Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei
Antworten
Rihana
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2015 15:25
Behörde:

Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Rihana » 28.12.2015 15:33

Hallo,

ich bin Ausbilder der Polizei. Aktuell sind wir in der nächsten Bewerbersortierung. Dabei ist mir aufgefallen, das immer mehr Bewerber ein falsches Bilder der Polizei haben. Heute hatte ich einen Bewerber der überzeugt war das wir Panzerfäuste im Polizeiauto hätten.
Und na Bravo da habe ich direkt auch ein passendes Bild gefunden:
Bild
Bildquelle: Tatort

Bravo liebe GEZ statt das Bild der Polizei zu schärften fangt Ihr jetzt an mit Helene Fischer und Til Schweiger einen Gebührenfinanzierten mist zu produzieren.

Benutzeravatar
zeerookah
Beiträge: 146
Registriert: 09.07.2015 00:09
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von zeerookah » 28.12.2015 17:00

Ich denke es ist dein Job die Bewerber auszusortieren. Und wenn jemand zwischen Kintopp und Wirklichkeit nicht unterscheiden kann dann solltest du doch wissen das er bei euch falsch ist.
Ich bezahle auch GEZ und möchte nicht nur Flüchtlings- & Griechenland Debatten sehen sondern auch mal Unterhalten werden. Und das nicht nur mit US Serien oder dem Traumschiff.

arme Sau
Moderator
Beiträge: 864
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von arme Sau » 28.12.2015 20:57

OT !

Was soll erst kommen wenn Harald Schmidt im Tatort mit spielt ;-)

OT Ende


:lol:
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Torquemada
Beiträge: 2415
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Torquemada » 28.12.2015 23:20

arme Sau hat geschrieben:OT !

Was soll erst kommen wenn Harald Schmidt im Tatort mit spielt ;-)

OT Ende


:lol:
Harald Schmidt ist in Nürtingen im tiefsten Spätzle-Württemberg aufgewachsen und wird den fast 60jährigen Chef einer bodenständigen Schwarzwälder Kripotruppe spielen. Ein Regionalkrimi aus dem Badischen, wobei Schmidt oberdeutsche Dialekte auf Honoratiorenart imitieren kann.
Das wird kein Schwachsinn wie "Tatort mit Till" sondern eher eine regionale Bauernposse mit Polizistenliebelei und netten Polizisten, die gerne bei Mama und Papa auf dem Bauernhof mitanpacken.

https://www.tagesschau.de/multimedia/vi ... 39297.html


Harald Schmidt weiss wie "Tatort" geht:

https://www.youtube.com/watch?v=wiT4-04cT0w

Rihana
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2015 15:25
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Rihana » 29.12.2015 07:40

Das wird kein Schwachsinn wie "Tatort mit Till"

Danke wenigstens einer meiner Meinung.

Element29
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2015 19:37
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Element29 » 29.12.2015 11:44

Man muß doch nur mal rechnen, wie viele Tote im Fernsehen anfallen. Nehmen wir mal das ZDF:

vor 19 Uhr: 5x pro SOKO
Dienstag nach 19 Uhr: 1x in Rosenheim
Mittwochs auch bei Küstenwache oder so
Freitag nach 20 Uhr: 2x, einmal in SOKO Leipzig
Samstag nach 20 Uhr: 2x, Samstagskrimi und Fall für zwei

Macht also 10 reguläre Tote mindestens pro Woche = 520 pro Jahr.
An den Feiertagen haben die Mörder frei, was auch nicht ganz realistisch ist, und während der Sommerpause werden die alten Fälle nochmal exhumiert.
Und das sind nur die regulären Toten im ZDF, nicht die zusätzlichen Krimis mitgezählt, und auch die anderen Sender nicht.

Diese ach so authentischen Doku-Soaps über die Polizei kann ich auch nicht ernst nehmen - wie soll das dann noch realistisch sein, wenn da zusätzlich ein Reporter, Kameramann und vielleicht ein Beleuchter da mit herumrennen? Stellt euch mal vor, sie müssen jemanden mitnehmen und kein anderer Wagen ist verfügbar - entweder müssen sie das Kamerateam in der dunklen Nacht irgendwo stehenlassen oder es müssen sich alle zusammen in den Polizei-Passat quetschen :mrgreen:

Mein Vater war Krankenpfleger, immer wenn irgendwo im Fernsehen ein Notarzt auftaucht oder in einer Krankenhausszene was falsch gemacht wird, fällt ihm das natürlich sofort auf.

ObereMacht
Beiträge: 6
Registriert: 30.12.2015 19:41
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von ObereMacht » 30.12.2015 19:55

@TE *lach* wie war denn deine Reaktion?

