Polizeieinsatz wegen...

Polizeiforum: Forum für Themen aus dem Bereich Polizei

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Lasa
Beiträge: 8
Registriert: 03.07.2013 10:44
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Lasa » 22.07.2013 10:45

Tja, da hat ja der Aufhetzer geschafft, was er schaffen wollte... Regt euch nicht in einem Forum auf, versucht zu handeln und die Menschen zu integrieren. Die Globalisierung kommt, ob man es will oder nicht. Wir sollten nicht darüber hetzen, sondern versuchen, für uns einen Weg dabei zu finden!
Ein gutes Aussehen übersieht niemand- aber ein gutes Herz viele!

Benutzeravatar
Florian Hanebüchen
Beiträge: 219
Registriert: 22.05.2010 16:02
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Florian Hanebüchen » 22.07.2013 19:15

Lasa hat geschrieben:Tja, da hat ja der Aufhetzer geschafft, was er schaffen wollte...
Naja, ich weiß nicht. Könnte es nicht vielleicht sein, dass die Jugendlichen, die unter "Allahu Akbar"-Rufen die Polizei in Altona angegriffen haben, eher dazu beitragen, dass viele in der zunehmenden Zuwanderung aus islamischen Ländern ein Problem sehen?
Lasa hat geschrieben:Regt euch nicht in einem Forum auf, versucht zu handeln und die Menschen zu integrieren. Die Globalisierung kommt, ob man es will oder nicht.
Also wir leben hier nach meiner Kenntnis in einer Demokratie. Da sehe ich keine Verpflichtung, zwingend ein Freund der sogenannten multikulturellen Gesellschaft zu sein. Mir sind, ähnlich wie es Mikesch angedeutet hat, Werte wie Religionsfreiheit und Trennung von Staat und Kirche wichtig. Zudem halte ich viel von einer stabilen freiheitlichen Gesellschaft.

Tesla
Beiträge: 51
Registriert: 10.11.2011 15:08
Behörde:
Wohnort: Münster

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Tesla » 22.07.2013 19:30

Aber holla, da gehen einigen braven Kollegen wohl die Emotionen durch?! Wenn Fakten die getroffenen Hunde so laut bellen und jaulen lassen...
Hier scheinen auch einige Foristen drunter zu sein, die als Märzgefallene eine gute Figur machen würden. Bzw. gemacht haben würden... Ich finde, es ist durchaus ehrenwert sich über die derzeitigen Entwicklungen in unserem Land und in Europa Gedanken zu machen. Ärger mit den Anhängern einer speziellen aggressiven Ideologie gibt es weltweit schon immer, jetzt auch in Europa. Irgendwie habe ich ein Dejavu, die Diskussionen kenne von 1987. :evil:
Das einige Damen und Herren sofort zu Beschimpfungen greifen, zeigt mir deren Kinderstube deutlich an. Und deren Getroffenheit... Ich hoffe allerdings, das das deutsche Volk den Weg der Demokratie und der Aufklärung weitergehen kann und zwar aus eigener Kraft, ohne das von aussen nachgeholfen werden muss. Wenn diese Herrschaften meinen, den Wind der veröffentlichten Meinung im Rücken zu haben, dann sollten sie auch daran denken, das ihnen, schneller als sie vielleicht erahnen mögen, der Sturm der öffentlichen Meinung ins Gesicht blasen kann. Oder wie der Generalsekretär des Zk der SED und Staatsratvorsitzende Erich Honecker mal formulierte: "Den Sozialismus in seinem Lauf hält weder Ochs, noch Esel auf!" :lol:

Tesla

KollegeKarl
Beiträge: 54
Registriert: 17.08.2012 20:50
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von KollegeKarl » 23.07.2013 07:40

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitragvon Florian Hanebüchen » 22.07.2013 18:15

...Also wir leben hier nach meiner Kenntnis in einer Demokratie...


Jimmy Carter sagte vor einigen Tagen "...die USA haben derzeit keine funtionierende Demokratie..."

sieht´s bei uns denn anders aus???

Benutzeravatar
anthemus
Beiträge: 11
Registriert: 12.09.2008 09:37
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von anthemus » 23.07.2013 09:25


Es gibt verfassungsfeindlich undverfassungswidrig.

PI-News ist verfassungsfeindlich.

Eine starke Demokratie kann verfassungsfeindlich und verfassungswidrig aushalten.
Eine wehrhafte Demokratie kann verfassungswidriges Verhalten bestrafen (dafür gibt es entsprechende Strafnormen) und verfassungsfeindliche Organisationen und Parteien kann die wehrhafte Demokratie verbieten. Dazu wird jedoch auch neben dem Merkmal verfassungsfeindlich auf das Merkmal kämpferisch geachtet.




