Vorruhestand: Wie geht es euch damit?

Allgemeine Themen zum Bereich des öffentlichen Dienstes.
Benutzeravatar
Hauseltr
Beiträge: 361
Registriert: 18.05.2013 12:21
Behörde: BEV

Re: Nach DU

Beitrag von Hauseltr » 21.06.2017 14:54

Ich warte nur noch auf die Urkunde, dann ist meine Beamtenlaufbahn scheinbar beendet.

Mit Versetzung in den Ruhestand endet lediglich das aktive Beamtenverhältnis, dies stellt keine Entlassung dar, der Beamte bleibt als Ruhestandsbeamter seiner bisherigen Dienststelle mit fortbestehenden Rechten (z.B. Ruhestandsbezüge, Beihilfe im Krankheitsfall) und Pflichten (Verschwiegenheit, Meldung von Nebeneinnahmen) verbunden (Aus Wikipedia).

Wer also als Beamter i.R. die berühmten "Goldenen Löffel" klaut, kann jederzeit aus dem Beamtenverhältnis entlassen werden.
Das wird dann für den Betroffenen finanziell aber sehr bitter!

Čupko
Beiträge: 14
Registriert: 19.03.2017 08:45
Behörde: Land Rheinland-Pfalz

Re: Vorruhestand: Wie geht es euch damit?

Beitrag von Čupko » 23.07.2017 09:45

Ich bin seit 01.07. im Vorruhestand und habe mir meinen Traum erfüllt. Ich lebe nun in Kroatien, zahle für eine Superwohnung 300,-€ , essen gehen kostet (wenn es hoch kommt) 10,-€. Ich wollte ein ruhiges Leben in der Natur - das habe ich nun. Ohne meinen Vermieter, der perfekt deutsch spricht, wären die zahlreichen Behördengänge so schnell nicht möglich gewesen. Nach den Ferien wartet eventuell ein Nebenjob in der Schule auf mich, obwohl ich das Geld hier nicht bräuchte. Ich soll eine Deutsch-AG leiten. Nun kann ich mein Hobby (reiten) pflegen und mit den anderen Ausritte in die Natur unternehmen. Das Leben läuft ruhiger ab, weil es (ich drücke es vorsichtig aus) keine Migranten gibt.

Torquemada
Beiträge: 2868
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde: Ruheständler und Privatier

Re: Vorruhestand: Wie geht es euch damit?

Beitrag von Torquemada » 23.07.2017 14:16

Čupko hat geschrieben:
23.07.2017 09:45
Das Leben läuft ruhiger ab, weil es (ich drücke es vorsichtig aus) keine Migranten gibt.
Hmm....ich lebe als Pensionär in Deutschland, habe keinerlei Probleme mit Migranten (habe eine Migrantin geheiratet) und statistisch zählen meine Kinder als Menschen mit Migrationshintergrund.

Zu deinem eventl. Job und den Steuergrundlagen siehe deine Frage im anderen Thread.

dibedupp
Beiträge: 1801
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Vorruhestand: Wie geht es euch damit?

Beitrag von dibedupp » 23.07.2017 15:55

Cupko, du bist der Migrant in Kroatien.

AndyO
Beiträge: 321
Registriert: 17.01.2017 09:50
Behörde: DTAG

Re: Vorruhestand: Wie geht es euch damit?

Beitrag von AndyO » 24.07.2017 09:30

dibedupp hat geschrieben:
23.07.2017 15:55
Cupko, du bist der Migrant in Kroatien.
Nur die Art von Migrant, die ihren Lebensunterhalt selbst bestreitet und die kroatische Gesellschaft nicht schädigt!

Werbung