowie der deutschen Post.
Antworten
kgot
Beiträge: 18
Registriert: 28.03.2012 07:54
Behörde: DTAG

BEM Abbruch und nun?

Beitrag von kgot » 02.05.2017 12:13

Hallo,
Bin schon seit knapp 1jahr krankgeschrieben .ich habe aus freien Stücken eine BEM Maßnahme gemacht.
(Wollte für mich nun wissen, ob ich wieder am alten Platz Arbeiten kann )



Leider habe ich festgestellt, das dies eine Illusion war und ich mich während der BEM immer schlechter fühlte . Ich habe nun diese BEM Abgebrochen .

Jetzt habe ich allerdings Angst was nun auf mich zukommt .
Möchte auch gerne in Die DDU damit es endlich ein Ende hat .
Geld weniger ist mir mittlerweile egal

Vermutlich bekomme ich jetzt Post das ich zum Betriebsarzt muss und der Entscheidet wohl ,was weiter wird.
Kann mir einer Tipps oder Erfahrungswerte geben ?
Mein Nervenkostüm ist leider nicht so toll......

Lieben herzlichen Dank

AndyO
Beiträge: 182
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: BEM Abbruch und nun?

Beitrag von AndyO » 02.05.2017 14:32

Also auf die 55er kannst du nicht mehr warten, weil noch zu jung? Ansonsten ist das gescheiterte BEM die Steilvorlage zur DDU. Deshalb kann's unserem Arbeitgeber auch gar nicht schnell genug gehen, das BEM anzusetzen und etwaige Krankschreibungszeiten zu minmieren. Ich kenne einen Fall bei der Polizei in Rheinland-Pfalz, wo ein Kollege aus psychischen Gründen seit über 2 Jahren ein BEM macht (nach 1 Jahr Krankschreibung!). Da fragt keiner nach dem Ende des BEM's. Der ist täglich ~3 Stunden auf der Arbeit, wenn er da ist. Halbtagstätigkeit auf dem bereitgestellten Schonarbeitsplatz ist sein Zielkonstrukt, weil ihm daheim die Decke auf den Kopf fällt.
Mir wurde seinerzeit gesagt, wenn das BEM nach 6 Wochen meine Vollschichtigkeit nicht nachweist > DDU. So unterschiedlich agieren Behörden und die DTAG...

kgot
Beiträge: 18
Registriert: 28.03.2012 07:54
Behörde: DTAG

Re: BEM Abbruch und nun?

Beitrag von kgot » 02.05.2017 15:06

Hallo Andy0,
Vielen Dank für deine Antwort , ja ,"leider" noch zu jung ,
Schon interessant wie das in Behörden so läuft.

Vielleicht bin ich auch mit der BEM vorgeprescht, aber ich brauche eine Lösung
für mich und meine Familie .
Anfangs dachte ich auch noch , es wird alles gut . Da habe ich mir was vorgemacht....
Diese BEM war die schrecklichste Zeit bei der Telekom

AndyO
Beiträge: 182
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: BEM Abbruch und nun?

Beitrag von AndyO » 03.05.2017 11:01

Wollte dir ne PN schreiben. Bist deaktiviert? Schick mir dann mal eine.

Sonnenschein55
Beiträge: 20
Registriert: 02.03.2016 10:43
Behörde:

Re: BEM Abbruch und nun?

Beitrag von Sonnenschein55 » 04.05.2017 14:59

Hallo,
Kann Dich gut verstehen, bin in einer ähnlichen Situation. Ich denke der Betriebsarzt wird sich nach dem Abbruch bald bei Dir melden.

Alles gute

Strandtaucher
Beiträge: 17
Registriert: 15.04.2013 14:13
Behörde:

Re: BEM Abbruch und nun?

Beitrag von Strandtaucher » 04.05.2017 16:13

Moin,

nach meinem Abbruch hatte ich nach ca. 3 Wochen einen Termin beim BAD.

Nicht unterkriegen lassen :-)

Sonnenschein55
Beiträge: 20
Registriert: 02.03.2016 10:43
Behörde:

Re: BEM Abbruch und nun?

Beitrag von Sonnenschein55 » 04.05.2017 20:19

Was ist BAD?

Torquemada
Beiträge: 2414
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: BEM Abbruch und nun?

Beitrag von Torquemada » 04.05.2017 21:37

https://www.bad-gmbh.de/


Dieser Einheit bedient sich die Telekom AG........ist quasi der Ersatz für das was bei "normalen Beamten" der Amtsarzt macht.

kgot
Beiträge: 18
Registriert: 28.03.2012 07:54
Behörde: DTAG

Re: BEM Abbruch und nun?

Beitrag von kgot » 05.05.2017 08:30

AndyO hat geschrieben:
03.05.2017 11:01
Wollte dir ne PN schreiben. Bist deaktiviert? Schick mir dann mal eine.
Pn müsste nun funkt.....

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Siggi09 und 6 Gäste

Werbung