Auch wenn die Bundesregierung, und bis auf neurdings Bayern, PI nicht als Rechtsextrem ansehen, ich sehe PI News als rechtsextreme Propaganda an.
Manchmal kann man dem Verfassungsschutz und der Regierung gedanklich vorauseilen.

Carrington
Beiträge: 281
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Carrington » 23.07.2013 16:26

Mikesch hat geschrieben: Welche Verharmlosung, welcher offener Rassismus? Beispiele?

Richtig, PI hat seinen Server im Ausland, genau gesagt in Panama. Könnte eine Serverflucht nicht auch darin begründet liegen, dass man bei jeglicher Kritik bezüglich Religion gleich in die Rechte Ecke gedrückt wird, dass eine Diskussion über den stärker werdenden Islamismus kaum möglich ist?
PI könnte mit dem Serverstandort so richig vom Leder ziehen, tut er aber nicht, die Inhalte sind IMHO durch das Recht der freien Meinungsäußerung in DE gedeckt.

Vollzitat des von mir vorher bereits erwähnten Artikels:
Der bekannte italienische Senator Roberto Calderoli (kl. Foto) hat die erste schwarze Ministerin des Landes, die aus dem Kongo stammende Cécile Kyenge (gr. Foto), mit einem Orang-Utan verglichen und dafür natürlich Kritik bekommen. Er könne sich nicht helfen, aber die Integrationsministerin Kyenge habe Ähnlichkeit mit den Menschenaffen, sagte er laut einem Bericht der Zeitung “Corriere della Sera”. Calderoli ist Funktionär in der die Einwanderung ablehnenden Lega Nord und Vizepräsident des Senats. In Deutschland wäre er damit seine sämtlichen Posten los und käme gleich auf die Anklagebank neben Zschäpe. In Italien wird er seine sämtlichen Ämter wohl behalten, und das politische Leben geht weiter. Das ist der kleine Unterschied!
Naja wenn jemand unbedingt in einem Land leben will, in dem man Menschen mit schwarzer Hautfarbe Affen nennen darf, soll er halt auswandern. Ich finde es absolut richtig, dass sowas hier strafbar ist, aber ich bin ja auch ein pöser Gutmensch, der Wert auf Anstand legt.

Das glaubst Du doch selbst nicht. PI steht nicht im Ausland, weil sie sich nicht in eine bestimmte Ecke rücken lassen wollen, sondern weil sie sich gezielt der deutsche Gerichtsbarkeit entziehen. Und warum wohl?

Abgesehen davon bin ich auch für einen laizistischen Staat und finde es absurd, dass man für manche Gruppen männliche Genitalverstümmelung legalisiert. Zur Not muss man halt nach Frankreich auswandern.

Zum Abschluss noch was Amüsantes:
Der Autor dieser Zeilen ist gegen jede Uniformität und hat absolut gar nichts gegen Dicke, schon deshalb nicht, weil sich manche von denen absichtlich nicht politkorrekt ernähren und das ganze Biogedöns überhören, was er prinzipiell gut findet. Wer etwas gegen Dicke hat, sind im übrigen die grünen Faschos, die den ökologischen Fußabdruck erfunden haben, um die Menschen gleichzuschalten und zu beherrschen. Bereits sind verbrecherische grüne Wissenschaftler in Gedanken dabei, kleine, dünne Menschen zu züchten, damit CO2 eingespart wird!
In solchen Gedankenmodellen bewegen sich die Autoren. Das klingt teilweise so, als sollten sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen (Verfolgungswahn). Aber jetzt wirst Du mir wahrscheinlich erklären, dass es diese grünen faschistoiden Wissenschaftler mit Weltherrschaftsanspruch tatsächlich in irgendeinem Gutmenschenlabor gibt.

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1946
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Mikesch » 24.07.2013 01:41

@ Carrington
Nun, ich habe mal ein wenig gegoogelt und der Seitenbetreiber ist vllt. ein wenig denkwürdig, egal...

Um auch das mal klar zu stellen:
Mich interessiert kein PI, käme nie auf die Idee, ihn zu Verlinken oder zitieren, brauche weder ihn noch sonstwen um mir meine Meinung zu bilden.
Nur wegen diesem Thread habe ich dort ein wenig geschnüffelt, allerdings ist mir die Zeit zu schade, mich dort durch alle Seiten zu zappen.

PI hat die Dame keinen Affen genannt, das ist ein Zitat/Bericht über einen Lega-Nord Politiker, alleine der Kommentar "Das ist der feine Unterschied..." zeigt auf, welche Haltung er hat.

Und immer noch habe ich keine rechtswidrigen Inhalte entdecken können...
Selbst der gut ausformulierte amüsante Artikel mit dem "Dickwanst" fällt unter dem Begriff der freien Meinungsäußerung.
Wenn ich mir Kallkofes letzte Seite in der TV-Spielfilm betrachte, wie der beleidigend unterhalb der Gürtellienie vom Leder zieht, da sagt niemand was, klar, ist ja Mainstream ;-)

Ob einem oder der Masse eine Meinung passt oder nicht, ist für mich völlig egal, das Grundrecht der Meinungsfreiheit ist uns (noch) verbrieft!
Kein anderes Recht nimmt PI in Anspruch und eine funktionierende Demokratie und Rechtsstaat muss das aushalten können.
Wer Querdenker oder Leute selbst mit abstruser Meinung platt machen möchte, ist in meinen Augen in einer Diktatur mit eingeschränkten Menschenrechten seiner Wahl besser aufgehoben.

Ich erkläre zum wiederholten Male:
Ich stehe zu unserem GG mit unseren verbrieften Grund- und Menschenrechten. Jede Gruppierung, egal welche Religion, Verein, Partei, Volksgruppe oder Heinzelmännchen haben sich an unsere Ordnung zu halten.
Ich will nicht mehr oder weniger...

Genau hier entstehen IMHO mit einigen Vertretern Probleme, die unter dem Tisch gekehrt oder falsche Konzessionen an Volksgruppen oder Religionen gemacht und zudem Diskussionen nicht zugelassen werden.
Kritiker, die eigentlich nur wollen, dass unser GG und die Durchsetzung von geltendem Recht für ALLE gilt, werden in die rechte Ecke gestellt oder aus falsch verstandenem Demokratieverständnis Druck auf jenen ausgeübt.
Ich verweise auf mein obiges Posting, dass ich als Hobby-Mod doch bitte Leute Mundtot machen solle...

Ich gebe Dir insoweit recht, dass es Rattenfänger unter falschem Deckmantel gibt, aber auch hier wiederholt, würden Diskussionen zugelassen und Probleme objektiv angegangen werden, würde jenen der Nährboden entzogen.

Übrigens, Du hast auf eine für Dich verfassungsfeindliche Seite verlinkt *lach...*
N Scherz... ;-)

@All
Als Mod:
Nach dem OT Exkurs zu PI bitte wieder zurück zum Thema oder ein neues Thema eröffnen, falls der Wunsch nach weiterer Diskussion diesbezüglich besteht.
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Carrington
Beiträge: 281
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Carrington » 24.07.2013 02:43

Ich wüsste nicht wirklich, was es bei "Muselmanen raus aus Deutschland!" als Einstieg noch groß zu diskutieren geben würden. Deutsche kann man nicht ausweisen. Wird man auch nie. Topgun will doch eh nur provozieren.

Und es ging mir bei dem Artikel weniger um die akkurate Beschreibung der Leibesfülle mancher Leute in der Exekutive, sondern das grotesk paranoide Gedankenmodell, bei dem ein Psychiater wohl den Einweisungsblock zücken würde. Natürlich steht es jedem frei seine Gülle im Internet zu verbreiten, allerdings hat der Gesetzgeber dieses Recht noch im Grundgesetz einschränkt. Wir sind hier nicht in den USA, wo es eine beinahe uneingeschränkte gibt. Und das ist auch gut so.

Außerdem ist es ja keine deutsche Website und in Panama sieht es mit Meinungsfreiheit auch nicht so rosig aus. Gut das war jetzt nicht wirklich ernst gemeint.

Topgun
Beiträge: 193
Registriert: 10.11.2010 18:38
Behörde:
Wohnort: am Meer

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Topgun » 24.07.2013 17:44

Carrington hat geschrieben:Ich wüsste nicht wirklich, was es bei "Muselmanen raus aus Deutschland!" als Einstieg noch groß zu diskutieren geben würden.
Deutsche kann man nicht ausweisen. Wird man auch nie. Topgun will doch eh nur provozieren.
Man kann einen Teil des Volkes
die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Abraham Lincoln

Carrington
Beiträge: 281
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Carrington » 24.07.2013 18:20

Topgun hat geschrieben:
Carrington hat geschrieben:Ich wüsste nicht wirklich, was es bei "Muselmanen raus aus Deutschland!" als Einstieg noch groß zu diskutieren geben würden.
Deutsche kann man nicht ausweisen. Wird man auch nie. Topgun will doch eh nur provozieren.
Man kann einen Teil des Volkes
die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit.
Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Abraham Lincoln
Und was genau willst Du mir damit sagen? Nenne mir lieber mal den Paragraphen, der eine Ausweisung von Deutschen ermöglicht.

Benutzeravatar
Florian Hanebüchen
Beiträge: 219
Registriert: 22.05.2010 16:02
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Florian Hanebüchen » 24.07.2013 23:07

Carrington hat geschrieben:Und was genau willst Du mir damit sagen? Nenne mir lieber mal den Paragraphen, der eine Ausweisung von Deutschen ermöglicht.
Wer hat denn eigentlich vergleichbares behauptet?

Carrington
Beiträge: 281
Registriert: 05.04.2013 00:42
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Carrington » 25.07.2013 00:24

Florian Hanebüchen hat geschrieben:
Carrington hat geschrieben:Und was genau willst Du mir damit sagen? Nenne mir lieber mal den Paragraphen, der eine Ausweisung von Deutschen ermöglicht.
Wer hat denn eigentlich vergleichbares behauptet?
Diese Kultur muss raus aus Deutschland? Eingangsposting gelesen?

Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1946
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Mikesch » 25.07.2013 02:45

Bin ja auch MOD, also mal Differenziert:

Privat:
Carrington hat geschrieben:Deutsche kann man nicht ausweisen
Na ja, nicht alle Muslime sind deutsch, wahrscheinlich die Wenigsten, nur so am Rande... ;-)
Egal...
Der muslimische Glaube mit seinen Riten ist aus Deutschland nicht mehr weg zu diskutieren, ist in Jahrzehnten ein Bestandteil unserer Gesellschaft geworden.
Ihn wegzudiskutieren oder den Glauben/Kultur aus DE zu tilgen ist völlig illusorisch, ebenso aber auch die daraus manchmal resultierenden Probleme in unserer Gesellschaft.
Richtig mag vielleicht sein, das @Topgun provoziert, traurig finde ich aber, nur so Gehör zu finden.

Ich wiederhole, wiederhole, wiederhole mich...
Ist es nicht möglich, dass die Gutmenschintegrationsallesindierechteeckedrängecke von ihrem hohen Ross runter kommt und die Muslimistscheißeeckewegdamitecke sich auf eine Diskussionswürdige Basis treffen?

Ich frage mich, ob die Pro Muslimintegrationsfraktion mal ein paar Monate in einem Muslimischen Staat gelebt und gefühlt hat, wie die Menschen dort so ticken und versucht hat, sein von hier gewohntes freies Leben dort auszuleben?

So lange sich hier jeder innerhalb unserer Gesetze bewegt, ist es mir scheißegal, was jemand glaubt. Ich wehre mich aber vehement gegen Gruppen, Religionen oder Heinzelmännchen, die mich einschränken oder deren bekloppte Auswüchse ich ertragen muss.

Als MOD:
Carrington hat geschrieben:Diese Kultur muss raus aus Deutschland? Eingangsposting gelesen?
Leider gibt es in Foren nicht die Möglichkeit von Verzweigungen wie in Newsgroups. Dass Du dich jetzt von der Website weg auf das Eingangsposting beziehst, war insbesondere durch das falsche Zitat nicht für jeden klar erkennbar, zukünftig bitte ein korrektes Zitat und Bezug wie jetzt.

Geht das hier nicht argumentativ weiter, mach ich den Fred dicht...
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

Benutzeravatar
Florian Hanebüchen
Beiträge: 219
Registriert: 22.05.2010 16:02
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von Florian Hanebüchen » 25.07.2013 12:53

Carrington hat geschrieben:
Florian Hanebüchen hat geschrieben:
Carrington hat geschrieben:Und was genau willst Du mir damit sagen? Nenne mir lieber mal den Paragraphen, der eine Ausweisung von Deutschen ermöglicht.
Wer hat denn eigentlich vergleichbares behauptet?
Diese Kultur muss raus aus Deutschland? Eingangsposting gelesen?
Ja. Dort ging es um die Attacken von Jugendgruppen gegen die Polizei in Altona. Ich könnte umgekehrt auch dich fragen, was dich denn so sicher macht, dass alle diese Personen die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Und selbst wenn es auf die meisten zutreffen sollte, dann ergäbe dies sogar eine noch brenzligere Folgefrage, nämlich, ob unsere derzeitige sehr auf Einbürgerung fixierte Politik so richtig ist.

Ein Negativbeispiel lässt sich hier erkennen: http://www.youtube.com/watch?v=YchMZhRuRrs

Wenn du dich schon kritisch mit einem einzelnen Internetblog auseinandersetzt, was ist denn deine Meinung dazu?

tollpatschkoenigin
Beiträge: 76
Registriert: 24.09.2012 11:32
Behörde:

Re: Polizeieinsatz wegen...

Beitrag von tollpatschkoenigin » 25.07.2013 15:12

kreisverkehr hat geschrieben:


@ Tollpatschkönigin: Vielmehr sollte deine Gossensprache und Intoleranz zur Sperrung führen.

Sweetheart, ich habe nur versucht mich geistig auf dein Niveau herab zu lassen. So tief geht es für mich wohl nur nicht.

Außerdem ist mein Nickname Tollpatschkoenigin - kein "ö" :)

Werbung