Element29
Beiträge: 2
Registriert: 28.12.2015 19:37
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Element29 » 30.12.2015 20:42

Er hat ihn natürlich gesagt, daß das Unsinn ist. Schließlich hat ja jeder FuStKw zwei Dachrelinge. Da kann mal sehen, wie unrealistisch das Foto ist: Der Schweiger hält die noch in der Hand :lol:

Teile der weiteren Standardausstattung konnte er auch bereits zeigen, denn die Sachen werden ja auch im Innendienst der anderen Polizeibehörden benutzt: zum Beispiel den Kalaschnikovüller, den Kanonenkugelschreiber, das ultimative Ausradiergummi und für die nur durch geschultes Personal bedienbaren Überdruckbleistifte natürlich Minen.

Torquemada
Beiträge: 2415
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Torquemada » 30.12.2015 20:52

Ich kann nur sagen "Tatort mit Til"

Wer das von unseren Nicht-Süd-West-Deutschen Forumskollegen nicht kennt, einfach reinhören und schlapplachen über Tilman Valentin Schweiger:

http://www.swr3.de/mehr/podcasts/Tatort ... 4/1p9bh1o/


Aber geiler wie in dieser dämlichen Rolle geht es kaum für ihn: (Achtung, Polizeibewaffnung nicht aktuell..)

https://www.youtube.com/results?search_ ... +schweiger

Torquemada
Beiträge: 2415
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Torquemada » 01.01.2016 14:28

Hier die Höhepunkte des Tatorts:

http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort- ... 69835.html

Leute !! Der ist ja so sch..................

Und der wichtige Satz von Helene Fischer als osteuropäische Auftragskillerin, die Schweigers Tochter einen Tipp zur Volljährigkeit gibt:

"Freundin wurde totgefickt. Aber ich nicht. Weil ich bin hart und grausam. Musst du sein zum Überleben. Merk Dir."

Mr. Pingel
Beiträge: 63
Registriert: 25.06.2013 15:33
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Mr. Pingel » 04.01.2016 17:54

Hallo,

da wollte ich doch auch noch mal meinen Senf dazu geben.

Meine Frau und ich haben die vier Tatorte vergangene Woche mit Schweiger gesehen. Und ich muss sagen, ich fühlte mich sehr gut unterhalten, meine Frau glaub ich auch. Ich bin sogar der Meinung, das waren mit die besten Tatorte, die ich in letzter Zeit gesehen habe, abgesehen von denen mit Thiel und Boerne.
Ich bin im Grunde nicht so der Tatort-Seher, aber in den vergangenen zwei, drei Jahren schauen wir so gut wie nur noch diese ganzen Krimis im ZDF oder auch mal ARD. Viele sind nicht schlecht, Tatort und Polizeiruf oft ganz gut, aber oft isses auch weichgespülter Mist mit irgendwelchen Soundphrasen und pseudopsychologischen Hintergründen, Handlungen und gefühlsduseligen Ermittlern, gerade auch viele der ZDF-Krimi-Produktionen. Und viele Tatorte sprechen doch oft eher das Traumschiff-Publikum ab 60 an als eher jüngere Zuschauer. Ich muss z.B. nicht noch einen lustigen Tatort-Onkel mit Harald Schmidt haben.

Da finde ich solche Produktionen wie diese mit Schweiger doch mal erfrischend und eben auch unterhaltsam.
Dass viele das nicht so sehen, weiß ich, das ist mir aber egal. Wenn ich schon Fern schaue, möchte ich gut unterhalten werden, da muss ich nicht ständig hochintellektuelle, aber gähnend langweilige Reportagen auf Arte oder 3Sat schauen.
Wenn man generell im Internet Meinungen und Kommentare zum (oft auch privaten) Fernsehprogramm liest, wie das von 80 % der Zuschauer abgeschmettert wird teilweise und alle hochintelligent so tun, als ob sie nur Sielmanns Expeditionen ins Tierreich schauen und dann um 21.00 Uhr abschalten, ein gutes Buch nehmen und einschlafen, also da platzt mir die Hutschnur.
Ich schreib dann gern immer diesen Kommentar hier, den hab ich extra abgespeichert und brauch ihn nur passend einfügen:
+++ Der Untergang des Abendlandes +++ was ist nur aus dem Land der Dichter und Denker geworden +++ich schau sowieso nur ARTE oder 3SAT +++ der deutsche Michel +++ RTL, RTL2, ProSieben, SAT1? - diese Sender kenne ich nicht +++ das Bildungsniveau in Deutschland ist erschreckend niedrig geworden +++ Hartz4-Niveau +++ ich schaue seit Jahren kein TV mehr +++ und dafür zahle ich Gebühren +++ das ist alles Lenkung von Oben, um von wichtigeren Themen abzulenken +++ ich schau ja nur noch Dokumentationen auf ARD, ZDF oder den Dritten +++ wer zum Teufel ist _________?nie von der/dem gehört +++ wen wundert das in der heutigen "Berlin TagundNacht & Frauentausch"-Gesellschaft +++ ich hab das ja noch nie geschaut +++ ich lese grundsätzlich keine Bild-Zeitung+++ ich lese lieber ein gutes Buch +++ ich habe schon seit jahren keinen Fernseher/Radio mehr +++ das ist was fürs RTL-Unterschichten-Publikum +++

