Der EURO

Hier kommen politische Themen zur Sprache.
Zollkodex-Ritter
Beiträge: 740
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 25.10.2011 19:41

HauptmannMumm hat geschrieben:Auch hier gilt gleiches Recht für Alle!
Ich habe dir drei Fragen gestellt, du hast gesagt du musst mir keine Antwort geben.:
Wie war das noch? Quod licet iovi non licet bovi.

Ich bin hier mit dir im Forum fertig-.-

Zollkodex-Ritter
Beiträge: 740
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 25.10.2011 19:49

Binö hat geschrieben:Wissentschaftler der TU Ilmenau haben Manipulationen nachgewiesen;
Erinnert sich heute noch jemand daran, wie in Deutschland damals getrickst wurde, um die 3% einzuhalten? Was Frankreich getan hat?

Wenn die stabilen Staaten schon so tricksen mussten, konnte doch jeder auch schon damals davon ausgehen, dass die anderen auch entsprechend tricksen werden...

HauptmannMumm
Beiträge: 41
Registriert: 16.10.2011 23:16
Behörde:
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von HauptmannMumm » 25.10.2011 20:35

ist schon komisch wie sehr du doch an die Decke gehst, wenn man mit dir genauso umgeht wie du mit anderen. :lol:

Aber wenigstens Spammst du mich dann nicht weiter zu. :)
Da, wo man zu blasiert und dumm ist dich anzuhören, gehe weiter!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 864
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Beitrag von arme Sau » 25.10.2011 22:31



Ja sind wir denn im Kindergarten ?

Wenn hier weiter Beleidigungen ausgetauscht werden werde ich erst die einzelnen Beiträge löschen und dann im weiteren, den Faden schließen.

Da könnten meine Kinder besser Diskutieren !

Mod.


Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

HauptmannMumm
Beiträge: 41
Registriert: 16.10.2011 23:16
Behörde:
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von HauptmannMumm » 26.10.2011 00:52

Hast ja Recht. :wink:
Da, wo man zu blasiert und dumm ist dich anzuhören, gehe weiter!

Binö
Beiträge: 640
Registriert: 02.08.2007 07:27
Behörde:

Beitrag von Binö » 26.10.2011 07:52

@Zollkodex-Ritter

Böse Zungen behaupten gar...das Griechenland das Bilanzfälschen von der DDR übernommen hätte, heißt jetzt Neudeutsch: Kreativberechnung der Staatsausgaben! :twisted:

Zollkodex-Ritter
Beiträge: 740
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 26.10.2011 12:12

Binö hat geschrieben: Kreativberechnung der Staatsausgaben! :twisted:
Deutschland hatte bei der Euro-Einführung ein Haushaltsdefizit von 3,6%, hätte damit gar nicht beitreten dürfen.

Die deutschen Tricks:
-Neubewertung der Goldreserven durch die Bundesbank und Überweisung des Geldes an den Staat
-Verkauf von Aktien der Deutschen Telekom und der Deutschen Post an die KFW(!) -> Luftbuchung und damit Bilanzfälschung

Danach standen die 3%...

Und nun wirft man Griechenland Tricksereien mit der Bilanz vor? Hahahaha.

Frankreich hat die Pensionsverpflichtungen der France Telekom übernommen und dafür 35,5 Mrd. Francs bekommen, Haushaltsdefizit senkte sich um 0,6%. Italien erhob eine Sondersteuer, die nach der Euroeinführung zurückbezahlt wurde, brachte auch -0,6%.

Dann erwartete man ernsthaft von den anderen Ehrlichkeit, die wirtschaftlich noch schlechter dastehen als Deutschland und Frankreich?

Binö
Beiträge: 640
Registriert: 02.08.2007 07:27
Behörde:

Beitrag von Binö » 26.10.2011 13:23

@Zollkodex-Ritter
Möglicherweise wurden uns die Reparationszahlungen "Gutgeschrieben"
oder Abzug alle Kosten bei der Vereinigung der Deutschen Staaten...oder aber Putin bürgte mit Rohstoffen...da ja der größte Teil der Erdöl bzw. Erdgaspipelines ohnehin deutschen Ursprungs sind ebenso das Zweite Gleis der Transsibirischen Eisenbahn(inklusive des Abzweiges nach China)
:twisted:

HauptmannMumm
Beiträge: 41
Registriert: 16.10.2011 23:16
Behörde:
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von HauptmannMumm » 26.10.2011 14:19

Was wirklich im Moment in Europa passiert

So können sich die Sachverhalte umkehren. Während ausgerechnet deutsche Illustrierten und Nachrichtenmagazine davon schreiben, die Euro-Rettung oder Europa könnte am deutschen Bundestag scheitern, geben renommierte US- Magazine Deutschland schon den Tip auszusteigen aus dem Theater, so lange es noch geht.

In der Tat: Ein guter Rat von Freunden.
Was die deutsche Presse aber zum Teil von sich gibt, ist dem Bereich der Verschwörungstheorien zuzuordnen.

Hier sollen offenbar Dolchstoß-Legenden gebildet werden und einer abgehalfterten Währung und einem maroden System der Steigbügel gehalten werden.

Das ist Endsieg- Propaganda, dem Untergang eines überdehnten Kreditsystems wohlweislich vor Augen.

Zudem völlig unglaubwürdig. Es kann eventuell noch einmal Zeit gewonnen werden. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Warum sich also, nachdem man doch zuletzt eher wahrheitsgemäß berichtet hat, diese Kehrtwende? Wer soll das denn noch glauben?

Es ist doch völlig und nunmehr für jedermann ganz offensichtlich, dass die Sache aus dem Ruder läuft.
Es kann sich für Deutschland sogar als Glücksfall herausstellen, dass einige Staaten so arrogant und uneinsichtig geworden sind, dass der Ausstieg aus dem Euro in der ganzen Welt aus einzig legitime Maßnahme Deutschlands verstanden wird. Als Notwehr.

Noch sind wir aber nicht soweit.

Ausgerechnet Italien könnte aber den Ausschlag geben, allen Beteiligten vor Augen zu führen: Es kann nicht funktionieren und es wird nicht funktionieren. Alle Mann von Bord! Jeder rette sich selbst!

Das muss nicht schon morgen oder nächste Woche oder nächsten Monat passieren.
Aber es wird immer unwahrscheinlicher, dass die Euro-Zone, so wie jetzt, gehalten werden kann.
Der Zusammenbruch kann letztendlich sehr schnell kommen.

Was ist eigentlich passiert?
Wie kommt es, dass mittlerweile selbst Quellen, von denen man dies niemals erwartet hätte, schreiben, dass Deutschland die D-MARK druckt und aus dem Euro aussteigen will.

Da die PIIGS die Euro-Zone mit ihrem Garanten nicht verlassen werden, muss Deutschland dies aus finanzieller Notwehr selbst tun. Dies ist eine Frage der Zeit und des öffentlichen Drucks.
Dabei wird es aber offenbar keinen Haircut, zumindest nicht für kleine Vermögen geben.
Denn die Wähler noch mehr zu verärgern, kann man sich ja wohl kaum leisten.
Also geht die Mark wohl leider mit den ganzen jetzigen Schulden und Bürgschaften in Betrieb.
Aber selbst damit steht Deutschland sich noch besser als viele andere Länder in Europa.

Die Notwendigkeit einer zweiten Währungsreform wäre dann aber schon einmal gegeben.
Man kann also nur noch geschickt, evtl. im Windschatten der eskalierenden Italien-Krise verschwinden oder aber mit dem Euro untergehen und sich dadurch von den Schulden befreien. Nur dieser Weg wird immer schwieriger.

Die südlichen Länder würden dann unter sich bleiben.
Es ist wohl kaum anzunehmen, dass Österreich, die Niederlande, Luxemburg und Finnland dann die PIGS weiter mästen wollen und vielleicht auch noch den Anteil Deutschlands mit übernehmen wollen.
Wahrscheinlich würden sie sich Deutschland anschließen und den Fokus Richtig Nord- und Osteuropa richten.

Die DM würde als eine Art Übergangs-Währung fungieren. Zu einem späteren Zeitpunkt kann es sein, dass mehrere zentral- nord- und auch osteuropäische Staaten ein neue Zone bilden. Ohne Frankreich, freilich.

Frankreich, bzw. der französische Präsident und seine Eliten, sind außer sich. Der Euro sollte doch eine gigantische Umverteilungsmaschine sein, insbesondere zu Gunsten Frankreichs.
Viele Staaten haben das ganze Ausmaß nunmehr verstanden.
Es ist nicht nur Deutschland, welches gnadenlos ausgenutzt worden ist.

Frankreich droht eine Kaskade an Bankenpleiten. Ein mögliches Downgrade ohnehin. Man hat fest damit gerechnet, dass man Deutschland noch einmal herum bekommt.
Mit Charme, Drängen, Quengeln und sogar Kriegsdrohungen hat man geglaubt Deutschland dazu bewegen zu können, auch noch für die französischen Banken zu garantieren.

Umso so größerer ist nun das Entsetzen zu wissen, dass man hier nicht mehr mit Deutschland rechnen kann.

Deutschland aber, ist die einzig realistische Option für die Politik Sarkozy´s. Deutschland gehören übrigens über 90% der französischen Staatsschulden. Manche behaupten, Frankreich gehöre Deutschland schon.

Nun, Deutschland hat nichts, um seine Ansprüche am Ende durchzusetzen.

Frankreich weiß also, es muss Deutschland noch einmal herum bekommen. Sonst versinkt es mit den PIIGS im Chaos und ist endgültig von der deutschen Geldmaschine getrennt.
An die man sich, wie überall insbesondere in Südeuropa, aber schon zu viel gewöhnt hat.

Wer weiß, vielleicht gelingt es Frankreich noch einmal Angela Merkel herum zu bekommen.
Dies ist dann aber auch das Ende ihrer Kanzlerschaft und das Ende der CDU für längere Zeit als wählbare Partei. In späteren Zeiten wird dies durchaus als konspirativ gegen die Interessen des eigenen Landes gerichtet, verstanden werden können.

Kommen wir noch einmal auf Frankreich und seine verzweifelte Ausgangslage zurück.
Was macht man in einer verzweifelten Ausgangslage? Man droht.
So konnte man auch von Kriegsdrohungen gegen Deutschland bereits letzte Woche lesen.

Doch wie und was ist genau abgelaufen?

Folgendes soll sich genau so zugetragen haben:

Frankreich soll Deutschland zugesichert haben, Schutz unter den nuklearen Schutzschirm Frankreichs zu bieten, für unkonventionellen Schutz von ganz Deutschland. Im Gegenzug für schnelle und unkonventionelle Finanzhilfe Deutschlands.

Das war natürlich auch eine versteckte Drohung Frankreichs.

Die Antwort von Deutschland war ein Schock der Sonderklasse für Sarkozy und sein Land:

„Warum sollten wir Euren Schutzschirm brauchen, wenn wir schon den russischen haben!“

Offenbar war Deutschland gar nicht untätig, wie viele glauben. Um aus der Erpressung der Westmächte herauszukommen. Die ja Deutschland im Euro halten wollen, braucht Deutschland die Russen.
Es geht nicht anders, strategisch.
Es gibt einige Blogs, die unsere Bundeskanzlerin IM Merkel nennen, in Anlehnung an die Stasi, als inoffizielle Mitarbeiterin Moskaus bezeichnen. Das ist sicherlich völlig überzeichnet. Aber ein gutes Verhältnis zu Russland, ist angesichts der aktuellen Lage bestimmt kein Nachteil.
Und das sage ich, als jemand der im kalten Krieg groß geworden ist- im Westen.

Sie haben sich vielleicht schon gewundert.
Die Drohkulisse Frankreichs und des Westens ist in sich zusammen gebrochen.
Frankreich weiß jetzt, dass eine Angriffsdrohung gegen Deutschland, gleichzeitig auf Russland zielt.
Übrigens sagt man sich, dass die französischen Missiles nur bis Deutschland reichen sollen.
Ganz anders als die russischen.

Frankreich kann immerhin noch das Südzonen-Über-PIG werden.
Eine Rolle, die Frankreich ganz und gar nicht gefallen will.

Warum eigentlich nicht?

Es ist eine Rolle, die passt.

Nur wird Frankreich, welches ähnlich, wie die USA keine wirklichen Sparpläne hat, nicht freiwillig diese Rolle annehmen.

Es wird mit Aufruhr im Lande verbunden sein, mit Chaos und ohne die deutschen Geldsäcke.

Der französische Präsident kennt seine Landsleute nur allzu gut und fürchtet um seinen Kopf, im wahrsten Sinne des Wortes.

Darum auch die schrille und peinliche Nervosität.

Es sieht aber ganz so aus, als würde Deutschland mit einem blauen Auge davon kommen.

Es gilt nur mehr den richtigen Moment abzuwarten.


Quelle: http://www.wallstreet-online.de/nachric ... a-passiert
Da, wo man zu blasiert und dumm ist dich anzuhören, gehe weiter!

Zollkodex-Ritter
Beiträge: 740
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 26.10.2011 14:33

Binö hat geschrieben:@Zollkodex-Ritter
Möglicherweise wurden uns die Reparationszahlungen "Gutgeschrieben"
:
Sagen wir es mal so:

Lieber zahlt Deutschland und baut seine Bundeswehr ab als dass irgendwelche Söhne irgendwelcher Mütter auf dem Feld der Ehre, wenn es gegen den Erbfeind geht, verbluten.

Europa und der Euro stiften uns den Frieden. Gab es hier in Europa je eine längere Zeit ohne Krieg als es momentan der Fall ist?

Binö
Beiträge: 640
Registriert: 02.08.2007 07:27
Behörde:

Beitrag von Binö » 26.10.2011 14:36

@Hauptmann Mumm

Wie sagte dareinst mal eine Kluger Kopf?! Überlasst die Deutschen nicht der Rache der Franzosen! (war schon länger her)
Seither hat sich schon einiges Verändert...

HauptmannMumm
Beiträge: 41
Registriert: 16.10.2011 23:16
Behörde:
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von HauptmannMumm » 26.10.2011 17:21

völlig richtig.
Da, wo man zu blasiert und dumm ist dich anzuhören, gehe weiter!

Benutzeravatar
dove
Beiträge: 296
Registriert: 01.01.2009 18:36
Behörde:

Beitrag von dove » 26.10.2011 19:54

HauptmannMumm hat geschrieben: . . .

Dies ist dann aber auch das Ende ihrer Kanzlerschaft und das Ende der CDU für längere Zeit als wählbare Partei. In späteren Zeiten wird dies durchaus als konspirativ gegen die Interessen des eigenen Landes gerichtet, verstanden werden können.
. . .
Meine Frage an ALLE im Buntestag sitzenden Politiker

Glauben SIE jemanden, der täglich sagt, dass man mit 100 Milliarden Euro Schulden am besten fertig wird, indem man den Schuldenberg verdoppelt ?

ICH NICHT.

Für mich hat die Regierung Merkel versagt ! Und noch unsere Kindeskinder müssen dafür Bluten


Und frage an euch die ihr das hier lest,
glaubt ihr das ?
JEFTA gefährlicher als TTIP

https://www.youtube.com/watch?v=1c9yFM-YnBo
11:15 min
Der EU Grenzen aufzeigen JEFTA STOPPEN
https://www.heise.de/tp/features/JEFTA-EU-Freihandelsabkommen-mit-Japan-als-Hydra-3755360.html

Zollkodex-Ritter
Beiträge: 740
Registriert: 30.11.2006 18:40
Behörde:

Beitrag von Zollkodex-Ritter » 26.10.2011 23:04

dove hat geschrieben: Glauben SIE jemanden, der täglich sagt, dass man mit 100 Milliarden Euro Schulden am besten fertig wird, indem man den Schuldenberg verdoppelt ?

ICH NICHT.

Für mich hat die Regierung Merkel versagt ! Und noch unsere Kindeskinder müssen dafür Bluten


Und frage an euch die ihr das hier lest,
glaubt ihr das ?
Was ist die Alternative dazu?

Geht Deutschland raus aus dem Euro, sind die Schäden doch gar nicht abzusehen.

Gibt es hierzulande ne Währungsreform, sind die Sparer, der kleine Mann, der Hausbesitzer usw. die Verlierer.

Wie lange gibt es schon die Deutsche Bank? Die Großen überlebten doch schon so manche Währungsreform...

Heute und gestern waren wieder zwei gute Tage um mit der Krise Geld zu verdienen. Mit Ansage. Gold- und Silberkurse sind gut hoch :-) Leichter kann man sein Geld nicht verdienen.

Kommentare aus dem Hause Wallstreet Online des Autors Marktorakel sind schon unterhaltsam. Dürfte aber schon fast ne Glosse sein.

HauptmannMumm
Beiträge: 41
Registriert: 16.10.2011 23:16
Behörde:
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von HauptmannMumm » 26.10.2011 23:16

@ dove
der Text ist nicht von mir, ich habe den von einer anderen Seite, deswegen haben ich unten die Quelle angegeben.

Aber du hast natürlich Recht! Die Leute hier werden nur verarscht, der Euro schadet uns nur, und unser Land geht nicht unter nur weil wir den Euro entsorgen. Auch wird keiner von uns sein Hab und Gut verlieren weil der Euro zusammenbricht.
Der Euro und die EU, sind der Beschiss am deutschen Volk. Und man erzählt euch täglich wie gut doch der Euro sei.
Die Wahrheit ist, je länger dieses Ausbeutungskonsturkt existiert umso schlechter für uns.
Die Rettung des Euros und der Banken schadet in wirklichkeit nur uns selber, deshalb werden sie euch in den Medien immer das Gegenteil erzählen.

Ich bin voll deiner Meinung.
Da, wo man zu blasiert und dumm ist dich anzuhören, gehe weiter!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung