Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Zollforum: Forum für Themen aus dem Bereich Zoll
Benutzeravatar
Mikesch
Beiträge: 1968
Registriert: 16.01.2006 09:52
Behörde: Zollverwaltung
Wohnort: OL
Kontaktdaten:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Mikesch » 15.01.2015 17:05

@Ekki

Es gibt Kollegen, die trotz überdurchschnittlicher Leistungen keine gute Beurteilungen erhalten. Wenn Du es in ganz jungen Jahren bis A9 geschafft hast, solltest Du dafür dankbar sein. Gerade bei unserem Haufen ist das nicht selbstverständlich, da neben Leistung der Nasenfaktor von nicht unerheblicher Bedeutung ist.

Zudem hast Du doch gute Beurteilungen erhalten, man würdigt doch Deine Leistungen. Wenn es damit nicht zur Beförderung reicht, liegt es eben daran, dass die Stellen belegt sind (s.o).
Und stell Dir vor, Du hättest nach 5 Jahren das + erhalten, dann würdest auch nie nicht mehr über Jahrzehnte befördert werden können ;-)
Ich denke, bei allem sollte man auch ein wenig die Gesamtsituation im Blick haben und betrachten, wo man innerhalb des Haufens steht.

Übrigens kenne ich die Situation auch über Jahrzehnte hinweg nur zu gut, wie das ist, mehr zu Leisten und nur einen Tritt in den A. zu bekommen. Nach 36 Dj. war ich immer noch A8 :shock:
Nach dem letzten A-Tritt hatte ich sogar fest damit gerechnet, mit A8 und 45 Dj. in Pense zu gehen, eben weil die Stellen alle dicht waren. Trotzdem hab ich weiter gemacht...
Seit 20 Jahren habe ich meinen Traumjob bei Zolls inne und betreibe ihn mehr oder weniger aus Spaß an der Freud, fast ne Art Hobby. Mache deshalb vllt. auch mehr als Andere, aber für MICH für meinen Seelenfrieden und um meine Zeit sinnvoll zu nutzen. Sich zu Grämen und zu jammern schlägt nur auf den Magen und verkürzt die Lebenszeit.

Tja, nun ist doch noch ein Wunder geschehen, plötzlich war ich A9 und bin jetzt einer jener, der jetzt auf den letzten Drücker das + erhalten wird. Schön, mit 2 Jahren und 3 Monaten Erhalt + hat meine Pense auch was davon.
Und weißte was, ich freu mich richtig! Für mich ist das wie ein Geschenk, da ich da nie und nimmer mit gerechnet habe.

Siehste, darum kann ich Beschwerden von Kollegen in Deiner Situation in keiner Weise nachvollziehen, ist auch alles ne Sache der Lebenseinstellung.

LG und Du verstehst, nur meine Meinung, nichts persönliches :wink:

Mikesch
SELECT 'dreams' FROM 'erinnerungen' WHERE HARDCORE = 'yes'
Fotografie, Internet, Reisen, Tauchen & Tools
http://www.zuhause-im-wohnmobil.de

linker Demonstrant
Beiträge: 43
Registriert: 08.12.2005 21:02
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von linker Demonstrant » 21.01.2015 08:37

Ich denke auch, wenn man mit 40 A9 wird und dann nach 4 Beurteilungen `immer noch nicht´ das + hat, dann ist es Jammern auf hohem Niveau ......

@ Ekki, nichts für ungut aber du solltest dir hier mal in den verschiedenen Foren anschauen, wie andere über einen noch längerem Zeitraum auf der Stelle treten - und dabei nicht A9 sondern vllt gerade mal A7 sind .....

Heutzutage muss man auch keinen silbernen Löffel mehr geklaut haben, entscheidend ist nur noch der Schleim- und Nasenfaktor. Alleine das Beispiel von Mikesch (meinen Glückwunsch :) !) macht Mut, dass es vllt zum Schluss auch mal anders laufen kann. Ich selbst komme schon durcheinander bei meinen Beurteilungen ....Ich glaube, 6 habe ich schon :? .... Auch schon 2 Mal mit einem Punkt an einer Beförderung vorbei geschrammt. Eine wahre Spitzenleistung des Dienstherrn :) !

arme Sau
Moderator
Beiträge: 864
Registriert: 10.11.2005 08:25
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von arme Sau » 27.01.2015 16:32

linker Demonstrant hat geschrieben: ...
Heutzutage muss man auch keinen silbernen Löffel mehr geklaut haben, entscheidend ist nur noch der Schleim- und Nasenfaktor.
...
Bild
Grüne Beiträge sind -Mod- Beiträge, schwarze geben meine "private Meinung" wieder!
---------
Wenn der Staat versagt http://www.harrywoerz.de/?pg=0

Totale Überwachung stoppen
http://www.pro-bargeld.com/gefahr-fuer-deutsche-sparer.html

Ekki
Beiträge: 15
Registriert: 11.11.2014 08:54
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Ekki » 27.02.2015 13:59

Hallo werte Forengemeinde!
Da ja nun im Mai der gesamte MD neu beurteilt wird, wollte ich mal anfragen, ob davor überhaupt noch mit Beförderungen zu rechnen ist.
Januar und Februar sind ja nun schon in die Lande gegangen und, so wie es aussieht, ohne jegliche neue Freigaben.
Sparen wir für Griechenland und Co. oder gibt es noch was?

Gewinne ich meinen Kasten Bier ( habe gewettet, dass vorher nichts mehr geht) oder darf ich noch einen ausgeben?

Mit freundlichen und wartenden Grüßen Ekki

Nick
Beiträge: 68
Registriert: 07.12.2014 07:42
Behörde:

Re: Vorgezogener Beurteilungstermin MD Zoll

Beitrag von Nick » 27.02.2015 16:24

Ich kann's mir Moment nicht vorstellen.
A6 Beurteilungen sind ausgereizt, A7 und A8 wären theoretisch möglich, halte ich aber auch für unwahrscheinlich, dass mit den Punkten in diesen Besoldungsgruppen noch weiter runtergegangen wird,
der einzige Bereich wo es noch Sinn machen würde wären die 12 Punkte A9er.
Da vermute ich, dass Planstellen erst im Rahmen der neuen Beurteilungsrunde zugewiesen werden.
Ist aber eine rein private Einschätzung.

Griechenlandhilfe wurde heute erst verlängert, ich persönlich halte das bis zum 2. Hilfspaket ja auch eher fürceine Bankenhilfe,
Also kostet das für die nächsten 4 Monate erst mal nichts sondern bringt immer noch, wenn auch geringe, Zinseinnahmen.

LG

Nick

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Werbung