Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Hier kann man Fragen stellen die nichts mit Beamten & Co. zu tun haben.
Gesperrt
BonnergD
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2014 06:48
Behörde:

Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von BonnergD » 09.04.2014 06:55

Hallo liebe Forumsmitglieder,

im Rahmen meiner Bachelorarbeit (Studium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW) untersuche ich die Mitarbeiterzufriedenheit im öffentlichen Dienst bzw. in der öffentlichen Verwaltung mit dem Schwerpunkt Über- und Unterforderung. Ich würde mich freuen, wenn sich möglichst viele Personen, die in der öffentlichen Verwaltung tätig sind, einige Minuten Zeit nehmen. Die Umfrage ist 100%ig anonym, es werden keine personenbezogenen Daten erhoben und die Ergebnisse werde ich lediglich für meine wissenschaftliche Arbeit nutzen.

Hier der Link zur Umfrage:

app.lamapoll.de/Umrage%20zur%20Mitarbeiterzufriedenheit/


Vielen Dank für eure Hilfe!!

Steinbock
Beiträge: 920
Registriert: 20.05.2012 11:50
Behörde:
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von Steinbock » 09.04.2014 13:30

Hallo,

wenn ein Aufruf zu einer Befragung stattfindet, dann müsste man auch erwarten dürfen,
dass Du dich auf dieser Internet-Seite mit vollständigem Namen und Anschrift im Impressum zu erkennen gibst.

Was natürlich auf dieser Internet-Seite fehlt und somit vermutlich auch einen Straftatbestand darstellt.

Gruß vom Steinbock

BonnergD
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2014 06:48
Behörde:

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von BonnergD » 09.04.2014 16:28

Daran ist natürlich im Vorhinein gedacht worden. Grundsätzlich benötigen nach § 5 Telemediengesetz (TMG) "geschäftsmäßige Online-Dienste" ein Impressum. Das TMG stellt also darauf ab, ob die Inhalte, Waren oder Leistungen auf der Website üblicherweise gegen Entgelt angeboten werden. Dies betrifft also zunächst einmal sämtliche Seitenbetreiber, die Waren (Online-Shops) oder Dienstleistungen (Web-Hoster, Softwarevermietung) anbieten.

Die Vorschrift des § 55 Rundfunkstaatsvertrages (RstV) stellt für die Impressumspflicht hingegen auf die Inhalte der Website ab. Danach benötigt ein Impressum, wer (regelmäßig) journalistisch-redaktionell gestaltete Inhalte online stellt, die zur Meinungsbildung beitragen können.

Meine Umfrage lässt sich zu keinem der beiden Bereiche zählen.

Zudem dient die Umfrage lediglich privaten Zwecken und die Plattform mit dessen Hilfe ich die Umfrage erstellt habe und die hier als einzige gewerblich handelnde Person in Betracht käme, liefert ihr Impressum auch innerhalb der Umfrage auf jeder Seite(einfach auf "Powered by lamapoll" klicken und auf der neuen Seite unten rechts auf Impressum klicken).

Außerdem habe ich mich auch dagegen entschieden, um die Umfrage "noch anonymer" zu machen. Freiwillig ist die Umfrage sowieso.
Die Softwareplattform lamapoll bietet es im Übrigen gar nicht an, dass die Ersteller der Umfrage ihr eigenes Impressum im Verlauf der Umfrage einpflegen. Meine Umfrage ist da also kein Einzelfall.

Ich kann nicht erkennen, dass hier ein Straftatbestand vorliegt und hoffe auf weitere rege Beteiligung!

egyptwoman
Beiträge: 681
Registriert: 26.12.2011 15:54
Behörde:
Wohnort: Hurghada/Ägypten

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von egyptwoman » 09.04.2014 23:54