Ahhhhhhhh ja!
Willkommen in der Spießigkeit!
Nun ja, auf den Schweiger-Tatorten kann man herumreiten, wie man will, ja, sie sind actionreich und nein, sie zeigen nicht die Realität. Aber müssen Sie das auch? Zeigen andere Filme die Realität? Warum sollte man diese überhaupt zeigen im Tatort? Weder Wallander-Filme noch Alarm für Cobra 11, weder Thiel & Boerne noch SOKO Leipzig und weder Großstadtrevier noch Hafenkante zeigen die wahre Wirklichkeit im Alltag der Polizei. Und das müssen Sie auch gar nicht.
Wer so fern der Realität ist, dass er sich bei der Polizei bewirbt und dann auch noch denkt, im Dschungel steht Dr. Bob und verteilt Känguru-Hoden und Til Schweiger läuft zusammen mit Al Capone mit Kalaschnikows durch Hamburg, der muss eben aussortiert werden. Das werden doch nun nicht alle Bewerber sein!

Und @Rihana: Die ÖR-Sender müssen doch nicht zwangsläufig nun auch noch Aufklärung in allen Berufsgruppen betreiben und ,,das Bild der Polizei" in der Öffentlichkeit schärfen, das will da niemand sehen, dafür reicht ein Film wie "Staatsdiener" auch oder etliche andere Reportagen!

PS: Auf die Spiegel(-Online)-Berichte gebe ich nun wirklich gar nichts mehr seit Jahren, die schreiben gegen fast alles irgendwelche miesen Kritiken und Artikel, der Journalistische Hintergrund bei diesen Blättern (Spiegel, Stern, Focus usw.) ist derartig im Keller, dass es meiner Meinung nach keinen großen Unterschied zur täglichen Boulevardpresse mehr gibt. Die Artikel sind in etwas bessere Ausdrucksweise verpackt und die Papierhefte glänzen und kosten vier mal soviel, aber der Inhalt an sich ist doch gequirlt und manipulierend bis zum Geht-nicht-mehr!
Treffen sich zwei Jäger...beide tot!

arme Sau
Moderator
Beiträge: 864
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von arme Sau » 10.01.2016 16:42

Hmmm,

der Till meinte in seinem Fratzenbuch Posting etwas wie; alle die den Tatort (mit Ihm) nicht GUT fanden sind halt Trottel ?!

Till i, ich fand ihn nicht nur nicht gut, sondern sogar richtig schlecht :lol:
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Torquemada
Beiträge: 2415
Registriert: 04.07.2012 13:08
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Torquemada » 10.01.2016 17:30

arme Sau hat geschrieben:Hmmm,

der Till meinte in seinem Fratzenbuch Posting etwas wie; alle die den Tatort (mit Ihm) nicht GUT fanden sind halt Trottel ?!

Till i, ich fand ihn nicht nur nicht gut, sondern sogar richtig schlecht :lol:
Til......mit einem L....

UNd ich halte ihn für einen wirklich schlechten Schauspieler.

Marky84
Beiträge: 4
Registriert: 15.01.2016 16:25
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von Marky84 » 15.01.2016 16:34

*Kopfschüttel* nächstes Mal wird noch die Nackte Kanone genannt ...

ThomasP
Beiträge: 11
Registriert: 23.02.2016 14:37
Behörde:

Re: Falscher Eindruck vom Polizeidienst dank "TIL SCHWEIGER"

Beitrag von ThomasP » 04.04.2016 10:03

Also ich kenne keinen einzigen "Krimi", der den Polizeialltag realistisch darstellt bzw. dargestellt hat...

Ob Hollywood oder Babelsberg: Immer und überall das Gleiche! Die "Kollegen" essen fast nichts, schlafen nie, haben keine Familie, müssen ständig schießen und freuen sich, wenn sie tödlich getroffen haben und streiten sich dann noch erbittert um jeden Fall. Übrigens..., Letztgenanntes ist in der Realität gerade umgekehrt... :lol: :lol: :lol:

Das trägt sicherlich dazu bei, dass man als "Echter" von der "zivilen Welt" ständig und als erstes gefragt wird "... Unnn, frei heut?" oder "Heit noch zum Dienscht?" Diese Fragen werden auch regelmäßig bei Begegnungen beim relaxten Sonntagsspaziergang gestellt... :roll:

Ach ja... Ich schau' in meiner Freizeit natürlich keinen Tatort.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung