Rechtsgrundlage Sporttest vor dem ESB

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll
Antworten
nickelcadmium
Beiträge: 1
Registriert: 08.08.2016 07:22
Behörde: Staatsanwaltschaft

Rechtsgrundlage Sporttest vor dem ESB

Beitrag von nickelcadmium » 08.08.2016 07:42

Hallo,

ich habe mich hier angemeldet um die Rechtsgrundlage für den Abschluss eines Sporttest herauszufinden, welcher vor dem ESB absolviert werden soll.

Folgender Sachverhalt:

Der Betroffene (B.) ist bereits Beamter auf Lebenszeit und durch Quereinstieg seit etwa zwei Jahren beim Zoll.
B. ist für eine Tätigkeit vorgesehen, die das Führen einer Dienstwaffe erforderlich macht und soll daher an einem ESB teilnehmen. Um an einem solchen ESB teilzunehmen, soll B. im Vorfeld einen Sporttest (alter Art: Hindernislauf, Differenzsprung, Liegestütz, 2.000m-Lauf) absolvieren.
Sollte B. den Sporttest nicht schaffen, kann am ESB nicht teilgenommen werden, fällt respektive der angestrebte Dienstposten weg.

Hierbei handelt es sich grob um Real-Aussagen der Dienststelle. Eine Rechtsgrundlage konnte nicht genannt werden.

Kann mir hier irgendjemand mitteilen, wo diese Verfahrensart rechtlich geregelt ist? Also es geht speziell um die erfolgreiche Absolvierung eines Sporttests, um zum ESB zugelassen zu werden. Nicht um den ESB an sich.

Custom-officer
Beiträge: 14
Registriert: 28.08.2017 12:51
Behörde: Zoll

Re: Rechtsgrundlage Sporttest vor dem ESB

Beitrag von Custom-officer » 23.10.2017 17:57

Für den PFT der ZV bedarf es keine Regelung das es eine behördeninterne Regelung ist. Das ist auch gut ansonsten könnte jeder haiopei für das SG C/ E als tauglich befunden werden ! Und manche haben nunmal draußen nichts zu suchen.
Abgesehen davon muss selektiert werden durch den Test, was somit auch gut funktioniert.
Es gibt hier 2 Dienstvorschriften die es dabei zu beachten gibt, wenn du das als Rechtsgrundlage bezeichnen möchtest. Die werde ich hier jedoch nicht nennen da diese zollintern sind und Außenstehende nichts angehen.
Abgesehen davon sind die von die genannten Disziplinen nicht mehr aktuell.

verdi-man
Beiträge: 22
Registriert: 14.01.2015 08:32
Behörde:

Re: Rechtsgrundlage Sporttest vor dem ESB

Beitrag von verdi-man » 26.10.2017 08:42

@ nickelcadmium: Der "Sporttest" dient dazu, die körperliche Eignung festzustellen. Ein Waffenträger muss über eine bestimmte Fitness verfügen, um sich ggf. verteidigen zu können bzw. unmittelbaren Zwang anwenden zu können.

Geregelt ist das in Dienstvorschriften, die Du sicher, falls Du, wie ich vermute, Kollege bist, über das Intranet findest oder beim BfE Deiner Dienststelle einsehen kannst. Der BfE kann Dir sicher auch evtl. weitere Fragen zum aktuellen Test beantworten. Beim Sport-Trainer kannst du sicher auch Tipps zur Vorbereitung bekommen.


@ Custom-officer: Warum so harsch? nickelcadmium hat seine Frage höflich gestellt...

Custom-officer
Beiträge: 14
Registriert: 28.08.2017 12:51
Behörde: Zoll

Re: Rechtsgrundlage Sporttest vor dem ESB

Beitrag von Custom-officer » 26.10.2017 10:11

@ verdi-man : nickelcadmium ist laut seinen Angaben bei der StA und somit eher kein Kollege.
Wenn du das harsch gefunden haben solltest bist du etwas zartbesaitet ;-)

dibedupp
Beiträge: 1464
Registriert: 03.12.2012 11:20
Behörde:

Re: Rechtsgrundlage Sporttest vor dem ESB

Beitrag von dibedupp » 26.10.2017 12:28

Da der TE die Frage am 08.08.2016 gestellt habt, dürften die Antworten für ihn jetzt eh zu spät kommen.

Custom-officer
Beiträge: 14
Registriert: 28.08.2017 12:51
Behörde: Zoll

Re: Rechtsgrundlage Sporttest vor dem ESB

Beitrag von Custom-officer » 26.10.2017 13:07

Da hast du auch wieder recht

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Werbung