Kenn mich mit dem ganzen was du zuletzt geschrieben hast nicht aus, aber zu deinem Anliegen geb ich dir nen Tipp: Auch wenn´s mühsam ist, aber ließ dich doch mal durch die Foren quer, ich denke du wirst sehr viele Antworten finden die du suchst, wie zufrieden oder unzufrieden Mitarbeiter sind.
Ich bin ganz ehrlich, ich glaub nicht das irgendwer dir persönlich die Antworten gibt die du gern haben willst, schon allein deshalb da man bei gewissen Kenntnissen durch die Nicknames mit denen hier einige unterwegs sind, auch die entsprechenden Namen herausbekommen kann. Du schreibst, das du die Namen nicht nennen willst, man ist aber halt lieber einmal zu sehr vorsichtig, als das doch zufällig ein Name oder eine Dienststelle in deiner Arbeit vorkommt. Es hat schon seinen Grund warum du bei der Verwaltung selbst schon gegen die Wand gelaufen bist und man dir dort keine entsprechenden Auskünfte geben möchte, man möchte halt wie du selber schon geschrieben hast, sich nicht zu tief in die Karten schauen lassen und so wird es auch hier mit jedem einzelnen sein, abgesehen davon das man ja auch eine Schweigepflicht hat was dienstliche Vorgänge anbelangt und wie schnell kann es durch eine Unachtsamkeit passieren, das man bei solch einer Umfrage etwas erzählt was unter die Verschwiegenheitspficht fällt. Keiner hier will sich irgendwie in die Nesseln setzen, deshalb nochmal mein oben erwähnter Rat: Lies dich mal durch das Forum quer, ich glaub da wirst du an vielen Beiträgen sehen wie zufrieden oder unzufrieden die Mitarbeiter sind.

egyptwoman

BonnergD
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2014 06:48
Behörde:

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von BonnergD » 10.04.2014 06:33

Danke für den Rat. Ich kann nur nochmal bekräftigen, dass die Umfrage anonym ist und mir sagt hier ja auch keiner vor seiner Teilnahme Bescheid, von daher kenne ich auch keine Nicknames, ich kann rein gar nichts zurückverfolgen ;) Bisher bin ich im Übrigen mit dem Verlauf der Umfrage sehr zufrieden, deine Befürchtungen scheinen sich nicht zu bewahrheiten. Die Zwischenergebnisse sind schlüssig und man kann schon erkennen, dass wohl überwiegend ehrlich auf die Fragen geantwortet wurde.

Ich freue mich über jeden weiteren Teilnehmer.

BonnergD
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2014 06:48
Behörde:

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von BonnergD » 28.04.2014 09:11

Die Umfrage erreicht in Kürze ihre maximale Teilnehmerzahl und wird dann geschlossen.

Vielen Dank bereits jetzt an die fast 500 Teilnehmer!!

Steinbock
Beiträge: 920
Registriert: 20.05.2012 11:50
Behörde:
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von Steinbock » 28.04.2014 19:47

BonnergD hat geschrieben:Die Umfrage erreicht in Kürze ihre maximale Teilnehmerzahl und wird dann geschlossen.

Vielen Dank bereits jetzt an die fast 500 Teilnehmer!!
Wobei man davon ausgehen sollte, dass die meisten Antworten falsch sind.

Ergänzend noch ein Hinweis - die Universitäten / Fachhochschulen stellen ihren Studenten einen eigenen Internetauftritt für Umfragen zur Verfügung.

Deshalb glaube ich dir deinen Hinweis nicht, dass es sich bei dir um einen Studenten handelt.

Gruß vom Steinbock

BonnergD
Beiträge: 5
Registriert: 09.04.2014 06:48
Behörde:

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von BonnergD » 28.04.2014 19:54

Ist das ein Scherz? Wer sollte ich denn sonst sein.

Also an meiner FH gibt es einen solchen Service nicht.

Würden Sie nur an der Umfrage teilnehmen, wenn Sie meinen Namen, Anschrift, Matrikelnummer, Einstellungsbehörde hätten? Vielleicht noch meine Kontodaten?


Nochmal: Die Umfrage ist freiwillig und anonym. Wer hier hinter eine Falle seines Arbeitgebers vermutet, der ist nicht gezwungen teilzunehmen. Und ein dummer Jungenstreich ist die Umfrage ebenfalls nicht, dafür würde man sich wohl kaum so eine Mühe machen!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 861
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Umfrage zur Mitarbeiterzufriedenheit

Beitrag von arme Sau » 29.04.2014 13:04

BonnergD hat geschrieben: ...
Nochmal: Die Umfrage ist freiwillig und anonym. Wer hier hinter eine Falle seines Arbeitgebers vermutet, der ist nicht gezwungen teilzunehmen. Und ein dummer Jungenstreich ist die Umfrage ebenfalls nicht, dafür würde man sich wohl kaum so eine Mühe machen!

OK, frage ist gestellt,
link vorhanden und
wenn ihr noch weitere Fragen habt,
schreibt dem Thread Oppener ne PN,
danke
arme Sau
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung